Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder anderen Objekten

Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Formen, Bildern oder anderen Objekten

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Sie können Formen, Bilder oder andere Objekte gruppieren. Mit der Gruppierung können Sie alle Formen oder Objekte gleichzeitig drehen, kippen, verschieben oder deren Größe ändern, als ob es sich um eine einzelne Form oder ein einzelnes Objekt handelt.

Sie können auch die Attribute aller Shapes in einer Gruppe gleichzeitig ändern, beispielsweise das Hinzufügen eines Fülleffekts odereines Effekts zu einem Bild. Sie können die Gruppierung einer Gruppe von Shapes jederzeit aufheben und dann später gruppieren.

Klicken Sie auf die folgenden Überschriften, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

  1. Halten Sie die STRG-Taste gedrückt, während Sie auf die Formen, Bilder oder andere Objekte klicken, um Sie zu gruppieren. Sie müssen mehr als eine Form, ein Bild oder ein Objekt auswählen, um die Schaltfläche " Gruppieren " zu aktivieren.

    Tipp:  Hilfe zum Auswählen einer Form oder eines Bilds finden Sie unter Markieren einer Form oder eines anderen Objekts.

    Beachten Sie, dass zum Gruppieren von Bildern in Word die Option Zeilen Umbruch auf einen anderen Wert als in Zeile mit Text für jedes Bild festzulegen ist, das Sie gruppieren möchten. Wenn Sie diese Option ändern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jedes Bild, klicken Sie auf Zeilen Umbruch, und wählen Sie dann alle Elemente mit Text aus.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um Bilder zu gruppieren, klicken Sie auf der Registerkarte Bildtools > Format auf Gruppieren > Gruppieren.

      Schaltfläche 'Gruppieren' auf der Registerkarte 'Bildtools - Format'

      Hinweis: Die Registerkarten " Zeichentools " oder " Bild Tools formatieren " sind kontextabhängig, was bedeutet, dass Sie nur im Menüband angezeigt werden, wenn Sie eine Form oder ein Bild ausgewählt haben.

    • Um Formen oder andere Objekte zu gruppieren, klicken Sie auf der Registerkarte Zeichentools > Format auf Gruppieren > Gruppieren.

      Schaltfläche 'Gruppieren' auf der Registerkarte 'Zeichentools - Format'

    Tipps: 

    • Wenn Sie mehrere SVG-Symbole zusammen gruppieren möchten, müssen Sie Sie zuerst in Formen umwandeln. Weitere Informationen zum Konvertieren in Formen finden Sie unter: Konvertieren eines SVG-Bilds in ein Office-Shape.

    • Nachdem Sie Ihre Gruppe erstellt haben, können Sie auch weiterhin noch mit einzelnen Elementen der Gruppe arbeiten. Wählen Sie die Gruppe aus, und klicken Sie dann auf das jeweilige Element, um es zu markieren.

  1. Markieren Sie die Gruppe, deren Gruppierung aufgehoben werden soll.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Gruppierung von Bildern aufzuheben, klicken Sie auf der Registerkarte Bildtools > Format auf Gruppieren > Gruppierung aufheben.

      Schaltfläche 'Gruppierung aufheben' auf der Registerkarte 'Bildtools'

    • Um die Gruppierung von Formen oder Objekten aufzuheben, klicken Sie auf der Registerkarte Zeichentools > Format auf Gruppieren > Gruppierung aufheben.

      Option 'Gruppierung aufheben' auf der Registerkarte 'Zeichentools - Format'

Hinweise: 

  • Die Schaltfläche Gruppierung wiederherstellen ist in Word 2013 und Word 2016 nicht verfügbar. Um eine Gruppierung wiederherzustellen, wählen Sie alle Formen oder Bilder aus, deren Gruppierung wiederhergestellt werden soll, und klicken Sie dann auf Gruppieren > Gruppieren.

  • Wenn Sie eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, können Sie Sie nicht wieder in eine SmartArt-Grafik konvertieren oder Sie erneut gruppieren.

