Weitere Informationen zu Junk-E-Mails und Phishing

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

E-Mails, die als mögliche Junk-E-Mails erkannt wurden, werden automatisch in den Junk-E-Mail-Ordner verschoben, und alle potenziell gefährlichen Inhalte in den Nachrichten, wie Links oder ausführbarer Code, werden deaktiviert.

In Outlook Web App können Sie die Einstellungen für Junk-E-Mail-Berichterstattung verwalten, indem Sie auf Einstellungen  Symbol 'Einstellungen' > Optionen > E-MAIL > Automatische Verarbeitung > Junk-E-Mail-Berichterstattung klicken.

Sie können weitere Junk-E-Mail-Einstellungen verwalten, indem Sie auf Einstellungen  Symbol 'Einstellungen' > Optionen > Blockieren oder Zulassen klicken. Alternativ können Sie in Optionen auf E-MAIL > Konten > Blockieren oder Zulassen klicken. Informationen zu den verfügbaren Einstellungen finden Sie unter Blockieren oder Zulassen.

Junk-E-Mails und Phishing

Wie kann ich mit den Nachrichten in meinem Junk-E-Mail-Ordner verfahren?

Was ist Junk-E-Mail?

Wie markiere ich eine E-Mail-Nachricht als Junk-E-Mail?

Was ist Phishing?

Was ist Junk-E-Mail-Berichterstattung?

Was muss ich sonst noch wissen?

Wie kann ich mit den Nachrichten in meinem Junk-E-Mail-Ordner verfahren?

Wenn Sie eine Nachricht erhalten, die möglicherweise eine Junk-E-Mail ist, wird diese automatisch in Ihren Junk-E-Mail-Ordner verschoben. Sie können Nachrichten in Ihrem Junk-E-Mail-Ordner wie jede andere Nachricht behandeln.

Wenn Sie eine Nachricht in Ihrem Junk-E-Mail-Ordner beibehalten möchten, klicken Sie auf das erweiterte Menü im Lesebereich und dann auf Junk-E-Mail-Markierung aufheben. Die Nachricht wird in Ihren Posteingang verschoben und der Absender Ihrer Liste Sichere Absender und Empfänger hinzugefügt.

Wie markiere ich eine E-Mail-Nachricht als Junk-E-Mail?

Wenn es sich bei einer Nachricht in Ihrem Posteingang um eine Junk-E-Mail handelt, können Sie sie selbst in Ihren Junk-E-Mail-Ordner verschieben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Nachricht und dann auf Als Junk-E-Mail markieren. Die Nachricht wird in Ihren Junk-E-Mail-Ordner verschoben und der Absender Ihrer Liste Blockierte Absender hinzugefügt. Wenn Sie eine Nachricht als Junk-E-Mail markieren, gibt es außerdem die Option, sie als Junk-E-Mail zu melden. Durch das Melden von Nachrichten als Junk-E-Mail kann die Effektivität der Junk-E-Mail-Filterung verbessert werden.

Was ist Junk-E-Mail?

Junk-E-Mails, auch als Spam bezeichnet, sind unerwünschte Nachrichten, die in der Regel Werbung enthalten. Sie belasten die Netzwerke, verstopfen die E-Mail-Server und füllen die Postfächer mit unerwünschten und oftmals peinlichen Nachrichten und Bildern. Sie sind zwar lästig, aber in der Regel harmlos. Die meisten Junk-E-Mails werden von dem E-Mail-Server blockiert, der als Host für Ihr Konto dient.

Was ist Phishing?

Phishing-Mails sind eine spezielle Art von Junk-E-Mails, mit denen versucht wird, vertrauliche Informationen zu erhalten, die dann für Identitätsdiebstahl und andere Angriffe verwendet werden. Die E-Mail-Nachricht scheint von einer vertrauenswürdigen Quelle zu stammen, wie beispielsweise Ihrer Bank, und enthält häufig das eigentliche Firmenlogo und eine scheinbar legitime Antwortadresse.

Weitere Informationen zum Phishing-e-Mail-Nachrichten zu identifizieren und so solchen Angriffen schützen können, finden Sie unter Betrugsversuche per E-Mail und Web Internet: So schützen Sie sich.

Was ist Junk-E-Mail-Berichterstattung?

Die Junk-E-Mail-Berichterstattung ermöglicht es Ihnen, Microsoft und deren Tochtergesellschaften Junk-E-Mails zwecks Analyse zu melden, damit die Effektivität der Junk-E-Mail-Filtertechnologien verbessert werden kann. Wenn Sie eine Nachricht als Junk-E-Mail markieren, wird standardmäßig ein Dialogfeld mit der Frage angezeigt, ob Sie eine Kopie der Nachricht an Microsoft senden möchten, um die Genauigkeit des Junk-E-Mail-Filters zu verbessern.

In Outlook Web App können Sie die Einstellungen für Junk-E-Mail-Berichterstattung verwalten, indem Sie auf Einstellungen  Symbol 'Einstellungen' > Optionen > E-MAIL > Automatische Verarbeitung > Junk-E-Mail-Berichterstattung klicken.

Was muss ich sonst noch wissen?

  • Sie können Junk-E-Mail-Einstellungen auch verwalten, indem Sie auf Einstellungen  Symbol 'Einstellungen' > Optionen > Blockieren oder Zulassen klicken. Alternativ können Sie in Optionen auf E-MAIL > Konten > Blockieren oder Zulassen klicken. Informationen zu den Einstellungen für Blockieren oder Zulassen finden Sie unter Blockieren oder Zulassen.

  • Auf der Registerkarte Blockieren oder zulassen können Sie vollständige E-Mail-Adressen, wie tony@contoso.com, hinzufügen. Sie können auch einfach nur den Domänenabschnitt hinzufügen, um allen E-Mails zu vertrauen, die von dieser Domäne gesendet werden. Wenn Sie beispielsweise alle E-Mails mit der Adresse "contoso.com" als vertrauenswürdig einstufen möchten, fügen Sie contoso.com zur Liste Sichere Absender und Empfänger hinzu.

  • Sie können eine Nachricht auch per Drag&Drop aus dem Junk-E-Mail-Ordner in einen beliebigen anderen Ordner verschieben.

  • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Junk-E-Mail-Ordner und dann auf Leeren klicken, wird der Inhalt des Junk-E-Mail-Ordners in den Ordner "Gelöschte Elemente" verschoben.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×