Zu Hauptinhalt springen
Freigeben und gemeinsam Bearbeiten

Speichern oder in PDF konvertieren

Speichern oder in PDF konvertieren

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Verwenden Sie die Office-Programme, um Ihre Dateien in PDFs zu speichern oder zu konvertieren, damit Sie Sie freigeben oder mit kommerziellen Druckern drucken können. Und Sie benötigen keine weiteren Software-oder Add-Ins.

Verwenden Sie das PDF-Format für Dateien, die auf den meisten Computern gleich aussehen sollen, einen kleineren Schriftgrad aufweisen und einen Branchenstandard wie Lebensläufe, juristische Dokumente, Newsletter oder Dateien erfüllen, die nur für das professionelle lesen oder Drucken vorgesehen sind.

Speichern oder in PDF konvertieren

  1. Klicken Sie auf Datei > Speichern unter.
    Wenn Sie das Dialogfeld Speichern unter in Excel 2013 oder Excel 2016 anzeigen möchten, müssen Sie einen Speicherort und einen Ordner auswählen.

  2. Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Datei ein, sofern dies noch nicht geschehen ist.

  3. Klicken Sie in der Liste Dateityp auf PDF (*.pdf).

    • Wenn Sie nach dem Speichern im ausgewählten Format geöffnet werden möchten, aktivieren Sie das KontrollkästchenDatei nach dem Veröffentlichen öffnen.

    • Klicken Sie auf Standard (Onlineveröffentlichung und Drucken), wenn für das Dokument ein Ausdruck mit hoher Qualität benötigt wird.

    • Ist die Dateigröße wichtiger als die Druckqualität, klicken Sie auf Mindestgröße (Onlinepublishing).

  4. Klicken Sie auf Optionen, um die zu druckende Seite festzulegen, um auszuwählen, ob Markup gedruckt werden soll, und um Ausgabeoptionen auszuwählen. Klicken Sie, nachdem die Optionen festgelegt sind, auf OK.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweise: 

  • Ein PDF-Reader muss auf dem Computer installiert sein, damit eine PDF-Datei angezeigt werden kann, z. B. Acrobat Reader. Diese Anwendung können Sie von Adobe Systems beziehen.

  • Dieses Verfahren gilt auch für Microsoft Excel Starter 2010.

  • Power View-Blätter können nicht als PDF-Dateien gespeichert werden.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen, Unterstützung in der Answers Community erhalten oder aber ein neues Feature oder eine Verbesserung auf Excel User Voice vorschlagen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×