Office 2010-Klick-und-Los: Einführung

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Klick-und-Los keine neue Office "Produkt" zur Verfügung. In diesem Fall ist es eine neue Verfahren zum Bereitstellen und aktualisieren die Programme, die, denen Sie bereits vertraut sind. Unterstützung für Sprachen vollständige hat, und funktionieren unter sowohl 32-Bit- und 64-Bit-Betriebssystemen, obwohl nur die 32-Bit-Version von Office 2010 auf beiden Plattformen tatsächlich ausgeführt werden kann. Es ist für private Benutzer auf Breitband Verbindungen (mindestens 1/s) optimiert.

Hier folgen einige Gründe für die Verwendung von Klick-und-Los:

  • Es ist schnell. Sie können Streamen von Microsoft Office 2010 und Office-Programme in 90 Sekunden (unter fünf Minuten im Durchschnitt) nur ausgeführt werden, oder etwa 10 % der Zeit benötigt wird, um die MSI-basierte Office-Edition zu installieren. Die Programme weiterhin auf dem Computer ausführen und Ressourcen auf dem Computer, anstelle von "Ausführung in der Cloud" verwenden.

  • Klick-und-Los erleichtert es, immer die neueste und sicherste Version von Office auszuführen. Klick-und-Los ruft die neueste Version sofort ab, statt Aktualisierungen abrufen zu müssen – und dieser Vorgang kann über das Internet weitere 60 Minuten dauern. Darüber hinaus wird Klick-und-Los über einen Zeitraum automatisch aktualisiert; es müssen keine Aktualisierungen heruntergeladen oder installiert werden. Klick-und-Los wird im Hintergrund nahtlos und automatisch aktualisiert.

  • Klick-und-Los wirkt sich nur geringfügig aus und kann parallel mit anderen Anwendungen auf dem Computer ausgeführt werden. Die mit Klick-und-Los installierten Programme werden virtualisiert, sodass sie keinen Konflikt mit anderen Anwendungen verursachen.

  • Die mit Klick-und-Los installierten Programme nehmen nur etwa halb soviel Speicherplatz wie die MSI-basierten Programme ein.

  • Die mit Klick-und-Los installierten Programme werden vollständiger repariert.

Wie funktioniert Klick-und-Los?

Die über Klick-und-Los bereitgestellten Programme werden auf dem Computer in einer virtuellen Anwendungsumgebung ausgeführt. Dies bedeutet, dass die Programme über private Versionen ihrer Dateien und Einstellungen verfügen und dass alle vorgenommenen Änderungen in der virtuellen Umgebung erfasst werden. Auf diese Weise wird bewirkt, dass dadurch keine anderen auf dem Computer installierten Anwendungen geändert werden. Mit einigen wenigen Ausnahmen durchlaufen nur die Benutzerdaten tatsächlich die virtuelle Umgebung auf dem Computer.

Klick-und-Los-Programme unterstützen Streaming. Sie können sich das analog zum Streaming von Videos vorstellen. Dabei können Sie sich den ersten Teil des Videos schon ansehen, bevor die Datei vollständig heruntergeladen ist. Mit Klick-und-Los können Sie schon anfangen, mit ihren Office-Programmen zu arbeiten, bevor die gesamte Edition oder das gesamte Programm heruntergeladen wurde – so können Sie viel früher mit der Arbeit beginnen. Während ein Programm von Klick-und-Los ausgeführt wird, werden die verbleibenden Programme im Hintergrund heruntergeladen. Der Vorgang der Erstinstallation unterscheidet sich stark von dem, was Sie vermutlich gewohnt sind. Das Erlebnis, Office mit Klick-und-Los bereitzustellen, ähnelt eher dem Download eines großen Websteuerelements als einer herkömmlichen Office-Installation.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×