Korrigieren falsch eingefügter Abschnitte in OneNote

In einem Notizbuch können Abschnitte falsch eingefügt werden, wenn OneNote versucht, an einem Notizbuchabschnitt vorgenommene Änderungen zu synchronisieren, aber die Abschnittsdatei nicht finden kann. In diesem Fall wird in Ihrer Notizbuchliste das Symbol "Falsch eingefügte Abschnitte" angezeigt.

Falsch eingefügte Abschnitte bleiben im freigegebenen Notizbuch, bis OneNote den neuen Speicherort des Abschnitts erkennt oder der falsch eingefügte Abschnitt von Ihnen oder einem anderen Benutzer verschoben oder gelöscht wird.

Hinweis: Der Vorgang zum Verschieben und Löschen falsch eingefügter Abschnitte ist anders als das Neuanordnen eines Abschnitts oder das Löschen eines Abschnitts, den Sie nicht mehr benötigen.

Verschieben eines falsch eingefügten Abschnitts in ein anderes Notizbuch

Wenn ein Abschnitt in einem freigegebenen Notizbuch nicht synchronisiert werden kann, Sie jedoch die enthaltenen Informationen behalten möchten, verschieben Sie den nicht synchronisierten Abschnitt in ein anderes Notizbuch.

  1. Klicken Sie in der Notizbuchliste auf Falsch eingefügte Abschnitte.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Register des falsch eingefügten Abschnitts, den Sie verschieben möchten, und wählen Sie Verschieben oder Kopieren aus.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Abschnitt verschieben oder kopieren das Notizbuch oder den Ort aus, in das bzw. an den Sie den Abschnitt verschieben möchten.

Löschen eines falsch eingefügten Abschnitts aus dem Notizbuch

Wenn Sie einen Abschnitt absichtlich löschen und Sie die daran vorgenommenen Änderungen nicht mehr synchronisieren oder speichern müssen, können Sie den falsch eingefügten Abschnitt löschen.

  1. Klicken Sie in der Notizbuchliste auf Falsch eingefügte Abschnitte.

  2. Klicken Sie in der Liste der falsch eingefügten Abschnitte mit der rechten Maustaste auf den Namen des Abschnitts, der gelöscht werden soll, und wählen Sie Löschen aus.

Wichtig:  Wenn Sie die vorherigen Schritte ausführen, löschen Sie einen Abschnitt dauerhaft. Soll dies eventuell doch nicht geschehen, verschieben Sie den Abschnitt stattdessen in einen anderen Teil Ihres Notizbuchs.

Das Symbol Falsch eingefügte Abschnitte wird im unteren Teil der Navigationsleiste, über dem Symbol Alle Notizbücher angezeigt:

Die Schaltfläche 'Falsch eingefügte Abschnitte' auf der OneNote-Navigationsleiste

1. Symbol "Notizbuch"

2. Symbol "Nicht abgelegte Notizen"

3. Symbol "Falsch eingefügte Abschnitte"

4. Symbol "Alle Notizbücher"

"Falsch eingefügte Abschnitte" kann auch in den folgenden Fällen angezeigt werden:

  • Sie haben einen Abschnitt geändert, der von einem anderen Benutzer am freigegebenen Speicherort gelöscht wurde.

  • Sie haben einen Abschnitt geändert, der von einem anderen Benutzer an eine andere Position verschoben wurde. Wenn der Abschnitt in ein anderes freigegebenes Notizbuch verschoben wurde, das auf Ihrem Computer geöffnet ist, kann OneNote die Abschnittsdatei suchen, und Ihre Änderungen ordnungsgemäß mit der neuen Position synchronisieren. In diesem Fall verschwindet das Symbol Falsch eingefügte Abschnitte nach der Synchronisierung der Änderungen.

Falsch eingefügte Abschnitte bleiben im freigegebenen Notizbuch, bis OneNote den neuen Speicherort des Abschnitts erkennt oder bis Sie (oder ein anderer Benutzer) den falsch eingefügten Abschnitt verschieben oder löschen.

Verschieben eines falsch eingefügten Abschnitts in ein anderes Notizbuch

Wenn ein Abschnitt in einem freigegebenen Notizbuch nicht mehr synchronisiert werden kann, Sie die enthaltenen Informationen jedoch erhalten möchten, können Sie den nicht synchronisierten Abschnitt in ein anderes Notizbuch verschieben. Dadurch wird der Inhalt gespeichert, der Abschnitt aber aus dem freigegebenen Notizbuch entfernt.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Register des falsch eingefügten Abschnitts, den Sie verschieben möchten, und klicken Sie anschließend im Kontextmenü auf Verschieben.

  2. Führen Sie im Dialogfeld Abschnitt verschieben nach einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie den aktuellen Abschnitt vor ein anderes Abschnittregister verschieben möchten, klicken Sie in der Liste auf das Register des Zielabschnitts, und klicken Sie dann auf Verschieben vor.

    • Wenn Sie den aktuellen Abschnitt hinter ein anderes Abschnittregister verschieben möchten, klicken Sie in der Liste auf das Register des Zielabschnitts, und klicken Sie dann auf Verschieben nach.

    • Wenn Sie den aktuellen Abschnitt in eine Abschnittsgruppe oder in ein Notizbuch ohne jegliche Abschnitte verschieben möchten, klicken Sie in der Liste auf die Zielabschnittsgruppe oder das Zielnotizbuch, und klicken Sie dann auf Verschieben in.

      Tipp: Wenn Sie eine neue Abschnittsgruppe erstellen möchten, wählen Sie einen Speicherort in der Liste aus, und klicken Sie dann auf Neue Abschnittsgruppe erstellen, bevor Sie den aktuellen Abschnitt verschieben.

Löschen eines falsch eingefügten Abschnitts aus dem Notizbuch

Wenn ein Abschnitt in einem freigegebenen Notizbuch absichtlich gelöscht wurde und Sie Ihre Änderungen nicht mehr synchronisieren oder speichern müssen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie unten auf der Navigationsleiste auf Falsch eingefügte Abschnitte Schaltflächensymbol .

  2. Klicken Sie in der Liste der falsch eingefügten Abschnitte mit der rechten Maustaste auf den Namen des Abschnitts, der gelöscht werden soll, und klicken Sie dann auf Löschen.

    Wichtig: Beim Löschen eines falsch eingefügten Abschnitts werden die darin enthaltenen Informationen dauerhaft verworfen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie einen falsch eingefügten Abschnitt dauerhaft verwerfen möchten, können Sie ihn in einen anderen Teil Ihres Notizbuchs verschieben, statt ihn zu löschen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×