Grundlegendes zu Office 365

Konfigurationen von Office 365

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Entwickeln Sie Ihr Talent mit mehr als 10.000 Onlinekursen aus LinkedIn Learning

Office 365 besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher Dienste und Anwendungen.

Nicht jedes Unternehmen benötigt

die komplette Palette der angebotenen Funktionen.

Damit nun Office 365 Kunden nicht

für Dinge bezahlen müssen, die Sie gar nicht benötigen,

gibt es unterschiedliche Lizenztypen mit unterschiedlichen Zusammenstellungen

der Dienste und Anwendungen.

Verschaffen wir uns in diesem Video einen Überblick.

Wir befinden uns hier im Office 365 Admin Center, in dem Bereich Abrechnung,

im Abschnitt Dienste kaufen.

Dort kann man bei Bedarf direkt ein weiteres Abonnement

für zusätzliche Lizenzen unterschiedlicher Typen abschließen.

Die Lizenztypen sind hier

in unterschiedlichen Kategorien aufgeteilt.

Die Kategorie Small Business Suite

enthält Lizenztypen, die speziell für kleinere Unternehmen

mit maximal 300 Benutzern gedacht sind.

Zur Auswahl stehen hier drei unterschiedliche Lizenztypen.

Beispielsweise beinhaltet der Typ Office 365 Premium

sowohl das lokal zu installierende Office-Paket,

als auch eine Auswahl verschiedener Cloud-Dienste wie Exchange Online,

SharePoint Online und OneDrive for Business Online.

Im Office 365 Business Essentials

sind dagegen nur die Cloud-Dienste aber nicht das Office Paket enthalten.

Und Office 365 Business enthält zwar das Office-Paket,

aber nur den Cloud-Dienst OneDrive for Business,

also beispielsweise kein Postfach auf Basis von Exchange Online.

Die Kategorie Enterprise Suite enthält wiederum andere Lizenztypen,

die dann auch Funktionen beinhalten,

die eher für einen großen Unternehmen gefordert sind,

beispielsweise Compliance-Funktionen.

In diese Kategorie entscheiden sich

die meisten Kunden zwischen den Typen E3 und E5.

Dynamics 365 betrifft insbesondere das Microsoft CAM-System

und findet in diesem Videotraining keine weitere Beachtung.

Unter andere Pläne verbergen sich viele weitere Lizenztypen,

beispielsweise solche,

die nur einen einzelnen Dienst beinhalten,

wie nur das Exchange-Online-Postdach.

Sie finden dort aber auch Lizenztypen, die Visio und Project umfassen.

Die letzte Kategorie Add-On-Abonnements

enthält dann noch Lizenzen, die bei Bedarf erforderliche Funktionen ergänzen,

beispielsweise Skype for Business mit Telefonie, hier.

Sie müssen bei der Auswahl die Lizenztypen nicht jeden Benutzer

Ihres Office 365 Mandanten

mit einer Lizenz des selben Typs ausstatten,

sondern jeder Benutzer kann

mit einem anderen Lizenztyp ausgestattet werden.

Eine gute, weitere Übersicht zum Vergleich der wichtigsten Lizenztypen

finden Sie auf der offiziellen Produktseite von Office 365.

Klicken Sie hier auf Optionen für Unternehmen anzeigen,

werden noch einige weitere Lizenztypen miteinander verglichen.

Ist Ihnen diese Tabelle zu oberflächlich,

gibt es dann noch die Dienstbeschreibungen,

oder eben auf Englisch, Service Descriptions.

Es gibt diese Seite zwar auf Deutsch,

jedoch sollten Sie zu den englischen greifen,

da diese in der Regel aktueller sind.

Wählen Sie dort zum Beispiel die Exchange Online Service Description aus.

Hier finden Sie viele ausführliche Tabellen,

die die Lizenztypen auf Funktionsbasis miteinander vergleichen.

Die Auswahl des richtigen Lizenztyps

stellt Sie vermutlich zunächst vor einer Herausforderung.

Sie sollten hier ausreichend Zeit investieren,

um den oder die Lizenztypen auszuwählen,

die Ihre Nutzungsszenarien am besten abbilden.

LinkedIn Learning

LinkedIn Learning ist eine Onlinelernplattform, die branchenweit führende Inhalte aus Lynda.com mit dem professionellen LinkedIn-Netzwerk mit über 500 Millionen Mitgliedsprofilen kombiniert, um hochgradig personalisierte Kursempfehlungen bereitzustellen und ein intuitiveres Lernen zu ermöglichen. Weitere Informationen.

Vorteile

  • Lernen Sie von anerkannten Branchenexperten, und erwerben Sie die gefragtesten unternehmerischen, technischen und kreativen Fähigkeiten.

  • Persönliche Empfehlungen basierend auf Ihrem LinkedIn-Profil

  • Streamen von Kursen von Ihrem Computer oder mobilen Gerät

  • Kurse für jede Lernstufe – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

  • Praktische Übungen während des Lernens anhand von Prüfungsfragen, Übungsdateien und Codefenstern

  • Bereitstellen von Schulungen für Ihr Team oder die gesamte Organisation mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche zum Verwalten von Benutzern, Aufbereiten von Inhalt und Messen des Einsatzes


Unternehmen mit über 150 Lizenzen: Fordern Sie Office 365-Onboardingunterstützung von FastTrack an

Sie können Remotesupport und personalisierte Unterstützung beim Onboarding anfordern. Unsere FastTrack-Techniker helfen Ihnen, Ihr Office 365-Projekt zu planen, Ihre technische Umgebung zu bewerten, Anleitungen zur Problembehebung bereitzustellen und Benutzern Unterstützung bei der Einführung zu bieten. Für Unternehmen mit mindestens 500 Lizenzen bietet Microsoft auch persönliche Unterstützung bei der Migration von Daten zu Office 365.

Tipp: Businesses with 1-149 licenses still have access to FastTrack guidance via links in the Admin Center and also available at https://aka.ms/setupguidance.

Office 365 ist zur Flaggschifflösung für cloudbasierte Microsoft-Dienste geworden – eine zentrale Anlaufstelle für Benutzerverwaltung, E-Mail, Zusammenarbeit in Echtzeit und sicheren Dateispeicher. Dieser einfach bereitzustellende und einfach zu verwaltende Ansatz hat Millionen von Benutzern gewonnen. Da immer mehr Organisationen auf die Cloud umstellen, wird die Fähigkeit zur Bereitstellung von Office 365 für alle Netzwerk- und Systemadministratoren unabdingbar.

Dieser Kurs zeigt die Details des Prozesses, mit dem Sie Ihr Netzwerk durch die Bereitstellung eines neuen Office 365-Abonnements auf Office 365 umstellen. David Elfassy erläutert, wie Benutzerkonten erstellt, Domänen hinzugefügt sowie E-Mail, Verzeichnisse, Konferenzen, Dateifreigabe und wertvolle Unternehmensdienste wie PowerShell und SharePoint konfiguriert werden. Schauen Sie sich diese Lernprogramme an, um Ihre eigene Implementierung von Office 365 bereitzustellen oder um zu sehen, ob diese Technologie zu Ihren Unternehmensanforderungen passt.

Die Themen umfassen:

  • Verwenden von FastTrack zur Vorbereitung auf Office 365

  • Erstellen von Office 365-Benutzerkonten

  • Hinzufügen von Domänen

  • Konfigurieren von Outlook und Skype

  • Konfigurieren der Freigabe und von freigegebenen Postfächern

  • Problembehandlung bei einer Office 365-Bereitstellung

  • Konfigurieren von PowerShell

  • Erstellen von SharePoint-Diensten

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×