MacID-Funktion

Auf dem Macintosh verwendet, um eine aus vier Zeichen bestehende Konstante in einen Wert zu konvertieren, der von Dir, Kill, Shell und AppActivate verwendet werden kann.

Syntax

MacID ( constant )

Das erforderliche constant-Argument besteht aus vier Zeichen, die zum Angeben eines Ressourcentyps, eines Dateityps, einer Anwendungssignatur oder eines Apple-Ereignisses verwendet werden. Beispiel: TEXT, OBIN, "XLS5" für Excel-Dateien ("XLS8" für Excel 97), Microsoft Word verwendet "W6BN" ("W8BN" für Word 97) usw.

Anmerkungen

MacID wird zusammen mit Dir und Kill verwendet, um einen Macintosh-Dateityp anzugeben. Da der Macintosh * und ? als Platzhalterzeichen nicht unterstützt, können Sie stattdessen eine aus vier Zeichen bestehende Konstante verwenden, um Gruppen von Dateien zu bezeichnen. Beispielsweise gibt die folgende Anweisung Dateien vom Typ TEXT aus dem aktuellen Ordner zurück:

Dir("SomePath", MacID("TEXT"))

MacID wird zusammen mit Shell und AppActivate verwendet, um eine Anwendung mithilfe der eindeutigen Signatur der Anwendung anzugeben.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×