Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Sortieren oder Filtern einer Tabelle in Excel

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Sortieren oder Filtern einer Tabelle in Excel

Wichtig:  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Vorlesesymbol mit der Bezeichnung "Sprachausgabeinhalte" In diesem Thema wird die Verwendung einer Sprachausgabe mit Office behandelt

Dieser Artikel gehört zur Inhaltsgruppe Barrierefreiheit in Office und richtet sich an Personen, die zusammen mit Office-Produkten ein Sprachausgabeprogramm verwenden. Weitere allgemeine Hilfe finden Sie auf der Startseite der Office-Hilfe.

In Excel 2016 können Sie mithilfe der Tastatur und einer Bildschirmsprachausgabe wie JAWS oder der in Windows integrierten Sprachausgabe Tabellen sortieren und filtern. Durch das Sortieren von Daten können Sie die gewünschten Daten für eine schnellere Analyse rasch organisieren und finden. Durch das Filtern von Daten können Sie sich auf eine bestimmte Datengruppe konzentrieren, was bei großen Arbeitsblättern besonders nützlich ist.

Hinweise: 

  • Neue Office 365-Features werden schrittweise für Office 365-Abonnenten freigegeben, daher kann es vorkommen, dass Ihre App diese Features noch nicht aufweist. Informationen dazu, wie Sie schneller in den Genuss der neuen Features kommen können, finden Sie unter Wann erhalte ich die neuesten Funktionen in Office 2016 für Office 365?.

  • Tastenkombinationen finden Sie unter Tastenkombinationen in Excel 2016 für Windows.

  • In diesem Thema wird davon ausgegangen, dass Sie JAWS verwenden. Weitere Informationen zu JAWS für Windows finden Sie im Schnellstarthandbuch zu JAWS für Windows.

  • In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie die in Windows integrierte Sprachausgabe verwenden. Weitere Informationen zum Verwenden der Sprachausgabe finden Sie unter Erste Schritte mit der Sprachausgabe.

  • In diesem Thema wird davon ausgegangen, dass Sie diese App mit einem PC verwenden. Einige Navigationsoptionen und Gesten können möglicherweise auf einem Windows-Smartphone oder -Tablet unterschiedlich sein.

Inhalt

Tastenkombinationen für das Sortieren und Filtern

Diese Tabelle enthält Tastenkombinationen für das Sortieren und Filtern.

Aktion

Tastenkombination

Deaktivieren des Dropdownmenüs "AutoFilter" in einer Spaltenüberschrift

STRG+UMSCHALT+L

Öffnen des Dropdownmenüs "AutoFilter" in einer Spaltenüberschrift

ALT + nach-unten

Sortieren nach Größe aufsteigend oder von A bis Z

ALT + A, S + A oder Alt + nach-unten-Taste, S

Sortieren nach Größe absteigend oder von Z bis A

ALT + A, S + D oder Alt + nach-unten-Taste, O

Öffnen des Dialogfelds "Sortieren"

ALT+A, S+S oder ALT+H, S, U

Erneutes Anwenden einer Sortierung nach Änderung der Daten

STRG+ALT+L (oder ALT+A, Y+3)

Filtern nach Farbe

ALT + nach-unten-Taste, ich

Filtern Sie nach Zahl oder text

ALT + nach-unten-Taste, F

Öffnen des Dialogfelds "Zellen formatieren"

ALT + R, O, ich

Verwenden der GLÄTTEN-Funktion

ALT + M, T und dann verschieben zu kürzen, mit der nach-unten-Taste

Informationen zum Sortieren in Excel

Sie können Daten in einer oder mehreren Spalten nach Text (A bis Z oder Z bis A), Zahlen (nach Größe aufsteigend oder absteigend) sowie nach Datums- und Uhrzeitangaben (nach Alter aufsteigend oder absteigend) sortieren. Sie können auch nach einer benutzerdefinierten Liste (z. B. "Groß", "Mittel" und "Klein") oder nach dem Format, einschließlich Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbolsatz, sortieren. Bei den meisten Sortiervorgängen handelt es sich um Spaltensortierungen, Sie können jedoch auch nach Zeilen sortieren.

Wenn Sie eine Tabelle sortieren, speichert Excel die verwendeten Kriterien mit der Arbeitsmappe, sodass Sie diese bei jedem Öffnen der Arbeitsmappe erneut anwenden können. Dies ist bei mehrspaltigen Sortierungen oder bei Sortierungen, deren Erstellung sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, besonders wichtig. Allerdings funktioniert das nur für Daten in einer Tabelle und nicht für einen Zellbereich. Wenn Sie Sortierkriterien speichern möchten, damit Sie eine Sortierung beim Öffnen einer Arbeitsmappe immer wieder anwenden können, empfiehlt es sich, eine Tabelle zu verwenden.

