Erstellen von Beziehungen mit dem Bereich "Beziehungen"

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Im Bereich "Beziehungen" werden Beziehungen zwischen Tabellen erstellt. Dazu ist aber ein kompatibler Datentyp zwischen den übergeordneten/untergeordneten Spalten erforderlich. Eine Nachschlageliste wird nicht erstellt.

Erstellen von Beziehungen mit dem Bereich "Beziehungen"

  1. Wählen Sie in einer beliebigen Datenbank mit mindestens zwei Tabellen oder Abfragen Datenbanktools > Beziehungen aus.

  2. Wenn der Bereich Beziehungen leer ist, ziehen Sie die Tabellen aus dem Navigationsbereich in diesen Bereich.

  3. Ziehen Sie den Primärschlüssel aus der übergeordneten Tabelle auf den Fremdschlüssel in der untergeordneten Tabelle.

    Erstellen einer Beziehung mit dem Bereich "Beziehungen"
  4. Aktivieren Sie Mit referenzieller Integrität.

  5. Aktivieren Sie Aktualisierungsweitergabe an verwandte Felder und Löschweitergabe an verwandte Datensätze.

  6. Wählen Sie Erstellen aus.

    Sie haben die Beziehung zwischen den beiden Tabellen hinzugefügt. Deshalb sehen Sie jetzt eine Linie, die den Beziehungstyp ("1:1" oder "1:n") darstellt und angibt, welche Felder verwandt sind.

  7. Wählen Sie Speichern Speichern aus, um die Beziehung zu speichern.

Weitere Tipps gefällig?

Erstellen einer Beziehung

Löschen einer Beziehung

Excel-Schulung

Outlook-Schulung

Eine Möglichkeit zum Erstellen einer Beziehung zwischen Tabellen bietet der BEREICH "BEZIEHUNGEN". Er ist eine Alternative zum Nachschlage-Assistenten. Und so sieht der Bereich "Beziehungen" aus.

Dies sind die Tabellen in der Beziehung, und die Linie gibt an, ob es sich um eine 1:n-Beziehung handelt.

Anders als beim Nachschlage-Assistenten wird im Bereich "Beziehungen" keine Nachschlageliste für Sie erstellt, doch möglicherweise brauchen Sie auch keine. Wenn Sie Ihre Daten mithilfe von Abfragen extrahieren und verarbeiten, brauchen Sie die Beziehung, aber nicht die Nachschlageliste, weil die Abfrage die anzuzeigenden Daten bereitstellt.

Um den Bereich verwenden zu können, wählen Sie Datenbanktools und dann Beziehungen aus.

Wenn der Bereich leer ist, können Sie die Tabellen auf diese Weise aus dem Navigationsbereich ziehen.

Ein weiterer Unterschied zum Nachschlage-Assistenten besteht darin, dass Ihre untergeordnete Tabelle bei Verwendung des Bereichs "Beziehungen" einen Fremdschlüssel mit demselben Datentyp (oder einem kompatiblen Datentyp) wie der Primärschlüssel aufweisen muss.

Da ist der Fremdschlüssel. Zum Erstellen der Beziehung ziehen Sie einfach den Primärschlüssel auf den Fremdschlüssel, und lassen Sie die Maustaste los.

Aktivieren Sie nun die Kontrollkästchen für referenzielle Integrität, Aktualisierungsweitergaben und Löschweitergaben. Wählen Sie dann Erstellen aus.

Drücken Sie STRG+S, um Ihre Layoutänderungen des Beziehungsdiagramms zu speichern.

Und das war's auch schon! Sie haben nun eine 1:n-Beziehung mithilfe des Bereichs "Beziehungen" erstellt.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×