Seriendruck

Seriendruck

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Um zu zeigen, wie der Seriendruck funktioniert, erstellen wir zunächst eine E-Mail-Nachricht. Sie beginnen mit einem Hauptdokument, fügen eine Liste mit Empfängerinformationen an und fügen dann Seriendruckfelder hinzu. Anschließend füllt Word automatisch die Felder mit den Empfängerdaten und generiert alle Einzeldokumente.

Einfügen von Seriendruckfeldern

  • Word enthält die Felder Grußzeile und Adressblock, mit denen alle Felder für einen Gruß oder eine Adresse hinzugefügt werden, sodass Sie diese Felder nicht einzeln hinzufügen müssen.

Über das Seriendruckfeld Grußzeile können Sie z. B. einer E-Mail-Nachricht oder einem Brief einen Standardgruß hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf die Stelle, an der der Gruß eingefügt werden soll.

  2. Klicken Sie auf Grußzeile.

  3. Wählen Sie das gewünschte Namensformat, und legen Sie weitere Optionen fest.

  4. Um sicherzustellen, dass das Feld wie gewünscht formatiert ist, wählen Sie das gesamte Feld einschließlich der Markierungen an beiden Enden aus.

  5. Klicken Sie auf START, und überprüfen Sie die Schriftart und den Schriftgrad.

  6. Klicken Sie auf Zeilenabstand, um dafür zu sorgen, dass der Zeilenabstand dem Abstand im restlichen Dokument entspricht.

Geben Sie, nachdem Sie die Felder für den Seriendruck hinzugefügt haben, die Informationen ein, die in allen E-Mail-Nachrichten identisch sein sollen, die Sie als Serien-E-Mail senden.

Hinzufügen einzelner Felder

Wenn Sie aus Ihrer Adressliste einen angepassten Gruß oder andere Informationen hinzufügen möchten, können Sie Felder einzeln nacheinander hinzufügen.

  1. Klicken Sie auf die Stelle Ihres Dokuments, an der Sie das Seriendruckfeld hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Seriendruckfeld einfügen, und klicken Sie dann auf den Feldnamen.

  3. Wenn der Name Ihres Felds in der Liste nicht angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Seriendruckfeld einfügen.

  4. Klicken Sie auf Datenbankfelder, um die Liste der Felder in Ihrer Datenquelle anzuzeigen.

  5. Klicken Sie auf das Feld, das hinzugefügt werden soll.

  6. Klicken Sie auf Einfügen.

Weitere Tipps gefällig?

Seriendruck mithilfe einer Excel-Tabelle

Einfügen von Seriendruckfeldern

Erstellen und Drucken von Adressetiketten für eine Adressliste in Excel

Verwenden von Word-Seriendruck für E-Mails

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×