Verarbeitung weiterer Regeln in Outlook.com beenden

Mithilfe von Regeln können Sie E-Mail-Nachrichten automatisch anhand verschiedener Kriterien bearbeiten. Sie können beispielsweise alle Nachrichten von jemandem in einen Ordner verschieben oder sofort alle Nachrichten von einer lästigen Online-Shopping-Site löschen.

Manchmal könnten Sie mehrere Regeln einrichten, die für eine einzelne Nachricht gelten könnten. Wenn Sie beispielsweise eine Regel zum Verschieben aller Nachrichten mit der Betreffzeile „Hochzeitspläne“ in einen Ordner erstellt haben und dann eine andere Regel zum Löschen aller Nachrichten mit Anhängen, möchten Sie wahrscheinlich, dass keine Nachricht, die sich auf Hochzeitspläne bezieht und einen Anhang hat, gelöscht wird. Um dies zu verhindern, können Sie die Option Verarbeitung weiterer Regeln beenden auf die erste Regel anwenden.

Nachfolgende Regeln werden ignoriert, auch wenn sie für die Nachricht gelten.

Wie funktioniert das Ganze?

In diesem Beispiel verschiebt die Regel Hochzeitsplaner jede E-Mail-Nachricht von Jasmin Wolfe in den Ordner Hochzeit, außer wenn die Nachricht mit Hohe Wichtigkeit markiert ist. Verarbeitung weiterer Regeln beenden ist ausgewählt, sodass keine zusätzliche Verarbeitung stattfindet.

Mehrere Regeln angewendet

Beenden der Verarbeitung weiterer Regeln

  1. Wählen Sie oben auf der Seite > Vollständige Einstellungen anzeigenEinstellungen Einstellungen > Alle Outlook-Einstellungen anzeigen aus.

  2. Wählen Sie E-Mail > Regeln aus.

  3. Wählen Sie Bearbeiten neben der Regel, auf die Sie die Verarbeitung weiterer Regeln anhalten anwenden möchten.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verarbeitung weiterer Regeln anhalten.

Siehe auch

Verwenden von Posteingangsregeln in Outlook.com

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×