Absichern Ihres Unternehmens

Schutz vor bösartigen Websites

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.
Grafik mit Text: Das Admin Center ändert sich, siehe https://aka.ms/aboutM365Preview.

Office 365 ATP, oder Advanced Threat Protection, hilft Ihnen, Ihr Unternehmen vor bösartigen Websites zu schützen, wenn Benutzer auf Links in Office-Apps klicken.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Office 365 ATP-Feature für sichere Links einzurichten oder zu ändern:

  1. Wechseln Sie zum Admin Center und wählen Sie die Option Setup aus.

  2. Scrollen Sie nach unten zu Schutz vor komplexen Bedrohungen erhöhen. Wählen Sie Ansicht > Verwalten > ATP-Feature für sichere Links aus.

  3. Wählen Sie unter Richtlinien, die für die gesamte Organisation gelten die Standardrichtlinie und anschließend das Symbol Bearbeiten aus.

  4. Geben Sie eine URL ein, die Sie blockieren möchten.

  5. Wählen Sie Sichere Links in Office Apps, Office für iOS und Android verwenden aus; wählen Sie Nicht verfolgen, wenn Benutzer sichere Links anklicken und zuletzt die Option Benutzer können über sichere Links nicht zur ursprünglichen URL gelangen aus. Diese Optionen sind möglicherweise bereits aktiviert, wenn Sie die Standardrichtlinie einrichten. Wählen Sie Speichern aus.

  6. Wählen Sie unter Richtlinien, die für bestimmte Empfänger gelten die Option Empfohlene Regel für sichere Links und dann das Symbol Bearbeiten aus.

  7. Wählen Sie Einstellungen aus und scrollen Sie nach unten, geben Sie die URL ein, die nicht überprüft werden soll, und wählen Sie dann das Symbol Hinzufügen aus.

  8. Wählen Sie Angewendet auf aus, und wählen Sie dann den gewünschten Domänennamen aus. Wählen Sie alle zusätzlichen Domänen aus, auf die die Regel angewendet werden soll. Wählen Sie Hinzufügen > OK > Speichern aus.

Das ATP-Feature für sichere Links ist jetzt konfiguriert. Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis diese Änderungen wirksam werden.

Wenn ein Benutzer eine E-Mail mit Links empfängt, werden die Links überprüft. Wenn die Links als sicher eingestuft werden, sind sie klickbar. Wenn der Link jedoch auf der Liste blockierter Links steht, erhalten Benutzer die Meldung, dass der Link blockiert wurde.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×