Hinweis: Nachdem Sie die Daten zu sortieren, können Sie nicht die ursprüngliche Reihenfolge wiederherstellen. Wenn Sie die Datei nach dem Sortieren gespeichert haben, können Sie rückgängig (STRG + Z) verwenden, um zurückzukehren.

Sortieren von Text in einer Tabelle oder einem Bereich

Sortieren von Text in einer Tabelle

  1. Navigieren Sie zu der Überschriftenzeile in der Tabelle.

  2. Drücken Sie die Pfeiltaste nach rechts oder links, um in der Spaltenüberschrift für die Daten zu verschieben, die Sie sortieren möchten.

  3. Drücken Sie Alt + nach-unten-Taste, um den Filtermenü zu öffnen, und drücken Sie dann die Tab-Taste, um das Menü zu verschieben.

  4. Die angezeigten Optionen hängen die Art der Daten in der Spalte aus. Beispielsweise können Sie einen numerische Daten aus am kleinsten am größten oder am größten Absteigend sortieren. Sie können alphanumerische Daten von A bis Z, von Z bis A oder nach Farbe sortieren.

    Verwenden Sie die nach-unten-Taste, um die Optionen zu navigieren, und drücken Sie die EINGABETASTE, um eine Option auswählen.

Sortieren von Text in einem Bereich

  1. Wählen Sie eine Spalte mit alphanumerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit alphanumerischen Daten befindet.

  2. Drücken Sie Alt + A. Die Registerkarte Daten wird geöffnet, und Sie hören: "Obere Multifunktionsleiste, Gruppenfeld, Registerkarte ' Daten'" (Sprachausgabe, Sie hören: "die Registerkarten des Menübands, ausgewählte, Daten Registerkarte Element".

    • Alphanumerische aufsteigend (A bis Z sortieren), drücken Sie S + A sortieren.

    • Zum Sortieren in absteigender alphanumerischer Reihenfolge (Von Z bis A sortieren) drücken Sie S+D.

Sortieren unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung

  1. Wählen Sie eine Spalte mit alphanumerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit alphanumerischen Daten befindet.

  2. Drücken Sie Alt + H, S, U. Das Dialogfeld Sortieren wird geöffnet, und Sie hören: "Dialogfeld Sortieren, Schaltfläche OK". (Sprachausgabe, Sie hören: "Sortieren, Schaltfläche" OK".")

  3. Drücken Sie Tab, die Taste, bis Sie hören "" Optionen"Schaltfläche", und drücken Sie die LEERTASTE, um das Dialogfeld Sortieroptionen öffnen. Sie hören "Sortieren Optionen im Dialogfeld Groß-/Kleinschreibung beachtet Kontrollkästchen nicht aktiviert." (Sprachausgabe, Sie hören: "Sortieroptionen. Nicht aktiviert, Groß-/Kleinschreibung beachtet Check Box.")

  4. Drücken Sie die LEERTASTE, um das Kontrollkästchen Groß-/Kleinschreibung zu markieren.

  5. Drücken Sie die Tab-Taste, bis Sie hören "Schaltfläche OK", und drücken Sie die EINGABETASTE. Das Dialogfeld Sortieren wird geöffnet, und Sie hören: "Sortieren Dialogfeld". (Sprachausgabe, Sie hören: "Sortieren, Schaltfläche" Optionen".")

  6. Drücken Sie die Tab-Taste, bis Sie hören "Schaltfläche OK", und drücken Sie die EINGABETASTE.

Tipps: 

  • Wenn die Spalte, die Sie sortieren eine Kombination aus Zahlen und Text enthält, müssen Sie möglicherweise diese alle als Text formatiert. Andernfalls Excel sortiert die Zahlen als Zahlen zuerst, und klicken Sie dann den Text. Um die Daten zu formatieren, wählen Sie alle Daten in der Spalte, und drücken Sie Alt + R, N. verwenden Sie die nach-links-Taste auf der Registerkarte Zahl verschieben, verwenden Sie dann die Tab-Taste in der Liste Kategorie verschieben, und drücken die nach-unten-Taste, bis Sie "Text" hören. Drücken Sie die Tab-Taste, wechseln Sie zur Schaltfläche OK, und drücken die EINGABETASTE.

Tipps: 

  • Beim Importieren oder Kopieren von Daten von einem anderen Speicherort können führende Leerzeichen vor den Daten enthalten sein. So kann beispielsweise der Name "Anna Lange" in der Form "(Leerzeichen)(Leerzeichen)Anna Lange" eingegeben sein.

