Zu Hauptinhalt springen

Layoutoptionen

Legen Sie die Position eines Bilds oder Objekts über einen breiten Bereich von Positionen im Dokument ab.

Horizontal

Positionieren Sie ein Bild auf einer Seite horizontal auf der Grundlage der folgenden Optionen:

Ausrichtung    Sie können ein Bild links, rechts oder zentriert relativ zu Seiten-, Seitenrand-, Säulen-, Zeichen-, Links-, rechts-, innen-oder Außenrändern festlegen. Seiten-und Randeinstellungen positionieren das Objekt relativ zu Links und rechts auf der Seite.

Buch Layout    Legen Sie die Position für den Druck oder die Bindung des Dokuments für das Dokument ab. Sie können steuern, wo Ihr Bild auf einer linken oder rechten Seite angezeigt wird. Sie können Bilder relativ zum inneren oder äußeren Rand der Seite oder des Seitenrands positionieren.

Absolute Position    Sperrt das Bild an einer bestimmten gemessenen Position rechts neben der Seite, dem Rand, der Spalte, dem Zeichen oder speziell Links, rechts, innen oder außen. Messungen können als positiv oder negativ für die exakte Positionssteuerung Links oder rechts vom Ankerpunkt angegeben werden. Das Bild bleibt unabhängig von anderen Formatierungsänderungen an der gleichen Position.

Relative Position    Legen Sie ein Bild auf eine Position relativ zum Seitenrand, Seiten-, Links-, rechts-, innen-oder Außen Rand fest. Bei bestimmten Einstellungen handelt es sich um Prozentsätze. Dies kann hilfreich sein, um ein Bild mit einem festgelegten Abstand von einem Rand zu halten, selbst wenn Sie die Seitenränder ändern möchten.

Position der Registerkarte ' Layoutoptionen '

Vertikal

Positionieren Sie ein Bild auf einer Seite auf der Grundlage der folgenden Optionen vertikal:

Ausrichtung    Positionieren Sie ein Bild oben, zentriert, unten, innen oder außen als relativ zu der Seite, dem Rand, der Zeile, dem oberen, unteren, inneren oder äußeren Rand. Seite und Rand positionieren das Bild relativ zum oberen und unteren Rand der Seite.

Absolute Position    Sperrt das Bild auf eine bestimmte gemessene Position unter der Seite, dem Rand, dem Absatz, der Zeile oder insbesondere dem oberen, unteren, inneren oder äußeren Rand. Messungen können als "positiv" oder "negativ" angegeben werden, um den genauen Positionsregler nach oben oder unten vom Ankerpunkt zu übernehmen. Das Bild bleibt unabhängig von anderen Formatierungsänderungen an der gleichen Position.

Relative Position    Legen Sie ein Bild auf eine Position relativ zum Rand, Seiten, oberen, unteren, inneren oder äußeren Rand fest. Dies kann hilfreich sein, um ein Bild mit einem festgelegten Abstand von einem Rand zu halten, selbst wenn Sie die Seitenränder ändern möchten.

Optionen:

Zusätzliche Optionen, die beim Positionieren von Bildern und Objekten zu verwenden sind.

Objekt mit Text verschieben    Verschiebt das Bild mit dem Text, mit dem es positioniert ist. Wenn beispielsweise ein Bild mit einem Absatz positioniert ist und Sie einen anderen Absatz davor einfügen, wird das Bild mit dem ursprünglichen Absatz verschoben. Dies funktioniert nur bei verschiebbaren Bildern (nicht in der Zeile mit dem Textumbruch) und ist nicht an einer festen Position, wie Sie im Menü " Textumbruch " festgelegt ist. Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, wird auch die Option " mit Text verschieben " im Menü " Textumbruch " festgelegt. Darüber hinaus werden Sie feststellen, dass die horizontale und vertikale Ausrichtung in Bezug auf den Rand (horizontal) und den Absatz (vertikal) in absolute Positionen geändert wird.

