Umgehen von Startoptionen beim Öffnen einer Datenbank

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie eine Einstellung verwendet, um anzugeben, was passiert, wenn Sie eine Microsoft Access-Datenbank öffnen, können Sie diese Einstellungen, um wieder zu vollständigen Zugriff auf Ihre Datenbank übernehmen umgehen. Beispielsweise können Sie die Optionen für die Aktuelle Datenbank im Dialogfeld Access-Optionen oder durch Erstellen eines AutoExec-Makros oder von einem geöffneten Ereignisprozedur festlegen. Wenn Ihre Datenbank eine Einstellung der Optionen verfügt, beschrieben in diesem Artikel, wie umgangen werden.

Führen Sie zum Umgehen sämtlicher Startoptionen den folgenden Schritt aus:

  • Halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, während Sie die Datenbank öffnen.

Je nach Sicherheitseinstellungen der Datenbank für Makros werden beim Start möglicherweise eine oder mehrere Sicherheitsmeldungen angezeigt.

Hinweis: Sie müssen weiterhin die UMSCHALTTASTE gedrückt halten, während Sie den sicherheitsmeldungen oder die Startoptionen wird nicht umgangen werden.

Wenn Sie eine Datenbank öffnen, während Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt halten, sind viele Optionen, die auf der Seite der Aktuellen Datenbank im Dialogfeld Access-Optionen festgelegt sind umgangen. Wenn Sie diese Optionen ändern möchten, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, und klicken Sie dann auf Optionen. Beachten Sie, wenn Sie Access 2007 klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche verwenden, und klicken Sie dann auf Access-Optionen.

    Im Feld Access-Optionen wird geöffnet.

  2. Klicken Sie auf Aktuelle Datenbank, und ändern Sie die Einstellungen für die aktuelle Datenbank.

Hinweis: Sie müssen möglicherweise schließen und erneuten Öffnen der Datenbank, damit die Änderungen wirksam werden.

Die folgende Tabelle enthält jeder Einstellung auf der Seite für die Aktuelle Datenbank und deren Verhalten, wenn Sie die Datenbank öffnen, während Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt halten.

Optionsgruppe

Einstellung

Verhalten, wenn die Startoptionen umgangen werden

Anwendungsoptionen

Anwendungstitel

Die benutzerdefinierten Anwendungstitel wird nicht angezeigt.

Anwendungssymbol

Das Symbol benutzerdefinierte Anwendung wird nicht angezeigt.

Formular anzeigen

Das vorgesehenen Formular wird nicht angezeigt, und keine der Ereignisprozeduren des Formulars ausgeführt werden.

Webanzeigeformular

Steht nur bei einem vorgesehenen Webformular vorhanden ist. Sobald Sie verfügbar sind, das vorgesehenen Webformular wird nicht angezeigt, und keiner der Ereignisprozeduren des Formulars ausgeführt werden.

Navigation

Navigationsbereich anzeigen

Auch wenn diese Option nicht ausgewählt ist, wird im Navigationsbereich angezeigt.

Menüband und Symbolleistenbefehle

Name des Menübands

Vorgesehenen benutzerdefinierte Multifunktionsleiste wird nicht angezeigt.

Vollständige Menüs zulassen

Unabhängig von der Einstellung werden alle standardmäßigen Registerkarten des Menübands angezeigt.

Standardkontextmenüs zulassen

Unabhängig von der Einstellung werden alle Standardkontextmenüs angezeigt.

Weitere Informationen zum Festlegen von Optionen für die aktuelle Datenbank, finden Sie im Artikel Festlegen von Benutzeroptionen für die aktuelle Datenbank von zentraler Stelle aus.

Wenn Sie eine Access-Makro mit dem Namen AutoExec zu einer Datenbank hinzugefügt haben, wird das Makro in der Regel jedes Mal, wenn Sie die Datenbank öffnen. Wenn Sie die Startoptionen umgehen, wird das AutoExec-Makro nicht ausgeführt.

Wenn mehrere Benutzer für die Datenbank gibt, können Sie verhindern, dass Benutzer Benutzer die Startoptionen umgehen. Deaktivieren Sie die Umgehung (UMSCHALTTASTE) mithilfe von Visual Basic for Applications (VBA)-Code die AllowBypassKey -Eigenschaft auf False festlegen.

Die AllowBypassKey-Eigenschaft verwendet die folgenden Einstellungen.

Einstellung

Beschreibung

True

Aktiviert die UMSCHALTTASTE, sodass Benutzer die Starteigenschaften und das AutoExec-Makro umgehen können.

False

Deaktiviert die UMSCHALTTASTE, sodass Benutzer die Starteigenschaften und das AutoExec-Makro nicht umgehen können.

Sie können diese Eigenschaft mithilfe eines Makro oder VBA-Code festlegen.

Wenn Sie die AllowBypassKey-Eigenschaft mithilfe eines Makros festlegen möchten, müssen Sie die Eigenschaft folgendermaßen erstellen:

  • In einer Microsoft Access-Datenbank (MDB oder ACCDB) können Sie die Eigenschaft mithilfe der CreateProperty-Methode hinzufügen und dann der Properties-Auflistung des Database-Objekts anfügen.

  • In einem Microsoft Access-Projekt (ADP) können Sie die Eigenschaft mithilfe der Add-Methode der AccessObjectProperties-Auflistung des CurrentProject-Objekts hinzufügen.

Die Einstellung der AllowBypassKey-Eigenschaft wird erst beim nächsten Öffnen der Anwendungsdatenbank wirksam.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×