  • Wenn Sie eine Bildschirmsprachausgabe verwenden, sind Ihnen die Leerzeichen möglicherweise nicht bekannt, da JAWS keine Leerzeichen in Zellen liest.

  • Damit Sie diese finden können, fügt Excel die Zellen mit führenden Leerzeichen ganz oben in einer sortierten Spalte ein.

Sortieren von Zahlen

Sortieren von Zahlen

  1. Wählen Sie eine Spalte mit numerischen Daten in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit numerischen Daten befindet.

  2. Drücken Sie Alt + A. Die Registerkarte Daten wird geöffnet, und Sie hören: "Obere Multifunktionsleiste, Gruppenfeld, Registerkarte ' Daten'" (Sprachausgabe, Sie hören: "die Registerkarten des Menübands, ausgewählte, Daten Registerkarte Element.")

    • Zum aufsteigenden Sortieren nach Größe drücken Sie S+A.

    • Zum absteigenden Sortieren nach Größe drücken Sie S+D.

Überprüfen, ob Zahlen als Zahlen gespeichert sind

  1. Drücken Sie Alt + H, F + N. Öffnet das Dialogfeld Zellen formatieren, und Sie hören: "Dialogfeld Zellen formatieren". (Sprachausgabe, Sie hören: "Zellen formatieren")

  2. Wenn Sie auf die Registerkarte Zahlen verschieben möchten, verwenden Sie die nach-links-Taste (oder drücken Sie Strg + Tab). Sie hören: "Registerkarte Zahlen." (Sprachausgabe, Sie hören: "Zahl Registerkartenelement.")

  3. Drücken Sie die Tab-Taste. Der Kategorie wird geöffnet, und hören Sie auf der aktuell ausgewählten Kategorie, beispielsweise "Allgemein" oder "Datum".

  4. Drücken Sie die nach-oben oder nach-unten-Taste, bis hören Sie "Zahl".

  5. Um das Dialogfeld zu schließen, drücken Sie die Tab-Taste, bis Sie hören die "Schaltfläche OK", und drücken Sie die EINGABETASTE.

Sortieren von Datums- und Uhrzeitangaben

  1. Wählen Sie eine Spalte mit Datums- oder Uhrzeitangaben in einem Zellbereich aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabellenspalte mit Datums- oder Uhrzeitangaben befindet.

  2. Drücken Sie Alt + A. Die Registerkarte Daten wird geöffnet, und Sie hören: "Obere Multifunktionsleiste, Gruppenfeld, Registerkarte ' Daten'" (Sprachausgabe, Sie hören: "Menüband Registerkarten, ausgewählte Registerkarte" Daten ".")

    • Zum absteigenden Sortieren nach Alter drücken Sie S+A.

    • Sortieren von Absteigend (absteigend), drücken Sie S + D.

    • Wenn Sie eine Sortierung nach dem Ändern der Daten erneut anwenden möchten, wählen Sie eine Zelle in dem Bereich oder der Tabelle aus, und drücken Sie dann STRG+ALT+L.

Sortieren nach mehr als einer Spalte

Unter Umständen möchten Sie nach mehr als einer Spalte oder Zeile sortieren. Dies kann der Fall sein, wenn Sie über Daten verfügen, die Sie in einer Spalte oder Zeile nach demselben Wert gruppieren möchten und dann eine andere Spalte oder Zeile innerhalb dieser Gruppe gleicher Werte sortieren möchten. Wenn Sie beispielsweise über eine Spalte für Abteilungen und eine Spalte für Mitarbeiter verfügen, können Sie diese zuerst nach Abteilung sortieren (zur Gruppierung aller Mitarbeiter in derselben Abteilung) und dann nach Namen sortieren (zur alphabetischen Sortierung der Namen innerhalb jeder Abteilung). Sie können nach bis zu 64 Spalten sortieren.

Hinweis: Die besten Ergebnisse erzielen Sie sollte der Bereich der Zellen, die Sie sortieren Spaltenüberschriften haben. Zum Sortieren von Zeilen, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Tabelle hat Überschriften im Dialogfeld Sortieren deaktiviert ist.

  1. Wählen Sie einen Zellbereich mit mindestens zwei Datenspalten aus, oder stellen Sie sicher, dass sich die aktive Zelle in einer Tabelle mit mindestens zwei Spalten befindet.

  2. Drücken Sie Alt + A, S + S. Das Dialogfeld Sortieren wird geöffnet, und Sie hören: "Dialogfeld Sortieren, Schaltfläche OK". (Sprachausgabe, Sie hören: "Sortieren, Schaltfläche" OK".")