Für alle Apps außer Word

  1. Markieren Sie eine der Formen oder eins der Bilder oder Objekte, die bzw. das zuvor gruppiert wart.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Gruppierung von Formen oder Objekten wiederherzustellen, klicken Sie auf der Registerkarte Zeichentools > Format auf Gruppieren > Gruppierung wiederherstellen.

      Schaltfläche 'Gruppierung wiederherstellen' auf der Registerkarte 'Zeichentools - Format'

    • Um die Gruppierung von Bildern wiederherzustellen, klicken Sie auf der Registerkarte Bildtools > Format auf Gruppieren > Gruppierung wiederherstellen.

      Schaltfläche 'Gruppierung wiederherstellen' auf der Registerkarte 'Bildtools - Format'

Im Folgenden finden Sie einige Ursachen, warum die Schaltfläche Gruppieren abgeblendet sein kann, sowie Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um sie wieder zu aktivieren.

  • Es ist nur eine Form oder ein Bild ausgewählt. Stellen Sie sicher, dass mehrere Shapes oder Bilder ausgewählt sind. Sie können das Gruppentool nicht mit SVG-Symbolen verwenden, sodass diese nicht gezählt werden.

  • Um die SVG-Symbole zusammen zu gruppieren, müssen Sie Sie zuerst in Formen umwandeln. Weitere Informationen zum Konvertieren in Formen finden Sie unter: Konvertieren eines SVG-Bilds in ein Office-Shape.

  • Ihre Auswahl enthält eine Tabelle, ein Arbeitsblatt oder ein GIF-Bild. Die Schaltfläche Gruppieren steht nicht zur Verfügung, wenn eines dieser Objekte ausgewählt ist.

  • Wenn Sie Word verwenden und versuchen, Bilder zu gruppieren, ist der Text Umbruch möglicherweise auf mit Text in Zeile gesetzt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bilder, wählen Sie Textumbruch aus, undÄndern Sie die Option Layout auf alles andere als mit Text für jedes einzelne Bild, das Sie gruppieren möchten.

  • Wenn Sie PowerPoint verwenden, haben Sie möglicherweise versucht, etwas mit dem Titelplatzhalter zu gruppieren ("klicken, um Titel hinzuzufügen") oder mit dem Inhaltsplatzhalter ("klicken, um Text hinzuzufügen").

    Eine Folie mit zwei Platzhaltern und zwei getrennten Objekten

    In dem voranstehenden Beispiel können das blaue Quadrat und der grüne Kreis zusammen gruppiert werden. Die Formen können aber nicht mit dem Platzhaltertext gruppiert werden.

    Um die Schaltfläche Gruppieren wieder zu aktivieren, verschieben Sie die Form, das Bild oder das Objekt an eine andere Stelle auf Ihrer Folie außerhalb des Platzhaltertexts, oder entfernen Sie den Platzhalter aus den Objekten, die Sie gruppieren möchten.

Hinweis:  Lässt sich die Schaltfläche Gruppieren durch keine dieser Vorgehensweisen aktivieren, durchsuchen Sie die Foren der Microsoft Community, oder stellen Sie dort Ihre Fragen.

Klicken Sie auf die folgenden Überschriften, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

  1. Halten Sie die STRG-TASTE gedrückt, während Sie Formen, Bilder oder andere Objekte auswählen, die gruppiert werden sollen.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um Bilder zu gruppieren, klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

      Wenn die Registerkarte Zeichentools oder Bildtools nicht angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie eine Form, ein Bild oder ein anderes Objekt ausgewählt haben. Möglicherweise müssen Sie auf das Objekt doppelklicken, um die Registerkarte Format zu öffnen.

    • Um Formen oder andere Objekte zu gruppieren, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

    Tipp: Nachdem Sie Elemente gruppiert haben, können Sie weitere einzelne Elemente innerhalb der Gruppe auswählen. Wählen Sie die Gruppe aus, und klicken Sie auf die einzelnen Elemente, die Sie markieren möchten.

  1. Markieren Sie die Gruppe, deren Gruppierung aufgehoben werden soll.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Gruppierung von Formen oder anderen Objekten aufzuheben, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben.

