Zu Hauptinhalt springen
Schützen Sie Patienten- und Krankenhausdaten und machen Sie diese zugänglich

Schützen Sie Patienten- und Krankenhausdaten und machen Sie diese zugänglich

Der Schutz von Patienten-und medizinischen Daten ist herausfordernd. Gesetzliche Bestimmungen, Datenschutzbeschränkungen und bestimmte Vorgänge erfordern absolute Sicherheit, aber Informationen und Datensätze müssen für Kollegen und Mitarbeiter zugänglich sein – sowohl vor Ort als auch in mobilen Umgebungen.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Details  

Mit Azure Information Protection können Sie Patientendatensätze basierend auf deren Empfindlichkeit klassifizieren und verschlüsseln. Nach der Konfiguration können qualifizierte Mitarbeiter alle relevanten Patienteninformationen anzeigen, während andere Personen nur eingeschränkten Einblick haben. 

Verbinden Sie sich auf sichere Weise mit anderen Medizinern mithilfe von verschlüsselten Nachrichten. Ihre Kommunikation wird durch die Office-Nachrichtenverschlüsselung und die Verwaltung von Informationsrechten geschützt, sodass nur die beabsichtigte Zielgruppe Ihre E-Mails und Benachrichtigungen lesen kann. 

Verwenden Sie Office 365-Datenverwaltungsfeatures, um den vollständigen Inhaltslebenszyklus zu verwalten. Darüber hinaus können Sie Gerätesicherheitsrichtlinien und Zugriffsregeln für mobile Geräte festlegen, indem Sie sie in der Verwaltung mobiler Geräte (Mobile Device Management, MDM) registrieren.

Highlights

  • Verwalten Sie den gesamten Inhaltslebenszyklus.

  • Schützen Sie die E-Mail-Kommunikation durch Verschlüsselung und Verwaltung von Informationsrechten.

  • Sicher Sie Daten und Datensätze, sodass diese nur für Personen mit den entsprechenden Berechtigungen zugänglich sind.

Weitere Informationen

Übersicht über Aufbewahrungsrichtlinien

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×