Passen Sie die Berichte in Microsoft 365 Nutzungsanalysen

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Microsoft-365-Nutzungsanalysen bietet ein Dashboard in Power BI, die bietet Einblicke in wie Benutzer übernehmen, und Verwenden von Office 365 an. Das Dashboard ist nur als Ausgangspunkt für die Interaktion mit den Verwendungsdaten. Die Berichte können für weitere individuelle Einsichten angepasst werden.

Ferner können Sie den Power BI-Desktop verwenden, um Ihre Berichte weiter anzupassen, indem Sie sie mit anderen Datenquellen verbinden, um umfassendere Einblicke in Ihr Unternehmen zu erhalten.

Anpassen von Berichten im Browser

Die beiden folgenden Beispiele zeigen, wie Sie vorhandene visuelle Elemente ändern und neue visuelle Elemente erstellen.

Ändern eines vorhandenen visuellen Elements

Dieses Beispiel zeigt, wie der Bericht zur Adoption overview (Übersicht zur Einführung) geändert wird.

  1. Zeigen Sie oben im Dashboard im Bereich Understanding adoption (Grundlegendes zur Einführung) auf die Karte "Adoption overview" (Übersicht zur Einführung), und klicken Sie dann darauf.

  2. Klicken Sie im oberen Navigationsbereich auf Bericht bearbeiten.

    Klicken Sie auf "Bericht bearbeiten" in der oberen rechten Navigationsleiste
  3. Klicken Sie oben rechts auf Diese Seite duplizieren.

    Wählen Sie "Diese Seite duplizieren" aus
  4. Klicken Sie oben rechts im Bericht auf die Titelleiste des Diagramms Adoption overview (Übersicht zur Einführung).

  5. Klicken Sie im Bereich Visualisierungen auf der rechten Seite in der Spalte FirstTimeUsers (ErstmaligeBenutzer) auf das X rechts, um die Spalte zu entfernen.

  6. Klicken Sie oben rechts im visuellen Element Adoption overview (Übersicht zur Einführung) auf das visuelle Anheften-Symbol, und klicken Sie im Dialogfeld auf Anheften > Vorhandenes Dashboard.

  7. Klicken Sie oben im Browser in der Brotkrümelnavigation auf den Link Office 365 Adoption (Einführung von Office 365), um zum Dashboard zurückzukehren.

  8. Wenn Sie zum Speichern der Änderungen am Bericht aufgefordert werden, klicken Sie auf Don't save (Nicht speichern).

  9. Scrollen Sie im Dashboard ganz nach unten, um das soeben gespeicherte visuelle Element zu suchen.

  10. Ziehen Sie es im Dashboard ganz nach oben.

  11. Sie können die ursprüngliche Karte Adoption overview (Übersicht zur Einführung) löschen, indem Sie auf die Auslassungspunkte oben rechts auf der Karte klicken und dann Löschen auswählen.

Erstellen eines neuen visuellen Elements

Im folgenden Beispiel sehen Sie, wie Sie ein neues visuelles Element zum Nachverfolgen neuer Yammer-Benutzer auf Monatsbasis erstellen.

  1. Klicken Sie im Bereich Kommunikation des Dashboards auf die Karte Yammer – Alle aktiven Benutzer, und klicken Sie in der oberen Navigationsleiste auf Bericht bearbeiten.

  2. Klicken Sie unten auf das Symbol Neue Seite Die Schaltfläche "Seite hinzufügen" in Power BI , um eine neue Seite zu erstellen.

  3. Klicken Sie im Bereich Visualisierungen auf der rechten Seite auf Gestapeltes Säulendiagramm (obere Zeile, zweites Element von links).

    Wählen Sie "Gestapeltes Balkendiagramm" in Visualisierungen in Power BI aus
  4. Klicken Sie auf die untere rechte Ecke dieser Visualisierung, und ziehen Sie, um sie zu vergrößern.

  5. Erweitern Sie im Bereich Felder auf der rechten Seite die Tabelle Kalender.

  6. Ziehen Sie MonthName (Monatsname) in den Bereich "Felder", direkt unterhalb der Überschrift Achse im Bereich Visualisierungen.

  7. Erweitern Sie im Bereich Felder auf der rechten Seite die Tabelle TenantProductUsage (MandantProduktVerwendung).

  8. Ziehen Sie FirstTimeUsers (ErstmaligeBenutzer) auf den Bereich "Felder", direkt unterhalb der Überschrift Wert.

    Screenshot der angepassten Visualisierungswerte
  9. Ziehen Sie Product (Produkt) auf den Bereich Filter, unmittelbar unter die Überschrift Filter auf visueller Ebene.

  10. Aktivieren Sie im Bereich Filtertyp, der dann angezeigt wird, das Kontrollkästchen Yammer.

  11. Klicken Sie unmittelbar unterhalb der Liste der Visualisierungen auf das Symbol Format. Symbol "Format" in Power BI-Visualisierungen

  12. Erweitern Sie "Titel", und ändern Sie den Wert Titeltext in Yammer-Erstbenutzer nach Monat.

  13. Ändern Sie den Wert für Textgröße auf 12.