  3. Drücken Sie die Tab-Taste, bis zu der Spalte: Sortieren, indem Sie Kombinationsfeld, und verwenden Sie die Pfeiltasten, um die erste Spalte auszuwählen, die Sie sortieren möchten.

  4. Zum Auswählen des Sortierungstyps wechseln Sie mit der TAB-TASTE zum Kombinationsfeld Sortieren nach, und verwenden Sie die Pfeiltasten.

    • Klicken Sie zum Sortieren nach Text, Zahl oder Datum und Uhrzeit Von Zellwerten aus.

    • Klicken Sie zum Sortieren nach Format Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Symbol für die bedingte Formatierung aus.

  5. Wählen Sie aus, wie die Sortierung erfolgen soll:

    • Um nach Werten zu sortieren, drücken Sie die Tab-Taste, bis Sie das Kombinationsfeld Reihenfolge suchen und verwenden die Pfeiltasten, um auszuwählen, wie Sie sortieren möchten.

    • Zum Sortieren von Text und Zahlenwerten wählen Sie "Nach Größe (aufsteigend)" oder "Nach Größe (absteigend)" aus.

    • Wenn Sie nach einer benutzerdefinierten Liste sortieren möchten, wählen Sie Benutzerdefinierte Liste aus.

    • Zum Sortieren nach Zellenfarbe, Schriftfarbe oder Zellensymbol, verwenden die Pfeiltasten, um Ihre Auswahl zu erstellen, und drücken Sie dann die Tab-Taste, bis Sie das Kombinationsfeld nächsten Reihenfolge finden und verwenden die Pfeiltasten, um oben oder unten auszuwählen.

  6. Klicken Sie zum Hinzufügen einer anderen Spalte zu sortieren, verwenden die Tab-Taste, um auf die Schaltfläche Hinzufügen Ebene verschieben möchten, drücken Sie die EINGABETASTE, und wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5.

  7. Um eine Spalte sortieren wieder aktivieren, nachdem Sie die Daten ändern, markieren Sie eine Zelle im Bereich oder in der Tabelle, und drücken Sie dann STRG + Alt + l (Strg + Alt + L werden nicht erneut anwenden einer Zeile sortieren.)

Tipps zu Problemen beim Sortieren

Wenn Sie beim Sortieren von Daten unerwartete Ergebnisse erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Überprüfen Sie, ob sich die von einer Formel zurückgegebenen Werte geändert haben. Wenn die von Ihnen sortierten Daten eine oder mehrere Formeln enthalten, können sich die zurückgegebenen Werte dieser Formeln unter Umständen ändern, wenn das Arbeitsblatt neu berechnet wird. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie die Sortierung erneut anwenden, um aktuelle Ergebnisse zu erhalten.

  • Blenden Sie Zeilen und Spalten vor dem Sortieren ein. Ausgeblendete Spalten werden beim Sortieren von Spalten nicht verschoben, und ausgeblendete Zeilen werden beim Sortieren von Zeilen nicht verschoben. Bevor Sie Daten sortieren, empfiehlt es sich, die ausgeblendeten Spalten und Zeilen einzublenden.

  • Überprüfen Sie die gebietsschemaeinstellung. Sortierreihenfolgen variieren je nach gebietsschemaeinstellung. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Gebietsschema-Einstellung im Regionaleinstellungen oder Regions- und Sprachoptionen in der Systemsteuerung auf Ihrem Computer installiert ist.

  • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Überschriftenzeile. In der Regel ist es von Vorteil, beim Sortieren einer Spalte eine Überschriftenzeile zu verwenden, damit die Bedeutung der Daten leichter zu verstehen ist. Standardmäßig ist der Wert in der Überschrift nicht in den Sortiervorgang eingeschlossen. Gelegentlich ist es jedoch erforderlich, die Überschrift zu aktivieren oder zu deaktivieren, damit der Wert in der Überschrift in den Sortiervorgang eingeschlossen bzw. nicht darin einbezogen wird.

  • Wenn Sie die erste Zeile mit Daten von der Sortierung auszuschließen, da es sich um eine Spaltenüberschrift handelt, drücken Sie Alt + H, S, U. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Meine Daten haben Überschriften, klicken Sie im Dialogfeld Benutzerdefiniertes Sortieren.

  • Wenn Sie die erste Zeile mit Daten in die Sortierung einzuschließen, da es sich nicht um eine Spaltenüberschrift handelt, drücken Sie Alt + H, S, U. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Meine Daten haben Überschriften im Dialogfeld Benutzerdefiniertes Sortieren.

