Hinzufügen von Tabellen

Excel-Tabellen in Folien einfügen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mehr PowerPoint-Schulungen bei LinkedIn Learning entdecken

In PowerPoint können Sie Tabellen und Arbeitsblätter aus Excel in Ihren Präsentationsfolien einbetten.

  1. Wählen Sie Neue Folie aus.

  2. Klicken Sie und ziehen Sie in Excel, um die zu kopierenden Zellen hervorzuheben.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Zellen, und wählen Sie Kopieren aus.

  4. Klicken Sie in Ihrer PowerPoint-Präsentation mit der rechten Maustaste, und wählen Sie die gewünschten Einfügeoptionen aus:

    • Zielformatvorlagen verwenden – Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie Ihre kopierten Zellen genauso wie eine PowerPoint-Tabelle, aber mit dem Farbschema und den Schriftarten von PowerPoint, bearbeiten möchten.

    • Ursprüngliche Formatierung beibehalten – Wählen Sie diese Option aus, wenn Ihre Tabelle in PowerPoint bearbeitbar bleiben soll, während sie die ursprüngliche Formatierung aus Excel beibehält.

    • Einbetten – Wählen Sie diese Option aus, wenn eine Kopie Ihrer Tabelle in PowerPoint für den Fall beibehalten werden soll, dass Sie die Daten bearbeiten möchten. Dadurch wird die Tabelle in Excel geöffnet.

      Hinweis:  Wenn Sie mit einer großen Excel-Datei arbeiten, wird Ihre PowerPoint-Präsentation stark vergrößert. Außerdem ermöglichen Sie dadurch vielleicht ungewollt mehr Zugriff auf Ihre Excel-Datei, als Sie eigentlich beabsichtigen.

    • Bild – Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie Ihre Tabelle als Bild einfügen möchten. Dann erhalten Sie dieselben Vorteile wie beim Einbetten – abgesehen davon, dass Sie Ihre Zellen wie ein Bild formatieren und ihm Effekte hinzufügen können. Allerdings können Sie die Daten nicht mehr bearbeiten, nachdem sie auf diese Weise eingefügt wurden.

    • Nur den Text übernehmen – Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie Ihre Tabelle als einfachen Text einfügen und die gesamte Formatierung in PowerPoint vornehmen möchten.

  5. Wenn Sie die Tabelle als Bild eingefügt haben, wählen Sie auf der Registerkarte Bildtools | Format das gewünschte schnelle Bildformat aus. Passen Sie die Tabelle Ihren Anforderungen entsprechend an.

Weitere Tipps gefällig?

Weitere Kurse wie diesen finden Sie unter LinkedIn Learning

Einfügen von Excel-Daten in PowerPoint

Kopieren eines Excel-Diagramms in ein anderes Office-Programm

Möchten Sie vorhandene Excel-Tabellen in PowerPoint weiterverwenden, stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Schauen wir uns zuerst einmal gemeinsam die Excel-Tabelle an.

Ich habe hier mehrere Tabellenblätter vorbereitet.

Hier dieses Tabellenblatt habe ich schon für den Export vorbereitet, sprich so formatiert, dass es nachher in PowerPoint auch ganz nett aussieht.

Die Basis für dieses Blatt liegt hier.

Hier ist die Tabelle unformatiert und das ist eben eine Verknüpfung zu den Werten auf dem ersten Blatt, wie gesagt, etwas anders formatiert mit Farbe, damit wir eben schon etwas Nettes haben für die Visualisierung in PowerPoint.

Was muss ich jetzt tun?

Ich markiere das, was ich rüber transportieren will, hier in diesem Excel-Blatt.

Ich markiere mal von der Zelle A3 bis hier unten zu F10.

Und über "Strg+C" oder auch rechter Mausklick und "Kopieren" hole ich mir diese markierten Bereiche in die Zwischenablage.

Ich gehe zum Ziel, zu meiner PowerPoint-Folie, klicke hier, wenn vorhanden, vielleicht den Platzhalter an, gehe auf "Start" und dort auf das erste Symbol und klicke hier bei "Einfügen" auf diesen kleinen Pfeil.

Und hier stehen mir alle Einfügeoptionen für diese markierte Tabelle zur Verfügung.

Das Erste ist, dass die Zielformatvorlage verwendet wird, sprich, die Tabelle kommt mit den Werten rüber, aber die Formatierung wird aus PowerPoint übernommen.

Ich wähle das mal aus.

Und die Tabelle ist da.

Und ich sorge jetzt mit einigen Mausklicks dafür, dass das Ganze etwas besser aussieht.

Das Ergebnis ist auf jeden Fall eine PowerPoint-Tabelle.

Das sehe ich sofort daran, dass wir hier oben unser vertrautes Register "Tabellentools", "Entwurf" und "Layout" haben.

Mit einem Klick auf "Start" "Folien zurücksetzen" sorge ich erst mal dafür, dass die Tabelle in der linken oberen Ecke beginnt, wo sonst auch alle anderen Platzhalter beginnen.

Und durch Ziehen an der rechten unteren Ecke mache ich das Ganze etwas größer.

Nun möchte ich das Ganze noch ein bisschen optisch netter aufbereiten.

Und da stehen mir, da es eine PowerPoint-Tabelle ist, alle Mittel zur Verfügung, die PowerPoint eben für die Tabellengestaltung zur Verfügung hat.

Über "Tabellentools" "Entwurf" wähle ich vielleicht erst mal ein anderes Layout aus, z.

B.

dieses, sage, ich hätte gerne die Überschriften anders formatiert und möchte gerne gebänderte Zeilen haben.

Und wähle nun doch noch mal ein anderes Layout, weil mir das hier besser gefällt.

Mit wenigen Mausklicks habe ich so meine Excel-Tabelle rübergeholt, als PowerPoint-Tabelle eingefügt und in PowerPoint schnell ein bisschen nachformatiert.

Die Schrift ist mir noch eine Spur zu klein, deswegen gehe ich auf "Start", gehe in der Gruppe "Schriftart" auf das große "A".

Mit 1-2 Mausklicks, das war mir zu viel, mache ich also wieder kleiner, kann ich die Schrift etwas besser lesbar machen.

Eine andere Variante ist, dass ich wieder den Rahmen markiere, über "Einfügen" gehe und die zweite Option wähle und sage, ich möchte die Tabelle gerne so haben, wie sie ursprünglich in Excel war.

Und dann klicke ich eben den zweiten Punkt bei diesen Einfügeoptionen an.

Auch hier sage ich "Zurücksetzen" und es rutscht wieder an die übliche Platzhalterstelle.

Durch Ziehen an der unteren Ecke kann ich es noch etwas vergrößern.

Und mit 1-2 Klicks kann ich dann auch die Schriftgröße verändern.

Und auch so ist die vorbereitete Excel-Tabelle ganz schnell in PowerPoint eingefügt.

Das Ergebnis ist auch hier eine PowerPoint-Tabelle.

Das ist bei weitem nicht alles. Noch viel mehr Kurse finden Sie auf LinkedIn Learning. Starten Sie noch heute mit einem kostenlosen Testzugang auf linkedin.com/learning.

Genießen Sie einen Monat kostenlosen Zugriff auf LinkedIn Learning

Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

Vorteile

  • Unbegrenzter Zugriff auf mehr als 4.000 Videokurse

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Wählen Sie einen Plan für sich selbst oder für Ihr gesamtes Team aus.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×