nicht veröffentlichen: weiter – Löschen einer Seite

Word ist nicht wie PowerPoint, wo Sie Folien entfernen, indem Sie Sie auswählen und löschen. In Word Sie Seiten durch Löschen von Absätzen und Seitenumbrüchen entfernen. Drücken Sie für eine leere Seite am Ende eines Dokuments STRG + Ende, und drücken Sie die RÜCKTASTE, bis die leere Seite verschwunden ist.

Der Trick beim Löschen von leeren Absätzen und manuellen Seitenumbrüchen ist die Anzeige von Absatzmarken. Drücken Sie STRG + UMSCHALT + 8 in Windows oder ⌘ + 8 auf einem Mac.

Wenn Sie leere Absätze löschen möchten, wählen Sie die Absatzmarke aus, und löschen Sie Sie.

Leere Absätze am oberen Rand einer Word-Seite

Wenn Sie manuelle Seitenumbrüche löschen möchten, markieren Sie den Seitenumbruch, und löschen Sie ihn.

Ein Seitenumbruch am unteren Rand einer Seite in Word

Word für das Web hat keine Möglichkeit, Absatzmarken anzuzeigen, aber Sie können leere Absätze weiterhin löschen, indem Sie den Zeilenabstand ändern oder über leere Teile des Dokuments löschen. Word zeigt manuelle Seitenumbrüche an; Wählen Sie diese aus, und löschen Sie Sie, um unerwünschte leere Seiten zu entfernen.

Hinweis: Wenn die leere Seite nur beim Drucken angezeigt wird und nicht in Word angezeigt wird, ist Ihr Drucker wahrscheinlich so konfiguriert, dass Trennzeichen Seiten gedruckt werden. Überprüfen Sie die Einstellungen des Druckers.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Mit "Nächste Seite", "Ungerade Seite" und "gerade Seitenumbrüche" kann in Word eine neue Seite erstellt werden. Wenn die leere Seite am Ende des Dokuments liegt und Sie einen Abschnittsumbruch haben, platzieren Sie den Cursor direkt vor dem Abschnittsumbruch, und drücken Sie ENTF.

Tipp: Um Abschnittsumbrüche einfacher zu finden, versuchen Sie, auf der Registerkarte Ansicht zu Entwurf zu wechseln.

Ein Abschnittsumbruch "Gerade Seite" unten auf einer Seite in Word.

Das Löschen von Abschnittsumbrüchen in der Mitte eines Dokuments kann zu Formatierungsproblemen führen. Versuchen Sie dann, den Abschnittsumbruch in einen zu ändern, der keine neue Seite generiert. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Doppelklicken Sie auf den Abschnittsumbruch.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Layout des Dialogfelds auf das Dropdownfeld Abschnittsbeginn, und wählen Sie Fortlaufend aus.

  3. Klicken Sie auf OK.

Vorlagen für Lebensläufe verwenden in der Regel eine ganzseitige Tabelle zum Layout der Seite, doch Word Dokumente müssen mit einem Absatz und nicht mit einer Tabelle enden. Tabellen, die an das Ende einer Seite gehen, können den endabsatz auf eine neue, leere Seite verschieben.

Diese Absatzmarke kann nicht gelöscht werden, kann aber mit einem winzigen Schriftgrad ausgeblendet oder verkleinert werden, um das Generieren der leeren Seite zu verhindern.

Durch Tabellenlayouts, die oft in Lebenslaufvorlagen verwendet werden, kann der Endabsatz auf eine neue leere Seite verschoben werden.

Ausblenden des endabsatzs

  1. Wählen Sie die Absatzmarke aus, und drücken Sie STRG + D, um das Dialogfeld Schriftart zu öffnen.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen ausgeblendet , und klicken Sie auf OK.

  3. Drücken Sie STRG + UMSCHALT + 8 (Windows) oder ⌘ + 8 (Mac).

Erstellen eines kleinen Endpunkts

  1. Wählen Sie die Absatzmarke aus.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in das Feld Schriftgrad .

    On the Home tab, the Font Size box is highlighted

  3. Geben Sie "1" ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Sie haben einen Vorschlag zu diesem Feature?

Stimmen Sie für eine Idee, oder geben Sie eine neue ein.

Siehe auch

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×