      Die Liste 'Gruppe' mit aktivierter Option 'Gruppierung aufheben'

    • Um die Gruppierung von Bildern aufzuheben, klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben.

      Die Liste 'Gruppe' mit aktivierter Option 'Gruppierung aufheben'

      Wenn die Registerkarte Zeichentools, Bildtools oder Format nicht angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie eine Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten ausgewählt haben. Möglicherweise müssen Sie auf das Objekt doppelklicken, um die Registerkarte Format zu öffnen.

  1. Wählen Sie eine der Formen oder eines der Objekte aus, die bzw. das zuvor gruppiert war.

    Hinweis: Wenn Sie eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, ist es nicht möglich, sie in eine SmartArt-Grafik zurück zu konvertieren oder die Gruppierung wiederherstellen.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um Formen oder andere Objekte erneut zu gruppieren, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen.

    • Um die Gruppierung von Bildern wiederherzustellen, klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf  Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen.

      Die Liste 'Gruppe' mit aktivierter Option 'Gruppierung wiederherstellen'

      Wenn die Registerkarte Zeichentools, Bildtools oder Format nicht angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie eine Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten ausgewählt haben. Möglicherweise müssen Sie auf das Objekt doppelklicken, um die Registerkarte Format zu öffnen.

Wenn Ihre Auswahl eine Tabelle, ein Arbeitsblatt oder ein GIF-Bild enthält, ist die Schaltfläche Gruppieren nicht verfügbar. Die Schaltfläche Gruppieren ist in PowerPoint möglicherweise nicht verfügbar, wenn die Form, das Bild oder das Objekt in einen Platzhalter eingefügt wurde oder wenn Sie versuchen, einen Platzhalter zu gruppieren, da Platzhalter nicht zusammen mit anderen Formen, Bildern oder Objekten gruppiert werden können.

Eine Folie mit zwei Platzhaltern und zwei getrennten Objekten
Abbildung 1 Im obigen Beispiel können das blaue Quadrat und der grüne Kreis zusammen gruppiert werden. Das blaue Quadrat kann jedoch nicht mit dem Inhaltsplatzhalter ("Text durch Klicken hinzufügen") oder mit dem Titelplatzhalter ("Titel durch Klicken hinzufügen") gruppiert werden.
  • Verschieben Sie die Form, das Bild oder das Objekt an eine andere Stelle auf Ihrer Folie außerhalb des Platzhalters, oder entfernen Sie den Platzhalter aus den Objekten, die Sie gruppieren möchten.

Klicken Sie auf die folgenden Überschriften, wenn Sie weitere Informationen wünschen.

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie dann auf Neuer Zeichenbereich.

  2. Schneiden Sie die im Zeichenbereich zu gruppierenden Formen oder Objekte aus, und fügen Sie sie anschließend ein.

  3. Wählen Sie die Formen oder anderen Objekte aus, die Sie gruppieren möchten.

    Weitere Informationen zum Auswählen von Formen finden Sie unter Auswählen einer Form oder eines anderen Objekts.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie für Formen ohne Text unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

    • Klicken Sie für Formen mit Text unter Textfeldtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

      Wenn die Registerkarten Zeichentools, Textfeldtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Form oder ein anderes Objekt ausgewählt haben.

  5. Ziehen Sie die gruppierten Formen oder Objekte aus dem Zeichenbereich heraus.

  6. Wählen Sie den Zeichenbereich aus, und drücken Sie dann ENTF.

    Hinweise: 

    • Nachdem Sie Formen oder andere Objekte gruppiert haben, können Sie weitere einzelne Formen oder Objekte innerhalb der Gruppe auswählen. Wählen Sie die Gruppe aus, und klicken Sie auf die einzelne Form oder das einzelne Objekt, die bzw. das Sie auswählen möchten.

    • Sie können Formen und andere Objekte nicht über mehrere Programme hinweg gruppieren.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jedes zu gruppierende Bild, und zeigen Sie dann im Kontextmenü auf Textumbruch.

