Unterschiede zwischen der Verwendung einer Arbeitsmappe in Excel und der Verwendung in Excel Services

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Hinweis: Dieser Artikel hat seine Aufgabe erfüllt und wird bald zurückgezogen. Um Probleme vom Typ "Seite nicht gefunden" zu vermeiden, entfernen wir Links, die uns bekannt sind. Wenn Sie Links zu dieser Seite erstellt haben, entfernen Sie diese. Gemeinsam sorgen wir für funktionierende Verbindungen mit dem Internet.

Excel Services ist ein webbasiertes Datenanalyse- und Berichtssystem für Excel-Arbeitsmappen und unterstützt eine Teilmenge der Features in Microsoft Office Excel 2007. In den folgenden Abschnitten ist zusammengestellt, welche Office Excel 2007-Features in Excel Services unterstützt bzw. nicht unterstützt werden.

Wichtig: Die Möglichkeit, Excel-Arbeitsmappen in Excel Services zu veröffentlichen, ist nur in Microsoft Office Ultimate 2007, Microsoft Office Professional Plus 2007, Microsoft Office Enterprise 2007 und Microsoft Office Excel 2007 verfügbar.

Inhalt dieses Artikels

Unterstützte und nicht unterstützte Features zum Laden von Arbeitsmappen

Unterstützte und nicht unterstützte Tabellenfunktionen

Unterstützte und nicht unterstützte Features zum Anzeigen von Arbeitsmappen

Unterstützte und nicht unterstützte Features für die Interaktion mit Arbeitsmappen

Unterstützte und nicht unterstützte Features beim Laden einer Arbeitsmappe

Sie können in Excel Services eine Arbeitsmappe, die im Office Excel 2007-Arbeitsmappen- (XLSX) oder -Binärarbeitsmappendateiformat (XLSB) vorliegt, auf drei Arten als schreibgeschützte Arbeitsmappe öffnen:

  • Angeben eines URL- oder UNC-Pfads in der Eigenschaft Arbeitsmappe des Excel Web Access-Webparts.

  • Verbinden des Listenansichtswebparts einer Dokumentbibliothek mit einem Excel Web Access-Webpart und anschließendes Übergeben der URL der in der Dokumentbibliothek gespeicherten Arbeitsmappe, um diese in Microsoft Office Excel Web Access anzuzeigen.

  • Anzeigen einer in einer Dokumentbibliothek gespeicherten Arbeitsmappe im Browser (Zeigen Sie auf den Eintrag, klicken Sie auf den Pfeil daneben, und dann klicken Sie auf Im Webbrowser anzeigen.)

Alle anderen Microsoft Office Excel-Dateiformate, einschließlich Office Excel 2007 Excel-Arbeitsmappe mit Makros (XLSM) und Office Excel 2007 97-2003-Arbeitsmappe (XLS), werden nicht unterstützt.

Hinweis: Mit den entsprechenden Berechtigungen können Sie auch in Office Excel 2007 eine Arbeitsmappe auf dem Clientcomputer aus dem Menü zu öffnen, auf der Symbolleiste Office Excel Web Access entweder als eine vollständige Arbeitsmappe (Lese) oder als Momentaufnahme schreibgeschützt öffnen. Weitere Informationen finden Sie unter Öffnen einer Arbeitsmappe oder Snapshot in Excel über Excel Services in Excel Web Access-Hilfe.

Unterstützte Features

Wenn Sie eine Arbeitsmappe laden, werden die folgenden Features unterstützt:

Feature

Kommentare

Funktionen    

Bis auf wenige Ausnahmen werden alle Funktionen für Excel-Arbeitsblätter unterstützt. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Abschnitt Unterstützte und nicht unterstützte Excel-Tabellenfunktionen.

Datumsangaben    

Die Datumssysteme von Windows und Macintosh.

Excel-Tabellen   

Excel-Tabellendaten, Spaltenüberschriften, berechnete Spalten, Ergebniszeilen, strukturierte Verweise und Formatvorlagen.

