VerschiebenUndGrößeÄndernFenster-Makroaktion

Wenn Sie in Access-Desktopdatenbanken die Dokumentfensteroptionen so festgelegt haben, dass überlappende Fenster anstelle von Dokumenten im Registerformat verwendet werden, können Sie die VerschiebenUndGrößeÄndernFenster-Makroaktion verwenden, um das aktive Fenster zu verschieben oder dessen Größe zu ändern. Informationen zum Festlegen der Dokumentfensteroptionen finden Sie im Abschnitt "Hinweise".

Hinweis: Diese Makroaktion kann nicht auf Codefenster im Visual Basic-Editor angewendet werden. Informationen zur Einflussnahme auf Codefenster finden Sie im Thema zur WindowState-Eigenschaft.

Hinweis: Beginnend mit Access 2010 wurde die Positionieren-Makroaktion in VerschiebenUndGrößeÄndernFenster umbenannt.

Hinweis: Die VerschiebenUndGrößeÄndernFenster-Makroaktion steht in Access-Web-Apps nicht zur Verfügung.

Einstellung

Die VerschiebenUndGrößeÄndernFenster-Makroaktion weist die folgenden Argumente auf.

Aktionsargument

Beschreibung

Rechts

Die neue horizontale Position der oberen linken Ecke des Fensters, gemessen vom linken Rand des umgebenden Fensters. Geben Sie die Position im Feld für das Argument Rechts ein.

Abwärts

Die neue vertikale Position der oberen linken Ecke des Fensters, gemessen vom oberen Rand des umgebenden Fensters.

Breite

Die neue Breite des Fensters.

Höhe

Die neue Höhe des Fensters.


Wenn Sie ein Argument leer lassen, verwendet Access die aktuelle Einstellung des Fensters.

Sie müssen für mindestens ein Argument einen Wert eingeben.

Hinweis: Die einzelnen Maße werden in Abhängigkeit von den regionalen Einstellungen in der Windows-Systemsteuerung in Zoll oder Zentimeter gemessen.

Hinweise

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Anwendung für die Verwendung von überlappenden Fenstern anstelle von Dokumenten im Registerformat einzurichten:

  1. Klicken Sie auf Datei > Optionen.

  2. Klicken Sie auf Aktuelle Datenbank.

  3. Klicken Sie im Abschnitt Anwendungsoptionen unter Dokumentfensteroptionen auf Überlappende Fenster.

  4. Klicken Sie auf OK. Dann schließen Sie die Datenbank, und öffnen Sie sie erneut.

Diese Aktion ist mit dem Klicken auf Verschieben oder Größe imSystemmenü des Fensters vergleichbar. Verwenden Sie die Pfeiltasten der Tastatur zusammen mit den Menübefehlen, um das Fenster zu verschieben oder die Größe zu ändern. Mit der VerschiebenUndGrößeÄndernFenster-Makroaktion geben Sie die Positions- und die Größenmaße direkt ein. Sie können auch die Maus verwenden, um ein Fenster zu verschieben und seine Größe anzupassen.

Sie können diese Makroaktion für jedes Fenster in jeder Ansicht verwenden.

Tipps

  • Um ein Fenster zu verschieben, ohne seine Größe zu ändern, geben Sie Werte für die Argumente Rechts und Abwärts ein, und lassen Sie die Argumente Breite und Höhe leer.

  • Um die Größe eines Fensters zu ändern, ohne es zu verschieben, geben Sie Werte für die Argumente Breite und Höhe ein, und lassen Sie die Argumente Rechts und Abwärts leer.

Wenn Sie die VerschiebenUndGrößeÄndernFenster-Makroaktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications) ausführen möchten, verwenden Sie die MoveSize-Methode des DoCmd-Objekts.

Beispiel

Synchronisieren von Formularen mithilfe eines Makros

Mit den folgenden Makroaktionen wird ein Formular "Artikelliste" in der unteren rechten Ecke des Formulars "Lieferanten" geöffnet, wobei die Artikel des aktuellen Lieferanten angezeigt werden. Es zeigt die Verwendung der Aktionen Echo, Meldung, GeheZuSteuerelement, StoppMakro, ÖffnenFormular und VerschiebenUndGrößeÄndernFenster. Es zeigt darüber hinaus die Verwendung eines bedingten Ausdrucks mit den Aktionen Meldung, GeheZuSteuerelement und StoppMakro. Dieses Makro sollte an die Schaltfläche "Artikel (Übersicht)" des Formulars "Lieferanten" angefügt werden.

Bedingung

Aktion

Argumente: Einstellung

Kommentar

Echo

Echo: Nein

Hält die Bildschirmaktualisierung während der Ausführung des Makros an.

IstNull ([Lieferanten-Nr])

Meldung

Meldung: Wechseln Sie zum Datensatz des Lieferanten, dessen Artikel Sie anzeigen möchten. Klicken Sie dann noch einmal auf die Schaltfläche "Artikel (Übersicht)".

Signalton: Ja

Typ: Ohne Symbol

Titel: Lieferanten auswählen

Zeigt eine Meldung an, wenn das Formular "Lieferanten" keinen aktuellen Lieferanten enthält.

GeheZuSteuerelement

Steuerelementname: Firma

Setzt den Fokus auf das Steuerelement "Firma".

...

StoppMakro

Beendet das Makro.

ÖffnenFormular

Formularname: Artikelliste

Ansicht: Datenblatt

Filtername:

Bedingung: [Lieferanten-Nr] = [Formulare]![ Lieferanten]![LieferantenNr]

Datenmodus: Nur lesen

Fenstermodus: Normal

Öffnet das Formular "Artikelliste" und zeigt die Artikel des aktuellen Lieferanten an.

VerschiebenUndGrößeÄndernFenster

Rechts: 1,981 cm

Abwärts: 4,572 cm

Positioniert das Formular "Artikelliste" unten rechts im Formular "Lieferanten".

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×