Typen von Beziehungen

Die drei Typen von Tabellenbeziehungen

Für Tabellen gibt es drei Typen von Beziehungen. Alle drei Typen sind in der Abbildung dargestellt.

Eine 1:1-Beziehung liegt vor, wenn ein einzelner Datensatz einer Tabelle mit einem einzelnen Datensatz einer anderen Tabelle verknüpft ist und umgekehrt. Beispielsweise könnte es für einen speziellen Dateiserver nur einen einzigen Wartungstechniker geben.

Eine 1:n-Beziehung liegt vor, wenn ein Datensatz in einer Tabelle mit vielen Datensätzen in einer anderen Tabelle verknüpft ist. Beispielsweise kann ein Mitarbeiter viele Posten nutzen, etwa einen Computer, einen Bürostuhl und einen Schreibtisch.

Eine m:n-Beziehung liegt vor, wenn mehrere Datensätze in einer Tabelle mit mehreren Datensätzen in einer anderen Tabelle verknüpft sind. Beispielsweise werden in Ihrer Firma wahrscheinlich viele Computer verwendet, die wiederum von mehreren Technikern gewartet werden können. Daraus ergibt sich, dass viele Techniker für viele Computer zuständig sein können.

In diesem Kurs wird gezeigt, wie alle drei Beziehungstypen erstellt werden, wir befassen uns aber in der Hauptsache mit 1:n-Beziehungen, da diese am häufigsten verwendet werden. Darüber hinaus gilt, dass Sie Nachschlagefelder erstellen müssen, wenn Sie eine Datenbank in SharePoint veröffentlichen möchten. Dies wird in einem Video an späterer Stelle in diesem Kurs gezeigt.

Thema 2 von 10

Zurück | Weiter

(Zurück zum Anfang)

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×