Zellen    

Zellwerte, einschließlich verbundener Zellen und Zellinhaltsüberläufe.

Namen    

Definierte Namen und benannte Bereiche.

Berechnung    

Einstellungen für Berechnungen und Neuberechnungen, einschließlich der Einstellungen für automatische Berechnungen, automatische Berechnungen außer bei Mehrfachoperationen, manuelle und iterative Berechnungen für Bereiche oder ganze Arbeitsblätter. Weitere Informationen finden Sie unter Berechnen und Neuberechnen von Daten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Diagramme    

Diagramme, Diagrammbereiche und PivotChart-Berichte. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Diagrammen und PivotChart-Berichten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Formatierung    

Formatierungen von Zellen und Zellbereichen, bedingte Formatierungen (außer mithilfe von Datenbalken und Symbolen) und Zahlenformate.

Verbindungen    

Verbindungen mit externen Datenquellen, einschließlich OLAP-PivotTables.

Was-wäre-wenn-Analyse    

Die Ergebnisse von Tools für Was-wäre-wenn-Analysen, einschließlich Zielwertsuche, Datentabellen, Szenarios, Solver und Datenreihen.

Konsolidierung    

Konsolidierte Daten in Bereichen.

Datenquellen    

SQL Server 2000, Microsoft SQL Server 2005, OLEDB-Anbieter und ODBC-Treiber.

Nicht unterstützte Features

Arbeitsmappen, die die folgenden nicht unterstützten Features enthalten, werden in Excel Services weder geladen noch angezeigt. Zum Erzielen optimaler Ergebnisse sollten Sie eine Arbeitsmappe immer aus Office Excel 2007 speichern, indem Sie den Befehl Excel Services verwenden. (Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , klicken Sie auf den Pfeil neben Veröffentlichen, und klicken Sie dann auf Excel Services unter Das Dokument an andere Benutzer verteilen.) Sie können prüfen, ob ein Feature unterstützt wird. Aktivieren Sie dazu das Kontrollkästchen Diese Arbeitsmappe im Browser öffnen, nachdem ich gespeichert habe im Dialogfeld Für Excel Services speichern, damit versucht wird, das Feature im Browser anzuzeigen. Wird ein Feature nicht unterstützt, zeigt Excel Services eine Warnung an.

Die folgenden Features werden nicht unterstützt und verhindern das Laden einer Arbeitsmappe:

Feature

Kommentare

VBA    

Code, Makros, Add-Ins und benutzerdefinierte Funktionen von VBA (Visual Basic für Applikationen).

Hinweis:  Ein Programmierer kann Excel Services auf viele verschiedene Arten anpassen, so auch durch Erstellen einer benutzerdefinierten Funktion. Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Office SharePoint Server 2007 Software Development Kit (SDK).

Ältere Makrosprachen    

Microsoft Excel 4.0-Makrofunktionen und Microsoft Excel 5.0-Dialogblätter.

Steuerelemente    

Steuerelemente für Formularsymbolleisten, Toolbox-Steuerelemente und alle ActiveX-Steuerelemente.

XML    

XML-Zuordnungen und eingebettete Smarttags.

Sicherheit und Datenschutz    

Geschützte Arbeitsmappen, Arbeitsblätter oder Bereiche sowie Arbeitsmappen, die über IRM (Verwaltung von Informationsrechten, Information Rights Management) verfügen.

Hinweis: Wenn Sie Arbeitsmappen in Excel Services schützen möchten, verwenden Sie Rechte und Berechtigungen von Microsoft Windows SharePoint Services.

Bilder und Objekte    

Verknüpfte oder eingebettete Objekte oder Bilder, eingefügte Bilder, AutoFormen, WordArt und Diagramme, z. B. Organigramme.

Freihand    

Alle Freihandfeatures, einschließlich Zeichnen, Schreiben und Anmerkungen.

