Zeichenformatierung geht bei Verwendung von Rich-Text in Excel 2016 verloren

Wichtig: Dieses Problem ist nun mit der unten angegebenen Korrektur abgeschlossen. Weitere Informationen zu anderen aktuellen Problemen für Ihre Anwendung finden Sie unter Korrekturen oder Problemumgehungen für aktuelle Probleme in Office.

Letzte Aktualisierung: 14. November 2017

PROBLEM

Beim Öffnen einer Datei in Excel 2016, die in einer Zelle mehrere Arten von Textformatierungen enthält, kann die Formatierung verloren gehen. Beispiele: Rich-Text ist teilweise fett und teilweise nicht fett formatiert, oder einzelne Buchstaben innerhalb der gleichen Zelle sind in unterschiedlichen Schriftfarben formatiert, wie im Beispiel unten.

Verwenden der Rich-Text-Schriftart für mehrere Arten von Textformatierungen

STATUS: BEHOBEN

Dieses Problem wurde in Version 1708 (8431.2109) behoben. Um das neueste Update sofort zu erhalten, öffnen Sie Excel, und wählen Sie Datei > Konto > Updateoptionen > Jetzt aktualisieren aus.

Weitere Ressourcen

Experten-Symbol (Gehirn, Zahnräder)

Fragen Sie Experten

Nehmen Sie Kontakt zu Experten auf, diskutieren Sie über die aktuellen Neuigkeiten, Updates und bewährten Methoden für Excel, und lesen Sie unseren Blog.

Excel Tech Community

Community-Symbol

Holen Sie sich Hilfe in der Community

Stellen Sie eine Frage, und erhalten Sie Lösungen von Supportmitarbeitern, MVPs, Ingenieuren und andere Excel-Benutzern.

Excel-Forum für Antworten

Symbol zum Anfordern von Features (Glühbirne, Idee)

Neues Feature vorschlagen

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Vorschläge! Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wir hören Ihnen zu.

Excel UserVoice

Siehe auch

Korrekturen oder Problemumgehungen für aktuelle Probleme in Excel für PC

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×