Anker fixieren    Sperrt ein Bild mit einem Absatz. Wenn Sie das Objekt mit Text verschieben , wird ein Bild in einem Absatz beibehalten, wenn Sie die Absätze auf dem Zeichenblatt verschieben. Wenn Sie jedoch einen Absatz auswählen und auf eine andere Seite ziehen, wird das Bild möglicherweise auf die andere Seite verschoben. Wenn Sie den Anker fixieren, wenn Sie einen Absatz und ein Bild auswählen und den Absatz auf eine andere Seite verschieben, bleibt er beim Originaltext.

Überlappung zulassen    Ermöglicht das Ziehen von Bildern, um sich gegenseitig zu überlappen. Bilder sind in einem Ebenenformat. Um zu ändern, welches Bild sich vor oder hinter befindet, verwenden Sie die Schaltflächen " weiterleiten" oder " rückwärts senden " in der Gruppe " anordnen ", um die Reihenfolge zu ändern. Dies wirkt sich auf das gesamte Dokument aus.

Mit Textumbruch können Sie bestimmen, wie eine Form oder ein Bild mit dem umgebenden Text interagiert.

Umbruch Formatvorlage

Diese Befehle steuern, wie Text um ein Bild oder eine Form umbrochen wird, was sich auf die Art und Weise auswirkt, wie es auf dem Zeichenblatt platziert werden kann.

Mit Text in Zeile    Platziert das Bild oder die Form auf einem Absatz, genau wie eine Textzeile. Wenn Sie Text hinzufügen oder entfernen, wird er mit dem Absatz verschoben. Sie können das Bild oder die Form mit Text wie möglich in andere Linien verschieben, aber Sie sind auf das Ausmaß der Linie begrenzt.

Zeilenumbruch

Quadratischer Textfluss

Quadrat    Umbricht den Text um das Bild oder die Form in einem quadratischen Muster. Wenn das Bild, wie ein Dreieck, mit dem Bild verjüngt wird, hat der Text auf beiden Seiten denselben Rahmen. Sie können das Objekt auf der Seite nach dem Zufallsprinzip positionieren, und der Text wird um ihn herum gefüllt.

Engen    Text wird in einem konsistenten Abstand zwischen dem Rand des Bilds oder der Form und dem Text umbrochen. Der Text folgt dem Shape. Sie können das Objekt auf der Seite nach dem Zufallsprinzip positionieren, und der Text wird um ihn herum gefüllt.

Enger Textfluss

Durch Textumbruch

Über    Fungiert ähnlich wie Tight, mit der Ausnahme, dass Sie die Umbruchpunkte so ändern können, dass Text die Leerzeichen zwischen den Elementen in einem Bild ausfüllt. Wenn das Bild oder die Form keine Leerzeichen enthält, funktioniert der Textumbruch genauso wie Tight. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von Umbruchpunkten .

Oben und unten    Umbricht Text am oberen und unteren Rand des Bilds oder der Form und fügt keinen Text an den Rändern ein, unabhängig davon, wie schmal das Bild ist.

Zeilenumbruch für oberen und unteren Text

Hinter dem Textumbruch

Hinter Text    Platziert das Bild oder die Form hinter dem Text und wickelt den Text nicht um ihn herum. Wenn Sie sich hinter dem Text befinden, ist es möglicherweise schwierig, ihn zu markieren. Wechseln Sie zu Layout #a0 Auswahlbereich , und wählen Sie dann das Bild oder die Form aus der Liste aus, um es auszuwählen.

Vor dem Text    Fügt das Bild oder die Form oben auf den Text ein. Der Text wird nicht umbrochen, sodass einige davon je nach Transparenz des Bilds blockiert werden können.

Vor dem Textumbruch

Umbrechen von Text

Mit diesen Befehlen wird gesteuert, ob Text um ein Bild auf beiden Seiten, Links, rechts oder wo immer der größte Abstand zwischen dem Bild und dem Seitenrand umbrochen wird.

Beide Seiten    Umbricht Text um eine Seite des Bilds oder der Form.

Beide Seiten umbrechen

NACH-LINKS    Umbricht Text nur auf der linken Seite des Bilds oder der Form.

