Verwenden von Add-Ins in Outlook.com

Add-Ins in Outlook.com sind Programme oder Dienstprogramme, die Ihnen beim Automatisieren von Aufgaben helfen, wenn Sie Nachrichten anzeigen oder erstellen. Microsoft arbeitet mit führenden Unternehmen zusammen, um Add-Ins zu erstellen, mit deren Hilfe Sie direkt aus Ihrem Posteingang heraus Aufgaben erledigen können.

Welche Version von Outlook.com verwenden Sie?

Je nachdem, ob Sie die Betaversion von Outlook.com verwenden oder nicht, unterscheiden sich die Anweisungen geringfügig. Wählen Sie die von Ihnen verwendete Version aus, um die für Sie zutreffenden Schritte zur Problembehandlung anzuzeigen.

Wenn Ihr Postfach wie folgt aussieht...

Wenn Ihr Postfach wie folgt aussieht...

Screenshot der oberen linken Ecke des Posteingangs von Outlook.com (Betaversion)

Siehe unter Anweisungen für die Betaversion von Outlook.com.

Screenshot der oberen linken Ecke des Posteingangs von Outlook.com (klassische Version)

Siehe unter Anweisungen für das klassische Outlook.com.

Anweisungen für die Betaversion von Outlook.com

Sie können ein Add-In installieren, indem Sie in Outlook.com den Office Store öffnen, oder indem Sie zu Microsoft AppSource wechseln. Wenn Sie ein Add-In in Outlook.com installieren, wird es auch in anderen Versionen von Outlook angezeigt. Wenn Sie z. B. ein Add-In in Outlook.com installieren, wird es beim Öffnen von Outlook 2016 angezeigt.

Add-Ins können nur auf die Daten in der gerade bearbeiteten E-Mail-Nachricht zugreifen.

Alle Add-Ins, einschließlich der aus dem Office Store installierten, werden von Microsoft geprüft. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzbestimmungen und im Abschnitt mit den Bedingungen in der Einwilligungserklärung zum jeweiligen Add-In.

Screenshot der Seite "Add-Ins für Outlook".

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Add-In zu aktivieren:

  1. Klicken Sie in einer beliebigen E-Mail-Nachricht in Outlook.com auf das Dropdownmenü, und wählen Sie dann Add-Ins abrufen.

    Screenshot einer E-Mail-Nachricht mit ausgewählter Option "Add-Ins abrufen".

  2. Wählen Sie auf der Seite "Add-Ins für Outlook" das gewünschte Add-In aus.

    Für kostenlose Add-Ins klicken Sie auf Hinzufügen.

    Screenshot der Kachel des kostenlosen Add-Ins "Dropbox für Outlook".

    Für kostenpflichtige Add-Ins und kostenlose Testversionen wählen Sie Abrufen aus, um den Kauf abzuschließen.

    Screenshot des Outlook-Add-Ins "Wetter", das als kostenlose Testversion oder kostenpflichtig verfügbar ist.

Sie können auch weitere Add-Ins aus dem Office Store oder Microsoft AppSource installieren.

Um ein Add-In zu entfernen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Screenshot mit einem Beispiel für eine Add-In-Kachel mit ausgewählter Option "Entfernen".

Sie können ein Add-In anheften, sodass Sie beim Verfassen einer E-Mail-Nachricht bequem darauf zugreifen können.

  1. Wählen Sie Einstellungen > Vollständige Einstellungen anzeigen > Mail > Aktionen anpassen aus.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für das Add-In, das Sie beim Verfassen einer Nachricht anzeigen möchten.

Anweisungen für das klassische Outlook.com

Vorinstallierte Add-Ins sind standardmäßig aktiviert, doch müssen Sie noch ihre Zustimmung geben, bevor diese Add-Ins auf Ihre Daten zugreifen können. Selbst nachdem Sie die Add-Ins aktiviert haben, können sie nur ausgeführt werden, wenn Sie darauf tippen oder klicken. Die meisten Add-Ins können nur auf die Daten in der gerade bearbeiteten E-Mail-Nachricht zugreifen.

Wenn Sie ein Add-In in Outlook.com installieren, wird es auch in anderen Versionen von Outlook angezeigt. Wenn Sie z. B. ein Add-In in Outlook.com installieren, wird es beim Öffnen von Outlook 2016 angezeigt.

Alle Add-Ins, einschließlich der aus dem Office Store installierten, werden von Microsoft geprüft. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzbestimmungen und im Abschnitt mit den Bedingungen in der Einwilligungserklärung zum jeweiligen Add-In.

  1. Wählen Sie Einstellungen Symbol "Einstellungen" > Add-Ins verwalten aus.

    Screenshot der Schaltfläche "Einstellungen"

  2. Für kostenlose Add-Ins verwenden Sie die Umschaltsteuerelemente, um die Add-Ins zu aktivieren oder zu deaktivieren. Für kostenpflichtige Add-Ins und kostenlose Testversionen wählen Abrufen aus, um den Kauf abzuschließen.

    Screenshot der Add-In-Umschaltfläche

Sie können auch weitere Add-Ins aus dem Office Store installieren.

Häufig gestellte Fragen

Ihr Outlook.com-Konto unterstützt Add-Ins.

Outlook erkennt, ob von einem Add-In angeforderte Stichwörter oder Entitäten, z. B. Besprechungsvorschläge oder Adressen, in Ihrer Nachricht enthalten sind, und es unterstreicht diese. Dabei beachtet Microsoft immer Ihren Datenschutz und versucht nicht, Ihre Nachricht zu lesen oder zu verstehen. Auch wenn möglicherweise Text unterstrichen ist, werden keine Informationen an das Add-In gesendet.

Bitte denken Sie daran: Das Add-In kann nur ausgeführt werden, nachdem Sie Ihre Einwilligung zur Aktivierung gegeben und den unterstrichenen Text ausgewählt haben.

Ein Add-In sendet Daten möglicherweise an seinen eigenen Dienst – aber nur, um die angeforderte Aufgabe auszuführen. So sendet zum Beispiel das Bing Maps-Add-In Informationen an den Bing-Onlinedienst, um den angeforderten Ort zu suchen. Alle Add-Ins müssen die eigenen Datenschutzrichtlinien und die Microsoft-Standards einhalten. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung zum jeweiligen Add-In.

Wechseln Sie in den Office Store, und suchen Sie nach dem gewünschten Add-In. Wählen Sie es dann aus, um Informationen wie eine Übersicht, Anforderungen, Bewertungen und Besprechungen anzuzeigen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×