Konfigurieren von Unternehmensmetadaten und Stichworteinstellungen für eine Liste oder Bibliothek

Hinweis: Dieser Artikel hat seine Aufgabe erfüllt und wird bald zurückgezogen. Um Probleme vom Typ "Seite nicht gefunden" zu vermeiden, entfernen wir Links, die uns bekannt sind. Wenn Sie Links zu dieser Seite erstellt haben, entfernen Sie diese. Gemeinsam sorgen wir für funktionierende Verbindungen mit dem Internet.

Sie können auf der Listen- oder Bibliotheksebene konfigurieren, ob Sie Unternehmensstichwörter verwenden möchten. Darüber hinaus können Sie steuern, ob Werte, die zur Spalte "Verwaltete Metadaten" oder zur Spalte "Unternehmensstichwörter" einer bestimmten Liste oder Bibliothek hinzugefügt wurden, als Communitytags freigegeben werden sollen.

Inhalt dieses Artikels

Hinzufügen einer Spalte für Unternehmensstichwörter zu einer Liste oder Bibliothek

Konfigurieren der Metadatenveröffentlichung

Hinzufügen einer Spalte für Unternehmensstichwörter zu einer Liste oder Bibliothek

Ein Unternehmensstichwort ist ein Wort oder ein Ausdruck, das oder der Elementen auf einer SharePoint-Website hinzugefügt wird. Unternehmensstichwörter werden als einzelner, nicht hierarchischer Ausdruckssatz im Terminologiespeicher-Verwaltungstool verwaltet und werden als der Stichwortsatz bezeichnet. Da Benutzer einem Element in der Regel ein beliebiges Wort oder einen beliebigen Ausdruck als Stichwort hinzufügen können, können Unternehmensstichwörter als eine Art von "Folksonomy"-Verschlagwortung verwendet werden. Die Administratoren von Terminologiespeichern oder andere Personen mit der Berechtigung zum Verwalten von Metadaten können entscheiden, Stichwörter aus dem Stichwortausdruckssatz in einen speziell verwalteten Ausdruckssatz zu verschieben, sodass die Stichwörter im Kontext eines bestimmten Ausdruckssatzes verfügbar werden. Die Administratoren von Terminologiespeichern können Ausdruckssätze zudem sperren, sodass die Benutzer keine neue Stichwörter hinzufügen können und auf die Nutzung vorhandener Stichwörter oder verwalteter Ausdrücke aus vorhandenen Ausdruckssätzen beschränkt sind. Wenn Sie einer Liste oder Bibliothek eine Spalte "Unternehmensstichwörter" hinzufügen, können Websitebenutzer Schlüsselwortwerte für in der Liste oder Bibliothek gespeicherte Elemente hinzufügen. Wenn der Stichwortausdruckssatz für die Website offen ist, können die Benutzer dieser Spalte einen beliebigen Textwert hinzufügen.

Wenn Sie mit der Eingabe eines Stichworts beginnen, werden Ihnen vorhandene Ausdrücke und Stichwörter vorgeschlagen.

Die Stichwörter, die der Benutzer eingibt, sind auch für andere Benutzer und in anderen Anwendungen verfügbar (d. h., sie werden anderen Benutzern vorgeschlagen, wenn diese einen Wert in der Spalte "Unternehmensstichwörter" aktualisieren oder einem Element ein Communitytag hinzufügen.)

Zudem gilt, dass alle vorhandenen, mit dem Dokument verbundenen Dokumenttags in die Spalte "Unternehmensstichwörter" kopiert werden, wenn das Dokument in die Bibliothek hochgeladen wird, wenn Sie einer Bibliothek eine Spalte "Unternehmensstichwörter" hinzufügen. Damit wird die Synchronisierung zwischen vorhandenen herkömmlichen Schlüsselwortfeldern und den Features für verwaltete Metadaten vereinfacht.

  1. Wechseln Sie zu der Liste oder Bibliothek, der Sie eine Spalte "Unternehmensstichwörter" hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf der Registerkarte Liste oder Bibliothek auf Listeneinstellungen oder auf Bibliothekseinstellungen.

  3. Klicken Sie unter Berechtigungen und Verwaltung auf Einstellungen für die Unternehmensmetadaten und -stichwörter.

  4. Aktivieren Sie im Abschnitt Unternehmensstichwörter hinzufügen das Kontrollkästchen, um eine Unternehmensstichwörterspalte hinzufügen und die Stichwortsynchronisierung zu aktivieren.

  5. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Konfigurieren der Metadatenveröffentlichung

Sie können steuern, ob die Ausdrücke oder Stichwörter, die in Listen oder Bibliotheken zur den Spalten "Verwaltete Metadaten" oder "Unternehmensstichwörter" hinzugefügt werden, als Schlüsselwörter für Communitytags zur Verfügung stehen. Wenn Sie eine Liste konfigurieren, die vertrauliche Informationen enthält, und wenn davon auszugehen ist, dass Spalten für verwaltete Metadaten oder die Spalte "Unternehmensstichwörter" Werte enthält, die nicht angezeigt werden sollen, können Sie die Metadatenveröffentlichung deaktivieren.

Hinweis:  Standardmäßig werden Ausdrücke aus lokalen Ausdruckssätzen (d. h. Ausdrücke, die im Kontext einer bestimmten Websitesammlung erstellt wurden) von der Metadatenveröffentlichung ausgenommen. Lokale Ausdruckssätze stehen nicht für Communitytags oder als Unternehmensstichwörter zur Verfügung.

  1. Rufen Sie die Liste oder Bibliothek auf, für die Sie Metadatenveröffentlichung konfigurieren möchten.

  2. Klicken Sie im Menüband auf der Registerkarte Liste oder Bibliothek auf Listeneinstellungen oder auf Bibliothekseinstellungen.

  3. Klicken Sie unter Berechtigungen und Verwaltung auf Einstellungen für die Unternehmensmetadaten und -stichwörter.

  4. Führen Sie im Abschnitt Metadatenveröffentlichung unter Metadaten für diese Liste als Communitytags speichern eine der folgenden Aktionen aus:

    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Werte in Feldern für verwaltete Metadaten und Unternehmensstichwörter für Communitytags und Profile von persönlichen Websites zu veröffentlichen.

    • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um die Veröffentlichung der Werte in Feldern für verwaltete Metadaten und Unternehmensstichwörtern für Communitytags und Profile von persönlichen Websites zu verhindern.

  5. Klicken Sie auf OK.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×