OLE und DDE    

OLE-Objekte (Object Linking and Embedding) und DDE-Verknüpfungen (Dynamic Data Exchange).

Angezeigte Formeln    

Arbeitsblätter, die mit den angezeigten Formeln gespeichert werden.

Datenüberprüfung    

Verhindern einer ungültigen Dateneingabe und Erstellen von Dropdownlisten.

Datenquellen    

Datenempfangsdienst für Microsoft Business Solutions, Windows SharePoint Services-Listen, Microsoft SQL Server, externe Datenbereiche (auch Abfragetabellen genannt) und mit Windows SharePoint Services-Listen verknüpfte Tabellen.

Abfragen    

Webabfragen und Textabfragen.

Externe Bezüge auf verknüpfte Arbeitsmappen    

Erstellen externer Verweise (auch Verknüpfungen genannt) auf einen bestimmten Zellbereich, auf einen definierten Namen für einen bestimmten Zellbereich oder als Bestandteil einer Namensdefinition.

Kommentare    

Anzeigen und Anpassen von Kommentaren.

Konsolidierung    

Konsolidierte Daten in PivotTable-Berichten.

Freigegebene Arbeitsmappen    

Freigeben von Arbeitsmappen und Korrigieren von widersprüchlichen Änderungen.

Digitale Signaturen    

Sichtbare und unsichtbare Signaturen in einer Arbeitsmappe.

Angefügte Symbolleisten    

Benutzerdefinierte Symbolleisten, die der Arbeitsmappe vor der Konvertierung in Excel 2007 in Office Excel 2003 angefügt wurden.

Seitenanfang

Unterstützte und nicht unterstützte Tabellenfunktionen

Beim Laden und Neuberechnen einer Arbeitsmappe werden alle Funktionen mit folgenden Ausnahmen vollständig unterstützt: HYPERLINK, RTD und SQL.Request. Diese Funktionen werden nur eingeschränkt unterstützt.

Funktion

Rückgabe in Excel

Und Rückgabe von Excel Services:

HYPERLINK    

Ein aktiver Hyperlink, auf den Sie klicken und den Sie besuchen können.

Eines der Folgenden:

  • Ein aktiver Link, den Sie klicken Sie auf und gehen Sie vor, wenn die Eigenschaften Office Excel Web Access Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten und Arbeitsmappennavigation festgelegt werden können.

  • Ein aktiver Link zu einer anderen Webseite oder Dokument, klicken Sie auf und gehen Sie vor, aber nicht auf eine Position in der Arbeitsmappe, wenn die Eigenschaft Office Excel Web Access Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten festgelegt ist und Arbeitsmappennavigation ist nicht festgelegt.

  • Eine inaktive Link-Textzeichenfolge, die Sie folgen können, wenn die Eigenschaften Office Excel Web Access Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten und Arbeitsmappennavigation nicht festgelegt sind.

RTD    

Echtzeitdaten von einem Programm, das die COM-Automatisierung unterstützt.

Es wird Folgendes zurückgegeben:

  • Alle von der RTD-Funktion zurückgegebenen Werte, die derzeit in der Arbeitsmappe gespeichert sind, werden angezeigt.

  • Wenn aktuell keine Werte zurückgegeben werden, wird ein #NV-Fehler zurückgegeben.

  • Wenn Excel Services die Arbeitsmappe erneut berechnet und versucht, die RTD-Funktion oder die SQL.Request-Funktion auszuführen, wird ein #NV-Fehler zurückgegeben.

Sie können die ISTFEHLER- oder WENNFEHLER-Funktion verwenden, um auf den Rückgabewert zu testen.

SQL.Request    

Die Ergebnisse einer Abfrage, die mit einer externen Datenquelle verbunden ist.

Es wird Folgendes zurückgegeben:

  • Alle von der SQL.Request-Funktion zurückgegebenen Werte, die derzeit in der Arbeitsmappe gespeichert sind, werden angezeigt.

  • Wenn aktuell keine Werte zurückgegeben werden, wird ein #NV-Fehler zurückgegeben.

