Kann ich Literaturverzeichnisse automatisch in den Formaten APA, MLA oder Chicago formatieren?

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Nicht in Word Web App. Wenn Sie mit der Desktopversion von Word vertraut sind, können Sie wissen, dass Sie ein Literaturverzeichnis erstellen können, die automatisch APA, MLA oder Chicago Formatvorlagen entspricht. Word Web App behält das Literaturverzeichnis in Ihrem Dokument, bietet jedoch noch keine Möglichkeit, eine zu erstellen.

Wenn Sie hingegen über die Desktopversion von Word verfügen, verwenden Sie den Befehl In Word öffnen, um das Dokument zu öffnen.

Abbildung des Befehls 'In Word öffnen' in Word Web App

Folgen Sie den Schritten APA, MLA, Chicago: Automatisches Formatieren von Literaturverzeichnissen.

Wenn Sie fertig sind und das Dokument in Word speichern, wird beim erneuten das Dokument in Word Web App öffnen im Inhaltsverzeichnis angezeigt.

Wenn Sie nicht über die Desktopversion von Word verfügen, können Sie Testen oder kaufen sie in der neuesten Version von Office.

Tipp: Sie haben einen Vorschlag für dieses Feature?

Stimmen Sie für eine Idee ab, oder teilen Sie eine neue Idee über das Feld für Vorschläge unter word.uservoice.com.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×