Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient – Anmerkungen zu dieser Version

Neuer OneDrive-Synchronisierungsclient – Anmerkungen zu dieser Version

Letzte Aktualisierung: 8. Februar 2019

Hier finden Sie Informationen zu den neuesten Versionen des neuen OneDrive-Synchronisierungsclients. Versionshinweise sind nur für Builds enthalten, die die Production- und Enterprise-Ringe erreichen. Der Insiders-Ring empfängt jederzeit schnell Updates mit neuen Features.

Hier finden Sie die Nummern der neuesten Builds in jedem der Überprüfungsringe entsprechend dem Updateprozess für den OneDrive-Synchronisierungsclient.

Insiders-Ring

Production-Ring

Enterprise-Ring

Windows

Letzter freigegebener Build

19.012.0121.0005

19.002.0107.0008

18.151.0729.0012

Rollout

19.017.0128.0003

18.222.1104.0007

(18. Februar 2019)

Mac

Letzter freigegebener Build

19.012.0121.0007

19.002.0107.0008
(Eigenständig)

19.002.0107.0008
(Mac App Store)

18.151.0729.0014

Rollout

19.017.0128.0003

18.222.1104.0007

(18. Februar 2019)

Hinweise: 

Downloads

Wählen Sie Ihre Plattform aus, und erweitern Sie die Versionsnummern, um die Updatenotizen zu den einzelnen Builds anzuzeigen:

Windows-Updatenotizen

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Die Gruppenrichtliniendefinitionen wurden mit klareren Beschreibungen der Funktionalität und Verhaltensweisen aktualisiert.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Gruppenrichtlinie zur Konfiguration von Benutzerkonten im Hintergrund unterstützt nun SharePoint 2019.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Wenn das dunkle Design in Windows aktiviert ist, wechselt OneDrive im Aktivitätscenter zu einem dunklen Design.

    • Administratoren haben jetzt die Möglichkeit, Dokumentbibliotheken für Teamwebsites so zu konfigurieren, dass Sie automatisch auf einem Computer synchronisiert werden. (Insiders-Ring)

    • Einige Probleme, die eine hohe CPU-Auslastung während OneDrive-Updates verursachten, wurden behoben.

    • Verbesserte Unterstützung für UPN-Änderungen im OneDrive-Synchronisierungsclient. Weitere Informationen

  • Fehlerkorrektur zum Beheben von Anmeldefehlern für Organisationen, die von 21Vianet oder Microsoft Cloud Deutschland unterstützt werden.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Die automatische Gruppenrichtlinie für "Verschieben von bekannten Ordnern" zum Verschieben von Ordnern mit vorhandenem Inhalt wurde aktualisiert.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Optionen, mit denen Benutzer Feedback senden können ("Mir gefällt etwas", "Mir gefällt etwas nicht", "Ich habe einen Vorschlag"). "Feedback senden" wurde durch "Ein Problem melden" ersetzt.

    • Immer, wenn das Gerät in den Stromsparmodus wechselt, hält der OneDrive-Synchronisierungsclient jetzt automatisch die Synchronisierung an, aber der Benutzer kann dieses Verhalten bei Bedarf außer Kraft setzen.

    • Aussehen und Verhalten des Aktivitätscenters wurden aktualisiert.

  • Fehlerkorrektur zum Beheben von Anmeldefehlern für Organisationen, die von 21Vianet oder Microsoft Cloud Deutschland unterstützt werden.

Mac-Updatenotizen

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • SharePoint 2019 Sync Support ist nun für Mac OS verfügbar. Die Implementierung funktioniert mit Standard-, NTLM- und Kerberos-Authentifizierungsprotokollen.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Dateien bei Bedarf ist jetzt für Benutzer unter macOS 10.14.2 und höher verfügbar. Sie können "Dateien bei Bedarf" im Menü "Einstellungen" aktivieren.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Behebt das Problem mit dem wiederholten Öffnen des Finders unter macOS Mojave (10.14). Weitere Informationen

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Wenn unter macOS Mojave (10.14) "Dunkler Modus" aktiviert ist, wird der dunkle Modus auch auf das Freigabefenster angewendet.

    • Eine Reihe von Problemen, die eine hohe CPU-Auslastung verursachten, wurde behoben.

    • Verbesserte Unterstützung für UPN-Änderungen im OneDrive-Synchronisierungsclient. Weitere Informationen

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Ein Problem, das eine hohe CPU-Auslastung auf dem Mac verursachte, wurde behoben.

  • Fehlerkorrektur, zum Verhindern eines Problems mit der Zuverlässigkeit unter Mac OS X Yosemite (10.10). Dies ist die letzte Version, die unter Mac OS X 10.10 ausgeführt wird. Weitere Informationen

  • Bugfix zur Behebung des Problems beim Einreichen eines neuen Builds im Mac App Store.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Wenn unter macOS Mojave "Dunkler Modus" aktiviert ist, wechselt OneDrive auf der gesamten Benutzeroberfläche zu einem neuen dunklen Design, um eine einheitliche Erfahrung sicherzustellen.

    • Benutzer können SharePoint-Bibliotheken jetzt mit aktiviertem IRM synchronisieren. Weitere Informationen

  • Fehlerkorrektur, um einen Absturz im Mac-Client zu beheben.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des Clients.

