Importieren von Elementen in ein Listentool

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Sie können Elemente importieren, die als Datenarchivdatei (GAX-Datei) aus anderen Listentools exportiert wurden. Sie können Daten in Listentools in SharePoint-Arbeitsbereichen und in Groove-Arbeitsbereichen importieren.

Hinweis: Externe Listen unterstützen das Exportieren oder Importieren von Listendaten nicht.

Importierte Elemente werden nur dann angezeigt, wenn das Listentool entsprechende Felder und Anzeigespalten enthält. Beispiel: Sie importieren eine Datei, die aus einem Listentool exportiert wurde, das die Felder "Name" und "Adresse" umfasst. In diesem Fall werden die importierten Elemente nur dann in der Listenansicht angezeigt, wenn im Ziellistentool diese Felder ebenfalls vorhanden sind.

Ist der Sortiertyp in der ausgewählten Listenansicht "flachen", werden die importierten Elemente als neue Elemente an den Anfang oder Ende der Listenansicht (abhängig von der aktuellen Sortierreihenfolge) angezeigt.

Wenn der Sortiertyp in der ausgewählten Listenansicht "gruppiert," wurden in kategorisierten Gruppen importierten Elemente gespeichert, und in jeder Gruppe abhängig von der Sortierreihenfolge für die Ansicht definierten sortiert.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Arbeitsbereich auf Importieren.

  2. Navigieren Sie im Dialogfeld Listenelementdaten importieren zur exportierten Archivdatei mit dem Listendaten. Klicken Sie dann auf Öffnen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×