Werden Sie kreativ mit 3D-Modellen

Word, Excel und PowerPoint unter Windows unterstützen jetzt das Einfügen von 3D-Modellen direkt in Ihre Dokumente, Arbeitsmappen oder Präsentationen, um etwas zu veranschaulichen. Sie können Modelle um 360° drehen oder nach oben und unten kippen, um ein bestimmtes Feature eines Objekts zu zeigen.

Die Verbesserungen in diesem Update stehen allen Office 365-Abonnenten zur Verfügung. Wenn Sie zu den Ersten gehören möchten, die diese Verbesserungen nutzen können, sollten Sie am Office Insider-Programm teilnehmen.

Hinzufügen von 3D-Objekten zu Ihren Dokumenten, Arbeitsmappen oder Präsentationen aus einer lokalen Datei

Sie können 3D-Modelle auf die gleiche Weise wie andere Bilder in Ihre Dateien einfügen. Wählen Sie auf der Registerkarte Einfügen im Menüband 3D-Modelle und dann Aus einer Datei aus.

Verwenden Sie "Einfügen" > "3D-Modelle", um Ihrer Präsentation 3D-Objekte hinzuzufügen.

Nachdem das 3D-Modell eingefügt wurde, können Sie die Steuerelemente verwenden, um das Bild zu bearbeiten:

Ändern Sie die Größe, oder drehen Sie Ihr 3D-Modell.

1 Verwenden Sie das 3D-Steuerelement, um Ihr 3D-Modell in jede Richtung zu drehen und zu kippen. Klicken Sie einfach, halten Sie die Maustaste gedrückt, und drehen Sie das Modell.

2 Ziehen Sie die Bildziehpunkte nach innen oder außen, um das Bild zu vergrößern oder zu verkleinern.

Sie können den Drehpunkt 3 weiterhin verwenden, um Ihr Bild im oder gegen den Uhrzeigersinn zu drehen, doch Sie erzielen viel bessere Ergebnisse, wenn Sie das 3D-Drehsteuerelement verwenden, das zuvor erläutert wurde.

Hinzufügen von 3D-Modellen aus Remix 3D

Remix 3D ist nicht nur ein Onlinekatalog mit einer großen Sammlung von kostenlosen 3D-Modellen, aus denen Sie wählen können, sondern auch eine Community, in der Sie Ihre eigenen 3D-Bilder auf Wunsch hochladen, sammeln und teilen können. Zum Auswählen eines 3D-Modells aus Remix 3D wählen Sie 3D-Modelle > Aus Onlinequellen aus. In dem darauf angezeigten Dialogfeld können Sie nach 3D-Bildern aus dem Katalog unter Remix 3D suchen.

Wählen Sie eines oder mehrere Bilder aus, und klicken Sie auf Einfügen.

Hinweise: 

  • Sie müssen sich mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden, um Remix 3D durchsuchen oder auf persönliche Inhalte zugreifen zu können. Wenn Sie über kein Microsoft-Konto verfügen, erhalten Sie die Möglichkeit, ein Konto kostenlos zu erstellen.

  • Remix 3D steht nicht in allen Ländern zur Verfügung. Eine Liste der Länder, in der Remix 3D unterstützt wird, finden Sie unter: Remix 3D: Häufig gestellte Fragen.

Ändern, wie 3D-Modelle in Office aussehen

Wenn Sie ein 3D-Modell in Ihre Office-Datei einfügen, wird eine kontextbezogene Registerkarte im Menüband unter Tools für 3D-Modelle angezeigt, die den Namen Format trägt. Auf der Registerkarte "Format" gibt es einige praktische Steuerelemente, mit denen Sie anpassen können, wie Ihre 3D-Bilder aussehen werden.

Im Katalog 3D-Modellansichten finden Sie eine Sammlung mit vordefinierten Ansichten, die Sie für Ihr Bild verwenden können. So können Sie beispielsweise schnell die Ansicht "Von unten nach oben" oder "Von oben nach unten" auswählen.

Der Katalog "3D-Modellansichten" bietet Ihnen einige praktische Voreinstellungen zum Anordnen der Ansicht Ihres 3D-Bildes.

Wenn Sie über mehrere 3D-Modelle verfügen und Probleme mit der Auswahl derjenigen haben, mit denen Sie arbeiten möchten, klicken Sie auf den Auswahlbereich, um die Liste der Objekte zu aktivieren. Nun können Sie ganz einfach das Bild oder die gewünschten Bilder auswählen.

Das Tool Ausrichten hilft Ihnen, Ihr Bild auf der Seite oder Folie zu platzieren, beispielsweise oben oder seitlich.

Schwenken und zoomen ist ein neues Tool, mit dem Sie steuern können, wie Ihr 3D-Bild in den Rahmen passt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Schwenken und zoomen, klicken Sie dann auf das Objekt, und ziehen Sie es innerhalb des Rahmens, um es zu verschieben. Verwenden Sie den Zoompfeil auf der rechten Seite des Rahmens, damit das Objekt im Rahmen größer oder kleiner aussieht.

Verwenden Sie den Zoompfeil, um Ihr 3D-Bild innerhalb des Rahmens größer oder kleiner darzustellen.

Nachdem Sie Ihre 3D-Bilder eingefügt haben, können Sie sie auf viele interessante Arten bearbeiten und z. B. mithilfe des Morph-Übergangs von PowerPoint dafür sorgen, dass das Objekt gedreht zu werden scheint.

Senden von 3D-Modellen per E-Mail

In Outlook 2016 können Sie jetzt 3D-Modelle in eine E-Mail-Nachricht einfügen. Um dieses Feature nutzen zu können, müssen Sie den Nachrichten-Editor in Vollbildgröße verwenden. Wenn Sie eine neue E-Mail erstellen, verwenden Sie ihn bereits. Wenn Sie aber im Lesebereich auf eine Nachricht antworten, müssen Sie auf "Popout" klicken, um den Nachrichten-Editor auf Vollbildgröße zu erweitern. Anschließend können Sie zur Registerkarte "Einfügen" wechseln und auf "3D-Modelle" klicken.

Eine wichtige Sache, an die Sie denken sollten: Der Empfänger der E-Mail kann das darin eingefügte Modell nicht bearbeiten. 3D-Modelle in E-Mails werden beim Senden in Bilder konvertiert. Deshalb können sie nach dem Empfang nicht bearbeitet werden.

Doug zeigt Ihnen nun in einem kurzen Video, wie Sie vorgehen müssen.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Eine neue Art von ClipArt

Office 365 enthält keine herkömmliche ClipArt, doch 3D-Modelle sind eine neue Form von ClipArt: Die Onlinebibliothek von sofort einsatzbereiten dreidimensionalen Bildern, Remix 3D, enthält viele Bilder zum Auswählen, die Sie unverändert übernehmen oder anpassen können.

Wir hören Ihnen zu!

Dieser Artikel wurde am 13. November 2017 von Ben zuletzt aktualisiert. Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, und insbesondere, wenn Sie ihn nicht hilfreich fanden, teilen Sie uns bitte über die unten angezeigten Feedbacksteuerelemente mit, wie wir ihn verbessern können.

Verwandte Themen

Erstellen eines 3D-Bilds
Einfügen von Bildern
Umbrechen von Text in Word

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×