Tipps für eine bessere Leistung Ihrer Präsentation

Inhalt dieses Artikels

Anpassen der Leistungseinstellungen

Ändern der Verwendung von Multimedia, Animationen und Übergängen

Mögliche Windows- oder hardwarebezogene Maßnahmen

Bereinigen des Ordners TEMP

Wenn Ihre Präsentation langsam ausgeführt wird, können Sie mit den folgenden Schritten Abhilfe möglicherweise schaffen.

Anpassen der Leistungseinstellungen

Um die Auflösung für die Präsentationsanzeige zu reduzieren und damit die Leistungsgeschwindigkeit zu erhöhen, führen Sie einen oder beide der folgenden Schritte aus:

  • Ändern der Auflösung    Klicken Sie auf der Registerkarte Bildschirmpräsentation in der Gruppe Monitore in der Liste Auflösung auf 640x480 (am schnellsten, niedrigste Genauigkeit).

    Hinweis: Wenn Sie die Auflösung ändern, kann sich das Folienbild leicht verschieben. Wählen Sie in diesem Fall entweder eine andere Auflösung aus, oder klicken Sie in der Liste Auflösung auf Aktuelle Auflösung verwenden.

  • Hardwaregrafikbeschleunigung verwenden    Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Optionen, dann im linken Bereich des Dialogfelds PowerPoint-Optionen auf Erweitert, und vergewissern Sie sich anschließend, dass das Kontrollkästchen Hardwaregrafikbeschleunigung deaktivieren unter Anzeige nicht aktiviert ist.

    Was ist ein Grafikbeschleuniger?

    Ein Grafikbeschleuniger ist eine Art Grafikadapter, die einen eigenen Prozessor zur Leistungssteigerung enthält. Diese Prozessoren sind auf die Berechnung grafischer Transformationen spezialisiert, sodass sie bessere Ergebnisse erzielen als die von Ihrem Computer verwendete Mehrzweck-CPU. Diese Adapter geben die CPU Ihres Computers für die Ausführung anderer Befehle frei, während der Grafikbeschleuniger die Grafikberechnungen übernimmt.

Seitenanfang

Ändern der Verwendung von Multimedia, Animationen und Übergängen

  • Sie können die Wiedergabe und Leistung verbessern und Speicherplatz einsparen, indem Sie Ihre Mediendateien komprimieren.

  • Verringern Sie die Anzahl der Übergänge und komplexen Animationen in Ihrer Präsentation.

  • Verringern Sie die Anzahl der buchstaben- und wortbasierten Animationen. Buchstaben- und wortbasierte Animationen wenden ein Verhalten oder einen Effekt an, der Text (wortweise oder buchstabenweise) auf eine Folie bewegt, um Ihre Präsentation fortzusetzen. Verwenden Sie beispielsweise nur für den Titel einer Folie eine Animation, nicht für jeden Punkt in der Folie.

  • Verringern Sie die Größe von animierten Bildern und animiertem Text. Klicken Sie auf den Platzhalter für Bilder oder Texte, und ziehen Sie dann die Ziehpunkte, um die Größe des Objekt zu reduzieren.

    Hinweis: Weitere Informationen zum Verringern der Dateigröße von Bildern finden Sie unter Verringern der Dateigröße eines Bilds.

  • Verwenden Sie keine Animationen, die Überblenden, Rotation oder Skalierung beinhalten. Sie können diese Effekte durch andere Animationen ersetzen.

  • Verwenden Sie keine großen Farbverläufe oder transparenten Objekte, sondern wählen Sie stattdessen Füllungen in Vollfarbe aus.

Seitenanfang

Mögliche Windows- oder hardwarebezogene Maßnahmen

  • Beenden Sie alle anderen Programme.

  • Verwenden Sie das Feature zur Datenträgerbereinigung, das mit Windows ausgeliefert wird.

  • Vergewissern Sie sich, dass auf dem Computer, mit dem Sie die Präsentation vorführen, ausreichend freier Festplattenspeicher zur Verfügung steht.

Seitenanfang

Bereinigen des Ordners TEMP

Wenn sich in Ihrem Ordner TEMP viele Dateien befinden, kann dies die Geschwindigkeit von PowerPoint (und anderer Programm) erheblich beeinträchtigen, daher sollten Sie den Ordner TEMP regelmäßig überprüfen und überflüssige Dateien löschen.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Ordner TEMP zu öffnen:

  1. Beenden Sie PowerPoint und alle anderen Programme.

  2. Klicken Sie auf Start.

  3. Geben Sie im Suchfeld Ausführen ein.

  4. Klicken Sie auf "Ausführen", und geben Sie im Feld Öffnen die Zeichenfolge %temp% ein.

  5. Klicken Sie auf OK.

  6. Markieren Sie alle überflüssigen TMP-Dateien, und drücken Sie dann die ENTF-Taste.

    Hinweis: Normalerweise können Sie alle Dateien löschen, die sich im Ordner TEMP befinden. Wenn Sie eine Zugriffsfehlermeldung erhalten, liegt dies höchstwahrscheinlich daran, dass Sie versuchen, eine Datei zu löschen, die derzeit verwendet wird.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×