Filtern von Daten in einer Tabelle

Wenn Sie die Daten in einer Tabelle einfügen, fügt Excel automatisch eine AutoFilter Dropdown-Menü auf jede Spaltenüberschrift ein. Sie können dieses Menü zum Filtern von schnell öffnen. Um eine Spaltenüberschrift Dropdown-Menü AutoFilter entziehen möchten, markieren Sie die Spaltenüberschrift aus, und drücken Sie dann STRG + UMSCHALT + L.

  1. Drücken Sie in der Tabellenüberschrift der Spalte, die Sie filtern möchten Alt + nach-unten-Taste. Dropdown-Menü AutoFilter wird geöffnet. In der Sprachausgabe Sie hören: "Im Menü".)

  2. Im Menü "AutoFilter", wenn die Spalte Zahlen enthält, verwenden Sie die nach-unten-Taste auf Zahlenfilter verschieben, und drücken die EINGABETASTE. Wenn die Spalte Texteinträge hat, um Textfilter verschieben, und drücken Sie die EINGABETASTE. Das Untermenü wird geöffnet, und hören Sie "Gleich".

  3. Mithilfe der Pfeiltasten, und drücken Sie die EINGABETASTE, um in die Filteroption verschieben Sie die gewünschten. Das Dialogfeld Benutzerdefinierter AutoFilter wird geöffnet, und Sie hören: "Benutzerdefinierter AutoFilter-Dialogfeld". (Sprachausgabe, Sie hören: "Benutzerdefinierter AutoFilter.")

  4. Geben Sie die Filterbedingungen ein, oder wählen Sie diese aus.

    Wenn beispielsweise Zahlen oberhalb eines bestimmten Betrags angezeigt werden sollen, wählen Sie Größer oder gleich aus, und geben Sie dann die gewünschte Zahl in das nächste Kombinationsfeld ein.

    Wenn Sie nach zwei Bedingungen filtern möchten, geben Sie Filterbedingungen in beide Gruppen von Kombinationsfeldern für die Bearbeitung ein. Wählen Sie dann Und aus, wenn beide Bedingungen zutreffen sollen, oder wählen Sie Oder aus, wenn eine der Bedingungen zutreffen soll.

  5. Um das Dialogfeld zu schließen, drücken Sie die Tab-Taste, bis Sie die Schaltfläche OK finden, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Filtern von Daten in einem Bereich

  1. Markieren Sie die Zellen, die Sie filtern möchten.

  2. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+L. Excel fügt ein Dropdownmenü AutoFilter zur ersten Zelle im Bereich hinzu.

  3. Wählen Sie die Zelle mit dem AutoFilter Dropdown-Menü aus. Drücken Sie Alt + nach-unten-Taste. Das AutoFilter Dropdown-Menü wird geöffnet, und Sie hören: "Kontextmenü". (Sprachausgabe, Sie hören: "Im Menü".)

  4. Verwenden Sie die Pfeiltasten und die TAB-TASTE, um zu den gewünschten Filteroptionen zu wechseln.

  5. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Um den Filter zu löschen, wählen Sie eine beliebige Zelle im Bereich aus, und drücken Sie dann STRG+UMSCHALT+L.

Siehe auch

Verwenden einer Sprachausgabe zum Einfügen eines Titels für eine Tabelle in Excel

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Erstellen von Spaltenüberschriften in einer Tabelle in Excel

Excel-Tastenkombinationen und -Funktionstasten für Windows

Grundlegende Aufgaben mit einer Sprachausgabe in Excel

Einrichten Ihres Geräts zum Arbeiten mit Barrierefreiheitsfeatures in Office 365

Navigieren in Excel mithilfe von Barrierefreiheitsfeatures

Verwenden Sie Excel für Android in Verbindung mit TalkBack, der in Android integrierten Bildschirmsprachausgabe, um Tabellen zu sortieren und zu filtern. Durch das Sortieren können Sie Daten organisieren und analysieren. Das Filtern von Daten ist besonders hilfreich, wenn Ihre Arbeitsblätter sehr viele Daten enthalten.

Hinweise: 

  • Neue Office 365-Features werden schrittweise für Office 365-Abonnenten freigegeben, daher kann es vorkommen, dass Ihre App diese Features noch nicht aufweist. Informationen dazu, wie Sie schneller in den Genuss der neuen Features kommen können, finden Sie unter Wann erhalte ich die neuesten Funktionen in Office 2016 für Office 365?.

  • In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie die in Android integrierte Sprachausgabe TalkBack verwenden. Weitere Informationen zum Verwenden von "Talkback" finden Sie unter Android Accessibility.

  • In diesem Thema wird davon ausgegangen, dass Sie diese App mit einem Android-Smartphone verwenden. Einige Navigationsoptionen und Gesten können möglicherweise auf einem Android-Tablet unterschiedlich sein.