  2. Klicken Sie auf Quadrat oder eine beliebige andere Option als Mit Text in Zeile.

  3. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie dann auf Neuer Zeichenbereich.

  4. Schneiden Sie die im Zeichenbereich zu gruppierenden Bilder aus, und fügen Sie sie anschließend ein.

  5. Wählen Sie die zu gruppierenden Bilder aus.

    Weitere Informationen zum Auswählen von Bildern finden Sie unter Auswählen einer Form oder eines anderen Objekts.

  6. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

    Wenn die Registerkarten Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie ein Bild oder ein anderes Objekt ausgewählt haben.

  7. Ziehen Sie die gruppierten Bilder aus dem Zeichenbereich.

  8. Wählen Sie den Zeichenbereich aus, und drücken Sie dann ENTF.

    Hinweise: 

    • Nachdem Sie Bilder oder andere Objekte gruppiert haben, können Sie weitere einzelne Bilder oder Objekte innerhalb der Gruppe auswählen. Wählen Sie die Gruppe aus, und klicken Sie auf das einzelne Bild oder das einzelne Objekt, das Sie auswählen möchten.

    • Sie können Bilder und andere Objekte nicht über mehrere Programme hinweg gruppieren.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das zu gruppierende Bild, und zeigen Sie dann im Kontextmenü auf Textumbruch.

  2. Klicken Sie auf Quadrat oder eine beliebige andere Option als Mit Text in Zeile.

  3. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie dann auf Neuer Zeichenbereich.

  4. Schneiden Sie das im Zeichenbereich zu gruppierende Bild aus, und fügen Sie es anschließend ein.

  5. Schneiden Sie das im Zeichenbereich zu gruppierende Textfeld aus, und fügen Sie es anschließend ein.

  6. Markieren Sie das Bild und das Textfeld, die Sie gruppieren möchten.

    Weitere Informationen zum Auswählen von Bildern und Textfeldern finden Sie unter Auswählen einer Form oder eines anderen Objekts.

  7. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

    Wenn die Registerkarten Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie ein Bild oder ein anderes Objekt ausgewählt haben.

  8. Ziehen Sie die Gruppe aus Bild und Textfeld aus dem Zeichenbereich.

  9. Wählen Sie den Zeichenbereich aus, und drücken Sie dann ENTF.

    Hinweise: 

    • Nachdem Sie Bild und Textfeld gruppiert haben, können Sie weiterhin jedes einzelne Objekt markieren und ändern. Wählen Sie die Gruppe aus, und klicken Sie auf das Bild oder Textfeld, das Sie markieren möchten.

    • Sie können Bilder und andere Objekte nicht über mehrere Programme hinweg gruppieren.

Sie können einem Bild in Office Word 2007 auch eine Beschriftung hinzufügen, ohne ein Textfeld zu verwenden. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, und zeigen Sie im Kontextmenü auf Beschriftung einfügen.

  2. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus, z. B. bereits vorhandenen Text, die Beschriftungsposition und eine optionale Nummerierung, und klicken Sie dann auf OK.

Sie können jetzt die Beschriftung markieren und den Text sowie die Textformatierung ändern.

Um die Gruppierung einer Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten aufzuheben (beispielsweise wenn Sie eine Gruppe verschieben, doch eine bestimmte Form beibehalten möchten, oder wenn Sie umfangreiche Änderungen an einer Form vornehmen möchten, ohne die anderen Formen zu ändern), führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie dann auf Neuer Zeichenbereich.

  2. Ziehen Sie die Gruppe, deren Gruppierung Sie aufheben möchten, in den Zeichenbereich.

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Gruppierung von Formen ohne Text oder anderen Objekten aufzuheben, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben.

    • Klicken Sie für Formen mit Text unter Textfeldtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppieren.

    • Um die Gruppierung von Bildern aufzuheben, klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung aufheben.

  4. Wenn die Registerkarten Zeichentools, Textfeldtools, Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten ausgewählt haben.