  • Wenn Excel Services die Arbeitsmappe erneut berechnet und versucht, die RTD-Funktion oder die SQL.Request-Funktion auszuführen, wird ein #NV-Fehler zurückgegeben.

Sie können die ISTFEHLER- oder WENNFEHLER-Funktion verwenden, um auf den Rückgabewert zu testen.

CHAR    

Ein durch eine Zahl angegebenes Zeichen und ein Blockzeichen für ein nicht druckbares Zeichen.

Ein durch eine Zahl angegebenes Zeichen und ein leerer Wert für ein nicht druckbares Zeichen.

ZELLE    

Informationen zur Formatierung, Position oder zum Inhalt der Zelle links oben in einem Bezug.

Ein #WERT!-Fehler.

INFO    

Der Pfad des aktuellen Verzeichnisses oder Ordners auf dem Clientcomputer.

Ein #WERT!-Fehler.

Die folgenden veränderlichen Funktionen geben möglicherweise, wenn sie in Excel Services auf einem Servercomputer berechnet werden, andere Werte zurück als bei einer Berechnung in Excel auf einem Clientcomputer.

Funktion

Rückgabe in Excel

Und Rückgabe von Excel Services:

JETZT    

Das Datum und die Uhrzeit auf dem Clientcomputer.

Das Datum und die Uhrzeit auf dem Servercomputer.

HEUTE    

Das Datum auf dem Clientcomputer.

Das Datum auf dem Servercomputer.

ZUFALLSZAHL, ZUFALLSBEREICH    

Eine Zufallszahl und daher bei jeder Ausführung eine andere Zahl.

Eine Zufallszahl und daher bei jeder Ausführung eine andere Zahl.

Seitenanfang

Unterstützte und nicht unterstützte Features beim Anzeigen einer Arbeitsmappe

Ein Anzeigen einer Arbeitsmappe in Excel Services auf einem Servercomputer ist sehr ähnlich zum Anzeigen einer Arbeitsmappe in Excel auf einem Clientcomputer, es gibt jedoch Unterschiede. Unabhängig davon, ob diese Features unterstützt werden oder nicht, verhindern sie nicht, dass die Arbeitsmappe geladen wird. Außerdem bleiben diese Features in der Arbeitsmappe erhalten, sodass sie in Excel weiterhin wie erwartet funktionieren.

Unterstützte Features

Die folgenden Features werden unterstützt, auf einem Servercomputer jedoch möglicherweise abweichend angezeigt:

Feature

Kommentare

Links    

Werden unterstützt, werden von Office Excel Web Access-Eigenschaften aber wie folgt gesteuert:

  • Ein aktiver Link, auf den Sie klicken und dem Sie folgen können, wenn die Office Excel Web Access-Eigenschaften Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten und Arbeitsmappennavigation festgelegt sind.

  • Ein aktiver Link zu einer anderen Webseite oder Dokument, klicken Sie auf und gehen Sie vor, aber nicht zu einer Position in der Arbeitsmappe, wenn die Eigenschaft Office Excel Web Access Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten festgelegt ist und Arbeitsmappennavigation ist nicht festgelegt.

  • Eine inaktive Link-Textzeichenfolge, die Sie folgen können, wenn die Eigenschaften Office Excel Web Access Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten und Arbeitsmappennavigation nicht festgelegt sind.

Schriftarten    

Schriftarten weisen in der Regel auf dem Server und dem Client denselben Stil und Schriftgrad auf. Wenn eine bestimmte Schriftart auf dem Server jedoch nicht verfügbar ist, wird möglicherweise eine Ersatzschriftart verwendet. Außerdem kann ein Benutzer Schriftarten und Schriftgrade in einem Browser (z. B. Internet Explorer) ignorieren.

