Hinzufügen einer PDF-Datei zu einer Office-Datei

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie eine Datei im PDF-Format als Anlage in eine Office-Datei eingefügt wird. Sie können die Größe des Objekts ändern, aber das Objekt nach dem Einfügen nicht bearbeiten. Zum Anzeigen oder Lesen von PDF-Dateien muss Adobe Acrobat oder Adobe Reader installiert sein.

Hinweis: Wenn Sie die Inhalte Ihrer PDF-Datei in eine Office-Datei einfügen möchten (statt die PDF einfach als Anlage einzufügen), empfiehlt es sich, diese PDF mit Word 2013 oder 2016 zu öffnen. Word konvertiert die PDF nämlich in bearbeitbaren Text, den Sie kopieren und in Ihr Office-Dokument einfügen können. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von PDF-Inhalten in Word.

  1. Klicken Sie auf Einfügen und dann in der Gruppe Text auf Objekt.

    In Outlook klicken Sie auf eine Stelle im Text eines Elements (E-Mail-Nachricht, Kalenderereignis usw.)

  2. Klicken Sie auf Aus Datei erstellen > Durchsuchen.

  3. Navigieren Sie zu der PDF-Datei, die Sie einfügen möchten, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  4. Klicken Sie auf OK.

Weitere Optionen

  • Wenn Sie nur einen Teil des Texts (z. B. einen kurzen Textabschnitt) aus einer PDF-Datei verwenden möchten, versuchen Sie es mit Kopieren und Einfügen. In der Regel wird der Text unformatiert (Nur-Text) eingefügt.

  • Mit der in Word 2013 und Word 2016 verfügbaren Funktion "Dynamischer Umbruch von PDF-Inhalt" können Sie PDF-Dateien in Word öffnen und Inhalte wie Absätze, Listen und Tabellen wie Word-Dokumente bearbeiten. Word extrahiert den Inhalt aus dem fest formatierten PDF-Dokument und fügt ihn in eine DOCX-Datei ein, wobei so viele Layoutinformationen wie möglich beibehalten werden. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von PDF-Inhalten in Word.

In Word Online können Sie keine Objekte wie PDF-Dateien in ein Dokument einfügen. Sie können die PDF-Datei selbst jedoch in Word Online bearbeiten und so deren Inhalt aktualisieren oder den Inhalt kopieren und in ein Word-Dokument einfügen.

Hinweis: Wenn Sie eine PDF-Datei in Word Online öffnen, wird sie in ein Word-Dokument konvertiert, und sie sieht dann möglicherweise nicht exakt wie das Original aus. So befinden sich Zeilen- und Seitenumbrüche ggf. an anderen Stellen. Die Umwandlung funktioniert am besten bei PDF-Dateien, die hauptsächlich Text enthalten.

Wenn Sie über die Word-Desktop-App verfügen, können Sie damit eine PDF-Datei hinzufügen. Klicken Sie auf In Word öffnen, um die Desktop-App zu starten.

Abbildung des Befehls 'In Word öffnen' in Word Web App

Wenn Sie nicht über die Word-Desktopanwendung verfügen, können Sie jetzt die neueste Version von Office testen oder kaufen.

Word Online wird häufig aktualisiert. Besuchen Sie Office Online, um die neuesten Informationen zu Features zu erhalten.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×