Inhalt

Sortieren von Daten in Excel

Sie können Text- und numerische Daten in einem Excel-Arbeitsblatt sortieren, um sie in einer bestimmten Reihenfolge anzuordnen. So können Sie beispielsweise Text von A bis Z oder von Z bis A, Zahlen nach Größe aufsteigend oder absteigend und Datums- und Uhrzeitangaben nach Alter aufsteigend oder absteigend sortieren.

Hinweis: Nachdem Sie die Daten zu sortieren, können Sie nicht die ursprüngliche Reihenfolge wiederherstellen.

  1. Tippen Sie in der Excel-Tabelle auf eine beliebige Stelle. TalkBack gibt die ausgewählte Zelle an.

  2. Wischen Sie nach links oder rechts, bis Sie sich in der Spalte befinden, die Sie sortieren möchten. Doppeltippen Sie, um die Auswahl zu aktivieren.

  3. Wenn Sie mittels Touchgesten weitersuchen möchten, ziehen Sie mit einem Finger langsam über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack Folgendes angibt: "Schaltfläche 'Weitere Optionen'." Der Fokus liegt jetzt auf der Schaltfläche, und Sie können den Finger anheben.

  4. Doppeltippen Sie auf dem Bildschirm auf eine beliebige Stelle, um die Schaltfläche zu aktivieren. TalkBack liest Folgendes vor: "Registerkartenmenü, 'Start' ausgewählt." Wischen Sie im unteren Teil des Bildschirms mit zwei Fingern wiederholt nach oben, bis Sie das Ende der Liste erreicht haben. Beim Wischen gibt TalkBack Sounds wieder, und wenn Sie das Ende der Liste erreicht haben, hören Sie nichts mehr.

  5. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

  6. Wenn TalkBack "Menü 'Sortieren und Filtern'" vorliest, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie auf den Bildschirm.

  7. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

    • Wählen Sie Aufsteigend sortieren, alphanumerische Daten, vom kleinsten zum größten oder von A bis Z sortieren oder Sortieren von Daten und Zeiten aus einer früheren Version zu einem späteren Zeitpunkt aus. Gibt TalkBack bekannt: "Aufsteigend sortieren, nicht aktivierten wechseln."

    • Wählen Sie aus, um alphanumerische Daten von Z bis A oder von der größten zur kleinsten oder sortieren Datums- und Uhrzeitangaben aus später in einer früheren Version sortieren Absteigend sortieren. Gibt Talkback bekannt: "Absteigend sortieren, nicht aktivierten wechseln."

    Wenn Sie die gewünschte Option gefunden haben, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie dann. Die Elemente werden entsprechend sortiert.

  8. Um zum Arbeitsblatt zurückzukehren, Streifen Sie nach rechts, bis Sie hören: "Aktiviert Weitere Optionen wechseln". Die Schaltfläche Weitere Optionen jetzt ausgewählt ist, Doppeltippen, um es zu aktivieren.

Sortieren eines Zellbereichs

Wenn Ihre Arbeitsmappe leere Zellen enthält, können Sie zuerst einen Bereich auswählen und den Bereich dann sortieren.

  1. Ziehen Sie in der Arbeitsmappe mit einem Finger langsam über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack Folgendes angibt: "Schaltfläche 'Weitere Optionen'." Der Fokus liegt jetzt auf der Schaltfläche, und Sie können den Finger anheben.

  2. Doppeltippen Sie auf dem Bildschirm auf eine beliebige Stelle, um die Schaltfläche zu aktivieren. TalkBack liest Folgendes vor: "Registerkartenmenü, 'Start' ausgewählt."

  3. Wischen Sie im unteren Teil des Bildschirms mit zwei Fingern wiederholt nach oben, bis Sie das Ende der Liste erreicht haben. Beim Wischen gibt TalkBack Sounds wieder, und wenn Sie das Ende der Liste erreicht haben, hören Sie nichts mehr.

  4. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

  5. Wenn TalkBack "Bereich auswählen" vorliest, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie auf den Bildschirm.

  6. Das Dialogfeld Zelle oder Bereich auswählen wird geöffnet, und der Fokus liegt auf dem Feld "Bereich". Geben Sie den auszuwählenden Bereich (z. B. "A1:C15") ein. Ziehen Sie den Finger über den Bildschirm, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören. Heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie. Der Bereich ist jetzt ausgewählt.

  7. Ziehen Sie mit einem Finger über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack Folgendes angibt: "Schaltfläche 'Weitere Optionen'." Heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie, um die Schaltfläche zu aktivieren.