Diagramme und PivotChart-Berichte    

Bei Diagrammen und PivotChart-Berichten handelt es sich um statische Bilder, die aktualisiert und erneut angezeigt werden, wenn Sie mit den Daten, auf denen das Diagramm basiert, oder mit den Daten im zugeordneten PivotTable-Bericht interagieren (beim Filtern, Sortieren etc.). Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Diagrammen und PivotChart-Berichten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Linienrahmen     

Die folgenden Rahmenlinien werden vollständig unterstützt: alle Linienfarben, fortlaufende und doppelte Linienarten, durchgezogene Linien, aus Rauten bestehende und gestrichelte Linien sowie dünne, mittlere und dicke Linienstärken.

Hinweis: Die folgenden Rahmenlinien werden nur teilweise unterstützt: dreifache und doppelte Linienarten sowie durchgezogene Linien, aus Rauten oder quadrierten Punkten bestehende Linien, aus einem Strich und einem darauf folgenden kurzen Strich bestehende Linien, aus einem langen und einem darauf folgenden kurzen Strich bestehende Linien und aus einem Strich und zwei darauf folgenden kurzen Strichen bestehende Linien.

Farbverlaufsrichtungen    

Horizontale und vertikale Farbverlaufsrichtungen.

Zellfüllfarbe    

Alle Füllfarben.

Zellausrichtung    

Mit den folgenden Ausnahmen werden alle Zellausrichtungen unterstützt: "vertikal bündig" und "vertikal verteilt", die jeweils durch "vertikal zentriert" ersetzt werden.

Textdrehung    

Textdrehung wird zusammen mit dem Überlauf von Zellen- und Spaltenüberschriftsinhalten, horizontaler oder vertikaler linker Ausrichtung für positive Drehung (+) und horizontaler oder vertikaler rechter Ausrichtung für eine negative Drehung (-) unterstützt.

Bidirektionaler Text    

Vollständig unterstützt, wenn ein Zeichensatz aus einer Sprache angezeigt wird.

Bedingte AS-Formatierung    

Die bedingte Formatierung von Microsoft SQL Server Analysis Services (AS) beschränkt sich auf die folgenden Elemente: Schriftfarbe, Füllfarbe, Schriftschnitt und Effekte (z. B. Fett, Kursiv, Unterstrichen sowie Durchgestrichen) und Formatzeichenfolgen wie Zahlenformate.

Arbeitsblattscrollen    

Die Anzahl der Zeilen und Spalten, für die Sie auf dem Arbeitsblatt einen Bildlauf ausführen können, ist auf eine Maximalgröße von 500 beschränkt. Mithilfe der Navigationsschaltflächen können Sie die nächsten 500 Zeilen und Spalten nach der aktuellen Beschränkung anzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Navigation in Arbeitsmappen in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Nicht unterstützte Features

Die folgenden Features werden nicht unterstützt:

Feature

Kommentare

Links in Diagrammen    

Klicken auf und Verfolgen von Hyperlinks in Diagrammen.

Tabellen    

Ersetzen von Spaltenüberschriften in Arbeitsblättern durch Excel-Tabellenüberschriften, wenn ein Bildlauf ausgeführt und ein anderer Teil der Seite angezeigt wird.

Zellfüllmuster    

Alle Füllmuster.

Farbverlaufsrichtungen    

Die Farbverlaufsrichtungen "Diagonal nach oben", "Diagonal nach unten", "Aus Ecke" und "Aus Zentrum".

Textdrehung    

Die Füllung und das Muster einer Zelle werden nicht mit dem Text gedreht. Diagonale Rahmen werden so angezeigt, als sei der Text nicht gedreht. Die horizontale und die vertikale Ausrichtung ist bei einer Rechtsdrehung (+) auf die linksbündige Ausrichtung und bei einer Linksdrehung (-) auf die rechtsbündige Ausrichtung beschränkt.

Bidirektionaler Text    

Das Mischen von von rechts nach links und von links nach rechts verlaufenden bidirektionalen Textzeichen mit einer anderen Symbolausrichtung (oder Zeichenformausrichtung), wie z. B. ( (linke Klammer) und ) (rechte Klammer), wird in vertikalem Text nicht unterstützt.

