Video: Erstellen von Adressetiketten in Access

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

In diesem Video wird gezeigt, wie Sie mithilfe des Etiketten-Assistenten in Access einen Adressetiketten Bericht erstellen. Wir verwenden eine Tabelle als Datensatzquelle, aber Sie können auch die Daten aus einer Abfrage, einem Formular oder einem Bericht verwenden. Diese Vorgehensweise ist nicht auf Adressetiketten beschränkt; der Etiketten-Assistent enthält Messungen für viele verschiedene Etikettentypen.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Beschriftungen zu erstellen:

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich das Objekt aus, das die Daten enthält, die auf den Etiketten enthalten sein sollen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Berichte auf Beschriftungen.

Hinweis: Wenn Sie in einer Webdatenbank arbeiten, befindet sich der Befehl Beschriftungen unter Client Berichte.


  1. Wenn Access einen Sicherheitshinweis anzeigt, klicken Sie auf Öffnen.
    Access startet den Etiketten-Assistenten.

  2. Wählen Sie auf der ersten Seite des Assistenten den Hersteller und die Produktnummer der Etiketten aus, die Sie verwenden.
    Ich weiß nicht (oder Finde) den Hersteller meiner Etiketten.

    Wenn Sie den Hersteller Ihrer Etiketten nicht im Assistenten finden oder wenn Sie nicht über die Produktinformationen verfügen, können Sie mithilfe dieses Verfahrens ein benutzerdefiniertes Etikett erstellen:

    1. Klicken Sie auf Customize (Anpassen).

    2. Wählen Sie Ihre Maßeinheit und den Etikettentyp aus, und klicken Sie dann auf neu.

    3. Legen Sie im Dialogfeld neue Beschriftung die Maßeinheit, den Beschriftungs, die Ausrichtung und die Anzahl der Beschriftungen auf einer Seite ein.

    4. Messen Sie Ihre Etiketten, und geben Sie die genauen Abmessungen in die Felder auf dem Etiketten Modell ein.

    5. Klicken Sie auf OK, und schließen Sie dann das Dialogfeld neue Etikettengröße .

      Nachdem Sie ein benutzerdefiniertes Etikett eingegeben haben, ändert der Assistent nur benutzerdefinierte Bezeichnungen anzeigen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzerdefinierte Etikettengrößen anzeigen , um zur ursprünglichen Anzeige von kommerziellen Etiketten Marken zurückzukehren.

  3. Wählen Sie auf der nächsten Seite des Assistenten die Textformatierung aus, die Sie für Ihre Etiketten wünschen.

  4. Fügen Sie auf der nächsten Seite des Assistenten die gewünschten Felder für jede Zeile des Labels hinzu, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

    1. Klicken Sie auf der Beschriftung Prototyp auf die Linie, der Sie Felder hinzufügen möchten.

    2. Doppelklicken Sie in der Liste Verfügbare Felder auf alle Datenfelder, die in dieser Zeile enthalten sein sollen.

    3. Klicken Sie auf das Prototyp-Etikett, und geben Sie alle Leerzeichen oder Satzzeichen ein, die auf dem Etikett angezeigt werden sollen, beispielsweise ein Komma und ein Leerzeichen hinter dem Feld "Ort".

      Tipp: Wenn Sie versehentlich ein Feld hinzufügen, das Sie nicht benötigen, können Sie es löschen, indem Sie das Feld markieren und ENTF drücken.

  5. Wählen Sie auf der nächsten Seite eine Sortierreihenfolge für die Beschriftungen aus. Dieser Schritt ist optional.

  6. Geben Sie auf der nächsten Seite einen Namen für den Bericht ein, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

Access erstellt die Beschriftungen und zeigt bei Problemen eine Meldung an. Bei einigen Etikettengrößen zeigt Access möglicherweise eine Informationsmeldung an, dass nicht genug horizontaler Platz vorhanden ist, damit alles passt. Wenn die Meldung angezeigt wird, klicken Sie auf OK, um Sie zu löschen. Access öffnet die Beschriftungen in der Seitenansicht.

  1. Wenn die Beschriftungen in der Seitenansicht gut aussehen, Drucken Sie ein Testblatt auf Normalpapier, und halten Sie es bis zu einem Blatt der Etiketten gedrückt, um festzustellen, ob der Text mit den Etiketten in Zeilen aufliegt. Wenn dies der Fall ist, können Sie auf den Etiketten selbst drucken.

Was ist mit der Nachricht über nicht genügend horizontalen Abstand?

Diese Meldung, wenn Sie angezeigt wird, ist ein Nebeneffekt der Messungen einiger Beschriftungen. Normalerweise tritt es auf, wenn sich die Beschriftungen sehr eng am linken und rechten Rand des Etikettenblatts befinden. Dies bewirkt, dass der Assistent einige Maße angibt, die sich außerhalb des normalen Druckbereichs befinden, und dies wiederum bewirkt, dass die Meldung angezeigt wird, wenn Sie die Etiketten in der Vorschau anzeigen oder drucken.

Wenn Sie mit der Ausrichtung des Texts auf den Etiketten zufrieden sind und nicht jede zweite Seite eine leere Seite erhalten, empfiehlt es sich, das Design des Berichts so zu lassen, wie es ist, und bei jeder Nachricht einfach auf OK zu klicken. Sie können versuchen, die Ausrichtungs-und Seiteneinrichtungseinstellungen in der Entwurfsansicht zu optimieren, aber es ist wahrscheinlich, dass Sie die Ausrichtung einfach abwerfen.

Hinweis: Die Seitenansicht ist die einzige Ansicht, in der Sie die Spalten sehen können, wie Sie Sie festgelegt haben. Wenn Sie den Bericht in der Berichts-oder Layoutansicht anzeigen, zeigt Access alle Daten in einer einzelnen Spalte an.

Seitenanfang

.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×