  8. Erkunden Sie die Liste im unteren Teil des Bildschirms, indem Sie den Finger über die Elemente ziehen. Wenn TalkBack "Menü 'Sortieren und Filtern'" vorliest, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie auf den Bildschirm.

  9. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

    • Wählen Sie Aufsteigend sortieren, alphanumerische Daten, vom kleinsten zum größten oder von A bis Z sortieren oder Sortieren von Daten und Zeiten aus einer früheren Version zu einem späteren Zeitpunkt aus. Gibt TalkBack bekannt: "Aufsteigend sortieren, nicht aktivierten wechseln."

    • Wählen Sie aus, um alphanumerische Daten von Z bis A oder von der größten zur kleinsten oder sortieren Datums- und Uhrzeitangaben aus später in einer früheren Version sortieren Absteigend sortieren. Gibt Talkback bekannt: "Absteigend sortieren, nicht aktivierten wechseln."

    Wenn Sie die gewünschte Option gefunden haben, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie dann. Die Elemente werden entsprechend sortiert.

Formatieren von Daten

Manchmal müssen Sie die Daten neu formatieren, um beim Sortieren die richtigen Ergebnisse zu erhalten.

  1. Navigieren Sie zu der Zelle oder Spalte, die Sie formatieren möchten. Doppeltippen Sie, um die Auswahl zu aktivieren.

  2. Wenn Sie mittels Touchgesten weitersuchen möchten, ziehen Sie mit einem Finger langsam über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack Folgendes angibt: "Schaltfläche 'Weitere Optionen'." Der Fokus liegt jetzt auf der Schaltfläche, und Sie können den Finger anheben.

  3. Doppeltippen Sie auf dem Bildschirm auf eine beliebige Stelle, um die Schaltfläche zu aktivieren. TalkBack liest Folgendes vor: "Registerkartenmenü, 'Start' ausgewählt." Wischen Sie im unteren Teil des Bildschirms mit zwei Fingern nach oben, um in der Liste nach unten zu scrollen.

  4. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

  5. Wenn TalkBack Folgendes vorliest: "Menü 'Zahlenformat'", heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie auf den Bildschirm.

  6. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

    Es stehen die folgenden Formate zur Auswahl: Standard, Zahl, Währung, Buchhaltung, Datum, Uhrzeit, Prozent, Bruch, Exponentialzahl, Text und Sonderformat. Wenn Sie das gewünschte Format gefunden haben, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie, um es anzuwenden.

Tipps zum Beheben von Problemen beim Sortieren

Wenn Sie beim Sortieren von Daten unerwartete Ergebnisse erhalten, überprüfen Sie Folgendes:

  • Wenn die von Ihnen sortierten Daten eine oder mehrere Formeln enthalten, können sich die zurückgegebenen Werte dieser Formeln unter Umständen ändern, wenn das Arbeitsblatt neu berechnet wird. Sortieren Sie in diesem Fall die Daten unbedingt erneut, um aktuelle Ergebnisse zu erhalten.

  • Ausgeblendete Spalten werden beim Sortieren von Spalten nicht verschoben, und ausgeblendete Zeilen werden beim Sortieren von Zeilen nicht verschoben. Bevor Sie Daten sortieren, empfiehlt es sich, die ausgeblendeten Spalten und Zeilen einzublenden. Gehen Sie in der Excel-Arbeitsmappe wie folgt vor, um Spalten und Zeilen einzublenden:

    1. Navigieren Sie zu einer Zeile oder Spalte neben einer ausgeblendeten Spalte oder Zeile. Gibt TalkBack bekannt: "Direkt neben ausgeblendeten Zellen."

    2. Ziehen Sie mit dem Finger, um nach oben zur Spaltenüberschrift oder nach links zur Zeilennummer zu navigieren, und heben Sie den Finger an. Doppeltippen Sie, um die gesamte Spalte oder Zeile auszuwählen.

    3. Doppeltippen Sie erneut, um das Menü zu öffnen.

    4. Wischen Sie nach rechts, bis Sie Folgendes hören: "Schaltfläche 'Einblenden'." Doppeltippen Sie zum Einblenden. TalkBack gibt Ihre aktuelle Position in der Arbeitsmappe an, und die Spalte oder Zeile wird eingeblendet.

  • Überprüfen Sie die Gebietsschemaeinstellung auf Ihrem Smartphone. Die Sortierungsergebnisse können je nach Gebietsschemaeinstellung variieren.

Filtern von Daten in einer Tabelle

Wenn Sie in Excel Daten in eine Tabelle einfügen, können Sie mithilfe von Filtern schnell die Werte finden, die Ihren Kriterien entsprechen.