Linienrahmen     

Die folgenden Linienrahmen werden teilweise nicht unterstützt: dreifache und doppelte Linienarten; und durchgezogene, Rauten-, quadratisch gepunktete, Strich-kurzer-Strich-, langer-kurzer-Strich- und Strich-kurzer-Strich-kurzer-Strich-Linien.

Diagramme    

2007 Office Release-3D-Grafikeffekte, wie z. B. Schatten, Leuchten, Verzerrung, Abschrägung, weiche Kanten, Neueinfärbung und Spiegelung. Diese Effekte werden entweder entfernt oder in einen alternativen Effekt konvertiert.

Die folgenden 3D-Diagramme werden nicht unterstützt:

  • 3D-Oberfläche

  • 3D-Oberfläche (Drahtmodell)

  • Oberfläche

  • Oberfläche Ansicht von oben

Rich-Text in einem Objekt, wie Aufzählungszeichen und unterschiedliche Schriftarten und Schriftgrade, der in Nur-Text konvertiert wird.

Vertikale Textausrichtung

Hinweis: Eingebettete Diagramme auf Arbeitsblättern und ursprüngliche Diagramme auf Diagrammblättern werden in Excel Services angezeigt. Ein eingebettetes Diagramm, das ein Arbeitsmappenautor von einem Arbeitsblatt auf ein Diagrammblatt kopiert oder verschoben hat, wird allerdings nicht angezeigt.

Zeilen- und Spaltenüberschriften    

Folgende Formatierungen in Zeilen- und Spaltenüberschriften: doppelt (Buchhaltung), doppelt unterstrichen, hochgestellt und tiefgestellt.

Nicht druckbare Zeichen    

Text mit einem 7-Bit-ASCII-Wert (einer Teilmenge des ANSI-Zeichensatzes) von 0 bis 32 und alle nicht von Extensible Markup Language (XML), Version 1.0, unterstützten Zeichen.

Drucken   

Seitenlayout und Kopf- und Fußzeilen für Seiten.

QuickInfos    

QuickInfos von Elementeigenschaften in Microsoft SQL Server Analysis Services.

XML    

XML-Erweiterungspakete.

Seitenanfang

Unterstützte und nicht unterstützte Features beim temporären Bearbeiten einer Arbeitsmappe

Wenn Sie eine Arbeitsmappe in Excel Services laden, können Sie diese auf unterschiedliche Weisen temporär bearbeiten, es gibt aber einige temporäre Bearbeitungen, die nicht unterstützt werden.

Hinweis: Eine weitere Möglichkeit zu interagieren, die in Excel Services eindeutig ist ist, erstellen und Parameter, Ändern der ändern vorübergehend Zellwerte in der Arbeitsmappe mithilfe des Aufgabenbereichs für Parameter in Excel Services oder indem Sie Daten in Excel Web Access-Webpart aus einem verbundenen Webpart, z. B. eines Filterwebparts. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern von Parametern in Excel Services-Arbeitsmappe in Excel Web Access-Hilfe.

Unterstützte Features

Die folgenden Features werden unterstützt, können jedoch ein jeweils unterschiedliches Verhalten aufweisen.

Feature

Kommentare

PivotTable-Berichte    

Berichtsfiltern, Elementauswahl, Erweitern (Drilldown) und Reduzieren (Drillup) von Datenebenen, Sortieren, Filtern sowie Ein- und Ausblenden von Teilergebnissen.

Suchen    Schaltflächensymbol

Suchen von Text, Zahlen und Datumswerten unter Berücksichtigung von Groß-/Kleinschreibung und Suchen nach Teilinhalten einer Zelle.

Einfache Auswahl    

Markieren einer einzelnen Zelle, Zeile oder Spalte.