  • Fehlerkorrektur für einen wiederkehrenden Absturz unter Mac OS Version 10.10.

  • Fehlerkorrektur für einen wiederkehrenden Absturz unter Mac OS Version 10.10.

  • Fehlerkorrekturen zur Verbesserung von Zuverlässigkeit und Leistung des Clients.

  • Neue Features werden schrittweise für Benutzer eingeführt:

    • Optionen, mit denen Benutzer Feedback senden können ("Mir gefällt etwas", "Mir gefällt etwas nicht", "Ich habe einen Vorschlag"). "Feedback senden" wurde durch "Ein Problem melden" ersetzt.

    • Aussehen und Verhalten des Aktivitätscenters wurden aktualisiert.

  • Fehlerkorrektur zum Beheben von Anmeldefehlern für Organisationen, die von 21Vianet oder Microsoft Cloud Deutschland unterstützt werden.

So überprüfen Sie, welche Version Sie verwenden

  1. Klicken Sie auf das blaue OneDrive-Cloudsymbol im Infobereich.

    Screenshot, der den Cursor beim Zeigen auf das blaue OneDrive-Symbol auf der Taskleiste mit dem Text "OneDrive – Contoso" darstellt.

    (Möglicherweise müssen Sie auf den Pfeil Ausgeblendete Symbole einblenden  Die Schaltfläche "Ausgeblendete Symbole einblenden". neben dem Infobereich klicken, um das OneDrive-Symbol anzuzeigen. Wenn das Symbol nicht im Infobereich angezeigt wird, wird OneDrive möglicherweise nicht ausgeführt. Klicken Sie auf Start, geben Sie OneDrive in das Suchfeld ein, und klicken Sie dann in den Suchergebnissen auf OneDrive .)

  2. Wählen Sie im Aktivitätscenter Weitere > Einstellungen aus.

  3. Wählen Sie die Registerkarte Info aus, um die Versionsnummer unter Info zu Microsoft OneDrive anzuzeigen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Weitere Informationen zum OneDrive-Desktop-App finden Sie in der nachstehenden Tabelle oder im OneDrive-Hilfecenter:

Titel

Beschreibung

Synchronisieren von Dateien mit dem OneDrive-Synchronisierungsclient unter Windows

Erfahren Sie, wie Windows-Benutzer den OneDrive-Desktop-App einrichten können.

Welche OneDrive-Version verwende ich?

Erfahren Sie, wie Sie ermitteln, welchen OneDrive-Synchronisierungsclient Sie verwenden.

Bereitstellen des neuen OneDrive-Synchronisierungsclients in einer Unternehmensumgebung

Erfahren Sie, wie Administratoren den neuen Synchronisierungsclient für OneDrive-Desktop-App für Windows den Benutzern in ihrer Unternehmensumgebung bereitstellen können.

Verwenden von Gruppenrichtlinien zum Steuern von Einstellungen des OneDrive-Synchronisierungsclients

Erfahren Sie, wie Administratoren den OneDrive-Desktop-App für ihre Benutzer über eine Gruppenrichtlinie" verwalten können.

Synchronisieren von Dateien mit dem OneDrive-Synchronisierungsclient unter Mac OS X

Erfahren Sie, wie Mac-Benutzer den OneDrive-Desktop-App einrichten können.

Konfigurieren des neuen OneDrive-Synchronisierungsclients unter Mac OS

Erfahren Sie, wie Administratoren die Optionen zum Konfigurieren des OneDrive-Desktop-App auf Mac OS X-Computern verwenden können.

Einschränkungen und Begrenzungen beim Synchronisieren von Dateien und Ordnern

Knowledge Base-Artikel mit Anmerkungen zu dieser Version, Grenzwerten und Einschränkungen (z. B. ungültigen Zeichen in Dateinamen)

Online

Abrufen von Onlinehilfe
Weitere Informationen finden Sie auf den Supportseiten für OneDrive und OneDrive for Business.
Informationen zur mobilen OneDrive-App finden Sie unter Beheben von Problemen mit der mobilen OneDrive-App.

Symbol "E-Mail an Support senden"

E-Mail-Unterstützung
Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, schütteln Sie Ihr mobiles Gerät, während die OneDrive-App geöffnet ist, oder senden Sie eine E-Mail an das OneDrive-Supportteam. Um sich auf Ihrem PC oder Mac an den OneDrive for Business-Support zu wenden, öffnen Sie das Aktivitätscenter, und wählen Sie Mehr > Feedback senden > Mir gefällt etwas nicht aus.

OneDrive for Business-Administratoren können darüber hinaus die OneDrive for Business Tech Community oder die Hilfe für OneDrive for Business-Administratoren anzeigen oder sich an den Office 365 Business-Support wenden.

Office 365-Communityforen

Tipps
Wenn Sie uns Ihren Standort mitteilen, können wir Ihr Problem schneller lösen.

Alle Probleme behoben? Wenn Sie uns kontaktiert haben und OneDrive wieder funktioniert, teilen Sie es uns bitte mit, indem Sie auf die E-Mail antworten, die wir Ihnen gesendet haben.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×