  1. Ziehen Sie in Excel den Finger über den Bildschirm, bis Sie die Tabelle erreicht haben. TalkBack gibt die ausgewählte Zelle an.

  2. Wischen Sie nach links oder rechts, bis Sie sich in der Kopfzeile der Tabelle befinden, die Sie filtern möchten. Sie können auch den Finger über den Bildschirm ziehen, um nach der Kopfzeile zu suchen.

  3. Ziehen Sie mit einem Finger langsam über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack Folgendes angibt: "Schaltfläche 'Weitere Optionen'." Der Fokus liegt jetzt auf der Schaltfläche, und Sie können den Finger anheben.

  4. Doppeltippen Sie auf dem Bildschirm auf eine beliebige Stelle, um die Schaltfläche zu aktivieren. TalkBack liest Folgendes vor: "Registerkartenmenü, 'Start' ausgewählt." Wischen Sie im unteren Teil des Bildschirms mit zwei Fingern wiederholt nach oben, bis Sie das Ende der Liste erreicht haben. Beim Wischen gibt TalkBack Sounds wieder, und wenn Sie das Ende der Liste erreicht haben, hören Sie nichts mehr.

  5. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen.

  6. Wenn TalkBack "Menü 'Sortieren und Filtern'" vorliest, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie auf den Bildschirm.

  7. Erkunden Sie die Liste, indem Sie mit einem Finger über den unteren Teil des Bildschirms ziehen. TalkBack liest die Listenelemente vor, während Sie mit dem Finger ziehen. Wenn Sie Filterschaltflächen anzeigen erreicht haben, heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie.

  8. Um zum Arbeitsblatt zurückzukehren, ziehen Sie mit dem Finger über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack die Tabellenüberschrift vorliest.

  9. Streifen Sie nach rechts einmal auf die Filterschaltfläche erreicht haben. TalkBack Ankündigung Standort, z. B.: "Spalte 0 (null), Zeile 0 (null) Kopfzeile, kein Filter angewendet". Streifen Sie nach Links zum Wechseln zum nächsten Element. Gibt TalkBack bekannt: "Angewendeten Filter". Heben Sie Ihre Finger und Doppeltippen Sie auf ein.

  10. Klicken Sie im Menü Sortieren und Filtern wird geöffnet. Streifen Sie nach rechts bis TalkBack Ankündigung "Schaltfläche Filter Elemente", und Doppeltippen Sie auf dem Bildschirm. Der Fokus wird in das Suchfeld ein. Doppeltippen Sie, aktivieren das Suchfeld ein, und, um die Tastatur im unteren Teil des Bildschirms einzublenden.

  11. Ziehen Sie den Finger über die Bildschirmtastatur, um die Kriterien einzugeben, nach denen Sie filtern möchten.

  12. Wenn Sie fertig sind, ziehen Sie mit dem Finger über den oberen Teil des Bildschirms, bis TalkBack die richtigen Kriterien vorliest. Heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie zum Auswählen.

  13. Ziehen Sie den Finger über den Bildschirm, bis TalkBack die Schaltfläche Fertig angibt, die sich in der oberen rechten Ecke befindet. Heben Sie den Finger an, und doppeltippen Sie.

  14. Das Menü Elemente filtern wird geschlossen, und Sie kehren zur Tabelle zurück, in der die ausgewählten Filterkriterien angewendet wurden.

Siehe auch

Verwenden von TalkBack zum Einfügen und Bearbeiten einer Tabelle in Excel für Android

Verwenden einer externen Tastatur mit Excel für Android

Grundlegende Aufgaben mit einer Bildschirmsprachausgabe in Excel

Einrichten Ihres Geräts zum Arbeiten mit Bedienungshilfen in Office 365

Navigieren in Excel mithilfe von Barrierefreiheitsfeatures

Technischer Support für Kunden mit Behinderungen

Microsoft möchte allen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Wenn Sie eine Behinderung oder Fragen zum Thema "Barrierefreiheit" haben, wenden Sie sich an den Microsoft Disability Answer Desk, um technische Unterstützung zu erhalten. Das Supportteam des Disability Answer Desk ist gut geschult und mit vielen bekannten Hilfstechnologien vertraut und kann Unterstützung in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie in amerikanischer Gebärdensprache bieten. Wechseln Sie zur Website des Microsoft Disability Answer Desk, um die Kontaktdetails für Ihre Region zu erhalten.

Wenn Sie ein Benutzer in einer Behörde oder einem Unternehmen oder ein kommerzieller Benutzer sind, wenden Sie sich an den Enterprise Disability Answer Desk.

Hinweis: Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×