Filtern und Sortieren    

Verwenden des Filtermenüs, Filtern nach Text, Zahlen, Daten und Uhrzeiten, Angeben mehrerer Kriterien und Sortieren. Weitere Informationen finden Sie unter Filtern von Daten in Excel Services und Sortieren von Daten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Gliedern    

Gliedern, einschließlich Ein- und Ausblenden von Details. Weitere Informationen finden Sie unter Gliedern von Daten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Szenarios    

Ausführen eines vordefinierten Szenarios.

Aktualisieren    

Aktualisieren von externen Datenquellen, einschließlich aller Datenquellen in der aktuellen Arbeitsmappe, Aktualisieren einer bestimmten Datenquelle, Aktualisierung in bestimmen Zeitabständen, manuelle Aktualisierung und Aktualisierung beim Laden der Arbeitsmappe. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren externer Datenquellen in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Berechnung    

Automatische und manuelle Berechnung. Weitere Informationen finden Sie unter Berechnen und Neuberechnen von Daten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Hinweis: Excel Services unterstützt das Laden einer Arbeitsmappe, die Zirkelbezüge enthält, geht aber unterschiedlich mit der Erkennung von Zirkelbezügen um, wenn es eine Arbeitsmappe lädt oder neu berechnet. Wenn Excel Services einen Zirkelbezug nicht auflösen kann, wird unter bestimmten Umständen eine Warnung angezeigt, dass ein Zirkelbezug vorliegt. Die Werte, die berechnet werden, sind mit den Werten identisch, die Sie erhalten würden, wenn Sie den Vorgang auf dem Excel-Client abbrechen. Tatsächlich bricht Excel Services den Zirkelbezug automatisch ab, um zu verhindern, dass die Berechnung eine Verringerung der Serverleistung verursacht.

Nicht unterstützte Features

Die folgenden Features werden nicht unterstützt.

Feature

Kommentare

PivotTable-Berichte    

Die Optionen Detailgruppe und Detail einblenden (auch als Drillthrough bezeichnet) für OLAP-Daten, Elementsuche, Microsoft SQL Server Analysis Services-Aktionen oder Verwenden der Feldliste zum Hinzufügen, Anordnen oder Entfernen von Feldern.

PivotChart-Berichte    

Direktes Interagieren mit PivotCharts (da es sich um statische Bilder handelt).

Asynchrone Auswertung von Cubefunktionen    

Asynchrones Abrufen von Daten beim Auswerten durch eine Cubefunktion und Anzeigen der Meldung #GETTINGDATA, bevor alle Daten abgerufen werden. Alle Daten werden vor dem Anzeigen oder erneuten Anzeigen der Ansicht synchron abgerufen.

Suchen    Schaltflächensymbol

Suchen der zugrunde liegenden Daten (im Gegensatz zu formatierten Daten und der Berücksichtigung von Groß-/Kleinschreibung).

Ersetzen    

Ersetzen von Text und Werten nach der Verwendung von Suchen  Schaltflächensymbol .

Ändern von Zeilenhöhe und Spaltenbreite    

Anpassen der Breite und Höhe von Zeilen und Spalten.

Erweiterte Auswahl    

Markieren eines angrenzenden und nicht angrenzenden Zellbereichs oder des gesamten Arbeitsblatts.

Berechnung    

Ändern der Berechnungseinstellung der Arbeitsmappe, nachdem diese geladen wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Berechnen und Neuberechnen von Daten in Excel Services in der Excel Web Access-Hilfe.

Filtern und Sortieren    

Sortieren und Filtern nach Farbe und Speichern eines Filters oder einer Sortierung in der Arbeitsmappe in Excel Services. Weitere Informationen finden Sie unter Filtern von Daten in Excel Services und Sortieren von Daten in Excel Services in Excel Web Access-Hilfe.

Gehe zu    

Alle Gehe zu-Vorgänge.

Verwalten von Bereichen    

Aufteilen und Fixieren von Bereichen.

Zoomen    

Anpassen der Ansicht eines Arbeitsblatts durch Festlegen eines Prozentsatzes der tatsächlichen Größe.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×