  5. Ziehen Sie die Formen, Bilder oder Objekte aus dem Zeichenbereich heraus.

  6. Wählen Sie den Zeichenbereich aus, und drücken Sie dann ENTF.

Wenn die Formen Ihrer SmartArt-Grafik komplexer aussehen sollen oder Sie die Größenänderung und Positionierung von Formen in der SmartArt-Grafik präziser steuern möchten, konvertieren Sie die SmartArt-Grafik in einzelne Formen.

Wichtig: Nachdem Sie Ihre SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, ist es nicht möglich, sie in eine SmartArt-Grafik zurück zu konvertieren. Wenn Sie eine SmartArt-Grafik konvertieren, ist ein automatisches Layout der Formen nicht möglich. Außerdem stehen Ihnen die Entwurfs- und Formatierungstools auf den Registerkarten SmartArt-Tools nicht mehr zur Verfügung, darunter die Kataloge "Layouts", "Farben ändern" und "SmartArt-Formatvorlagen". Sie können die Formen jedoch weiterhin formatieren, indem Sie stattdessen die Optionen auf der Registerkarte Zeichentools verwenden.

  1. Wählen Sie alle Formen in der SmartArt-Grafik aus.

    Klicken Sie dazu auf eine Form, und drücken Sie STRG+A.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Kopieren.

  3. Wenn Sie eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertieren möchten, klicken Sie auf einen anderen Bereich Ihres Dokuments und dann auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Einfügen.

Hinweis: Wenn Sie Formen aus einer SmartArt-Grafik konvertieren, wird jede einzelne Form zu einer gruppierten Form. Deshalb werden für jede Form in der SmartArt-Grafik beim Einfügen zwei Formen gruppiert – eine Form für den Text und die andere Form für die Geometrie. Wenn die Form in der SmartArt-Grafik keinen Text enthielt, wird bei der Eingabe von Text in der Form möglicherweise eine Schriftart oder ein Schriftgrad angezeigt, die bzw. der anders als in den anderen Formen ist.

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie dann auf Neuer Zeichenbereich.

  2. Ziehen Sie die Formen oder Objekte, deren Gruppierung Sie wiederherstellen möchten, in den Zeichenbereich.

  3. Wählen Sie eine der Formen oder eines der Objekte aus, die bzw. das zuvor gruppiert war.

    Wenn Sie Ihre SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, ist es nicht möglich, sie in eine SmartArt-Grafik zurück zu konvertieren oder die Gruppierung wiederherstellen.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um die Gruppierung von Formen ohne Text oder anderen Objekten wiederherzustellen, klicken Sie unter Zeichentools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen.

    • Klicken Sie zum Wiederherstellen der Gruppierung für Formen mit Text unter Textfeldtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen.

  5. Wenn die Registerkarten Zeichentools, Textfeldtools oder Format nicht angezeigt werden, vergewissern Sie sich, dass Sie eine Gruppe von Formen, Bildern oder anderen Objekten ausgewählt haben.

  6. Ziehen Sie die Formen oder Objekte mit wiederhergestellter Gruppierung aus dem Zeichenbereich heraus.

  7. Wählen Sie den Zeichenbereich aus, und drücken Sie dann ENTF.

  1. Fügen Sie einen Zeichenbereich ein. Klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen in der Gruppe Illustrationen auf Formen, und klicken Sie dann auf Neuer Zeichenbereich.

  2. Ziehen Sie die Bilder oder Objekte, deren Gruppierung Sie wiederherstellen möchten, in den Zeichenbereich.

  3. Wählen Sie eines der Bilder oder Objekte aus, die bzw. das zuvor gruppiert war.

  4. Klicken Sie unter Bildtools auf der Registerkarte Format in der Gruppe Anordnen auf Gruppieren Schaltflächensymbol und dann auf Gruppierung wiederherstellen.

    Wenn die Registerkarten Bildtools oder Format nicht angezeigt werden, stellen Sie sicher, dass Sie ein Bild oder ein anderes Objekt ausgewählt haben.

