Erstellen von barrierefreieren PowerPoint-Präsentationen

Erstellen von barrierefreieren Folien

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Bringen Sie Ihre PowerPoint-Folieninhalte in die richtige Lesereihenfolge, damit ihn Sprachausgaben für Benutzer mit einer Sehbehinderung oder Leseschwäche richtig vorlesen.

Erstellen von Folien mit der richtigen Lesereihenfolge

  1. Öffnen Sie PowerPoint.
    Wenn PowerPoint bereits geöffnet ist, wechseln Sie zu Datei > Neu.

  2. Wählen Sie eine der vorhandenen Folienvorlagen mit Ausnahme von "Leere Präsentation" aus, und erstellen Sie Ihre Folie.

  3. Fügen Sie Ihre Folieninhalte hinzu, und achten Sie dabei darauf, dass Sie die Standardfolienelemente nicht löschen oder neu anordnen.

Festlegen der Lesereihenfolge

  1. Wählen Sie Start > Anordnen > Auswahlbereich aus.
    Die Objekte auf der Folie werden in umgekehrter Reihenfolge aufgelistet. Eine Sprachausgabe beginnt mit dem Vorlesen am Ende einer Liste.

    PowerPoint-Benutzeroberfläche mit Elementen im Auswahlbereich und den Schaltflächen "Ebene nach vorne/Ebene nach hinten"
  2. Um die Lesereihenfolge zu ändern, ordnen Sie die Objekte in der Liste neu an. Ziehen Sie ein Objekt an eine neue Position, oder wählen Sie ein Objekt und dann Ebene nach vorne Ebene nach vorne oder Ebene nach hinten Ebene nach hinten aus.

  3. Zum Überprüfen der Lesereihenfolge wählen Sie eine Folie aus, und drücken Sie TAB. Bei jedem Drücken von TAB wird der Fokus zu dem nächsten Objekt verschoben, das eine Sprachausgabe vorlesen wird.

Weitere Tipps gefällig?

Herunterladen kostenloser, vorgefertigter Vorlagen

Speichern einer Datei

Excel-Schulung

Word-Schulung

PowerPoint-Schulung

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×