  14. Klicken Sie oben rechts im visuellen Element auf das visuelle Anheften-Symbol, und klicken Sie im Dialogfeld auf Anheften > Vorhandenes Dashboard.

  15. Klicken Sie oben im Browser in der Brotkrümelnavigation auf den Link Office 365 Adoption (Einführung von Office 365), um zum Dashboard zurückzukehren.

  16. Scrollen Sie im Dashboard ganz nach unten, um das soeben gespeicherte visuelle Element zu suchen.

Anpassen der Berichte in Power BI Desktop

Für die meisten Kunden wird das Ändern der Berichte und visuellen Diagrammelemente in Power BI Web ausreichend sein. Für manche kann jedoch Bedarf bestehen, diese Daten mit anderen Datenquellen zusammenzuführen, um tiefer gehende Einblicke im Kontext des eigenen Unternehmens zu erlangen. Zu diesem Zweck können in Power BI Desktop Berichte angepasst und zusätzliche Berichte generiert werden. Sie können Power BI Desktop kostenlos herunterladen.

Verwenden der APIs zur Berichterstellung

Sie können zunächst eine direkte Verbindung mit den ODATA-APIs zur Berichterstellung von Office 365 herstellen, die diesen Berichten zugrundeliegen.

  1. Navigieren Sie zu Daten abrufen > Sonstige > ODATA-Feed > Verbinden.

  2. Geben Sie im URL-Fenster https://reports.office.com/pbi/v1.0/<tenantid> ein.

    Hinweis: Die APIs zur Berichterstellung befinden sich in einer Vorschauphase und unterliegen bis zum Beginn der Produktion noch Änderungen.

    OData-Feed-URL für Power BI Desktop
  3. Geben Sie Ihre Office 365 (Unternehmen oder Schule) Administrator Anmeldeinformationen authentifizieren Office 365, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

    Unter FAQ erhalten Sie weitere Informationen über die Personen, die zum Zugriff auf die Berichte aus dem Inhaltspaket zur Einführung von Office 365 berechtigt sind.

  4. Sobald die Verbindung autorisiert ist, wird das Navigationsfenster mit den für Verbindungen verfügbaren Datasets angezeigt.

    Wählen Sie alle aus, und klicken Sie auf Laden.

    Dadurch werden die Daten in Ihre Power BI Desktop-Instanz heruntergeladen. Speichern Sie diese Datei. Anschließend können Sie mit dem Erstellen der benötigten Berichte beginnen.

    Screenshot der in der Berichts-API verfügbaren ODATA-Werte

Verwenden Sie die Microsoft 365 Verwendung Analytics-Vorlage

Sie können auch die Power BI-Vorlagendatei verwenden, die die Microsoft 365 Analytics Verwendungsberichte als Ausgangspunkt für die Verbindung zu den Daten entspricht. Der Vorteil der Verwendung der Pbit Datei ist, dass sie die Verbindungszeichenfolge bereits eingerichtet hat. Sie können auch alle benutzerdefinierten Maßnahmen nutzen, die auf die Daten, die das base Schema zurückgibt und weiteren aufeinander erstellt wurden.

Sie können die Power BI-Vorlagendatei vom Microsoft Downloadcenter herunterladen können. Nachdem Sie heruntergeladen haben die Power BI-Vorlagendatei gehen Sie folgendermaßen vor Schritte:

  1. Öffnen Sie die PBIT-Datei.

  2. Geben Sie im Dialogfeld den Wert für Ihre Mandanten-ID ein.

    Geben Sie die Mandanten-ID ein, um die pbit-Datei zu öffnen
  3. Geben Sie Ihre Administratoranmeldeberechtigungen ein, um sich bei Office 365 zu authentifizieren, wenn sie dazu aufgefordert werden.

    Wer die Microsoft 365 Analytics Verwendungsberichte Zugriff auf Weitere Informationen finden Sie unter häufig gestellte Fragen .

    Nach der Autorisierung werden die Daten in der Power BI-Datei aktualisiert.

    Das Laden der Daten kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach dem Abschluss können Sie die Datei als PBIX-Datei speichern und mit dem Anpassen der Berichte fortfahren oder eine zusätzliche Datenquelle in den Bericht einbringen.

  4. Informationen zu den Grundlagen der Berichtsgenerierung, zu ihrer Veröffentlichung im Power BI-Dienst und zum Teilen mit Ihrer Organisation finden Sie in der Dokumentation Erste Schritte mit Power BI. Das Beschreiten dieses Wegs zum Anpassen und Teilen macht möglicherweise zusätzliche Power BI-Lizenzen erforderlich. Details dazu finden Sie im Power BI-Lizenzierungsleitfaden.

Verwandte Themen

Microsoft-365-Nutzungsanalysen
Nutzungsanalysen Microsoft 365 aktivieren
Navigieren und nutzen die Berichte in Microsoft 365 Nutzungsanalysen
aktiven Benutzer in Office 365-Verwendungsberichte
Problembehandlung bei Microsoft 365 Nutzungsanalysen
Microsoft 365 Verwendung Analytics-Datenmodell

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×