Nur Zeilenumbruch auf der linken Seite

NACH-RECHTS    Umbricht Text nur um die Rechte Seite des Bilds oder der Form.

Nur auf der rechten Seite umbrechen

Nur größte    Umbricht Text auf der Seite des Bilds oder der Form mit dem größeren Abstand vom Rand.

Größte Seite nur Wrap


Abstand vom Text

Sie können benutzerdefinierte Werte für den Abstand zwischen dem Text und dem Bild eingeben. Sie können unabhängig voneinander Abstände für oben, unten, Linksund Rechtseinstellen.

Wenn Sie die Umbruchpunkte bearbeiten möchten, wählen Sie das Bild oder die Form aus, und wechseln Sie zu Umbruch Text , und wählen Sie im Menü Text Umbruch die Option Umbruchpunkte bearbeiten aus.

Menüelement "Umbruchpunkte bearbeiten"

Die Punkte auf der Kontur können verschoben werden, damit Sie anpassen können, an welcher Stelle der Text umbrochen wird.

Unbearbeitete Umbruchpunkte

Verschieben Sie die Umbruchpunkte so, dass der Text um das Bild herum ausgefüllt wird. Sie können zwar keine Punkte hinzufügen, Sie können Sie aber so verschieben, dass Sie den Text umbrechen können.

Umgebrochene Umbruchs Punkte bearbeiten

OK    Speichert die Änderungen und beendet das Dialogfeld.

Abbrechen    Ignoriert ihre Änderungen und beendet das Dialogfeld.

Hier können Sie die Größe, Drehung und Skalierung Ihrer Bilder und Formen einstellen.

Höhe

Absolut    Die tatsächliche Höhe des markierten Objekts einstellen.

Relativ    Sie können die Höhe als relativen Prozentsatz des Seitenrands, des Seiten-, oberen, unteren, inneren oder äußeren Rands festlegen. Dies ist für Bilder nicht aktiviert.

Registerkarte ' Layout-Optionen '

Breite

Absolut    Die tatsächliche Breite des markierten Objekts einstellen.

Relativ    Sie können die Breite als relativen Prozentsatz des Seitenrands, des Seiten-, oberen, unteren, inneren oder äußeren Rands festlegen. Dies ist für Bilder nicht aktiviert.

Drehen

Drehung    Stellen Sie den Winkel des Objekts nach Grad (nur ganze Zahlen) ein.

Scale

Skalierung ist eine weitere Möglichkeit, um die Höhe und Breite auf der Grundlage eines Prozentsatzes der ursprünglichen Größe festzulegen. Wenn beispielsweise das Original 3 "x 4" lautet, können Sie es auf 50% dieser Größe festlegen, und die absolute Höhe und Breite wird auf die Hälfte der ursprünglichen Werte geändert.

Seitenverhältnis sperren Wenn diese Einstellung aktiviert ist, ändert sich automatisch eine Bemaßung auf der Grundlage von Änderungen an der anderen. Wenn beispielsweise ein Bild ursprünglich 8 "x 10" ist und Sie die Breite in 4 "ändern, ändert sich die Höhe automatisch in 5". Verwenden Sie beim Skalieren von Bildern diese Einstellung, um Verzerrungen zu vermeiden.

Relativ zur Originalbildgröße    Zeigt die Höhe und Breite als Prozentwerte für die Größe des Bilds an, wenn es in das Dokument eingefügt wurde. Wenn Sie die Größe des Bilds mit der Maus ändern und das Dialogfeld öffnen, werden die Änderungen in den Prozentsätzen wiedergeben. Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren und zurückkehren und die Größe des Bilds mit der Maus ändern, wird beim erneuten Öffnen des Dialogfelds Höhe und Breite 100% angezeigt, und die Änderungen werden relativ zur neuen Größe angezeigt. Dies ist nur mit Bildern möglich.

Ursprüngliche Größe    Lesen Sie nur Felder, die die ursprüngliche Größe des ausgewählten Bilds anzeigen. Dies ist nur mit Bildern möglich.

Zurücksetzen    Gibt ein Bild in seiner ursprünglichen Größe zurück. Dies ist nur mit Bildern möglich.

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×