  5. Ziehen Sie die Formen oder Objekte mit wiederhergestellter Gruppierung aus dem Zeichenbereich heraus.

  6. Wählen Sie den Zeichenbereich aus, und drücken Sie dann ENTF.

Gruppieren von Formen, Bildern oder anderen Objekten

  1. Halten Sie die befehlsTaste gedrückt, während Sie mit der Maus oder dem Touchpad die Formen, Bilder oder andere Objekte auswählen, die Sie gruppieren möchten.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Form Format oder auf die Registerkarte Bildformat, und klicken Sie dann auf Gruppieren > Gruppieren.

    Hinweis: Die Registerkarten " Form Format " und " Bildformat " sind kontextabhängig, was bedeutet, dass Sie nur im Menüband angezeigt werden, wenn Sie eine Form oder ein Bild ausgewählt haben.

    Zum Erstellen einer Gruppe von ausgewählten Bildern oder Objekten klicken Sie auf "Gruppieren".

    Office kann eine oder beide Registerkarten anzeigen, je nachdem, welche Objekttypen auf einer Seite aktuell ausgewählt sind.

    Zum Erstellen einer Gruppe von ausgewählten Bildern oder Objekten klicken Sie auf "Gruppieren".

    Wenn Gruppe im Menüband nicht sichtbar ist, klicken Sie Möglicherweise müssen Sie auf "Anordnen" klicken, damit auf der Registerkarte "Formformatierung" und der Registerkarte "Bild formatieren" die Option "Gruppieren" angezeigt wird. auf anordnen, um Sie anzuzeigen.

Nachdem Sie eine Gruppe von Objekten vorgenommen haben, können Sie weiterhin mit einem einzelnen Element in der Gruppe arbeiten, indem Sie die Gruppe auswählen und dann auf das Element klicken, um es auszuwählen.

Hinweis: Wenn die Schaltfläche Gruppe nicht verfügbar ist, stellen Sie sicher, dass mehrere Objekte ausgewählt sind. Wenn Sie ein zusätzliches Objekt nicht auswählen können, überprüfen Sie, ob keines der Objekte, die Sie der Gruppe hinzufügen möchten, die Zeilen Umbruch Option auf in Zeile mit Text festlegen.

Möglicherweise möchten Sie eine Gruppe verschieben, eine Form oder ein Objekt jedoch ausnehmen, oder Sie müssen umfangreiche Änderungen an einer Form vornehmen, ohne die anderen Formen der Gruppe zu ändern. Zu diesem Zweck müssen Sie die Gruppe der Objekte zuerst auflösen, also die Gruppierung aufheben.

  1. Wählen Sie die Gruppe mit dem Objekt oder den Objekten aus, das bzw. die Sie von den anderen trennen möchten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Form Format oder der Registerkarte Bildformat auf Gruppieren und dann auf Gruppierung aufheben.

    Zum Auflösen einer Gruppierung klicken Sie auf der Registerkarte "Formformatierung" oder der Registerkarte "Bild formatieren" auf "Gruppierung aufheben".

    Wenn Gruppe im Menüband nicht sichtbar ist, klicken Sie Möglicherweise müssen Sie auf "Anordnen" klicken, damit auf der Registerkarte "Formformatierung" und der Registerkarte "Bild formatieren" die Option "Gruppieren" angezeigt wird. auf anordnen, um Sie anzuzeigen.

    Office löst die Gruppe auf, wobei die einzelnen Objekte an der aktuellen Position bleiben und markiert sind.

Wenn der Textumbruch für ein Objekt auf mit Text in Zeile gesetzt ist, können Sie ihn nicht mit anderen Objekten gruppieren. Standardmäßig haben Bilder diese Einstellung, und Sie müssen die Einstellung ändern, um ein Bild mit anderen Objekten zu gruppieren. Wenn Sie die Einstellung ändern möchten, klicken Sie auf das Bild oder ein anderes Objekt, zeigen Sie auf Zeilen Umbruch, und klicken Sie dann auf eine andere Einstellung als mit Text in Zeile. Weitere Informationen zum Textumbruch finden Sie unter Steuern des Umbruchs von Text um Objekte.

Wenn der Textumbruch für die ausgewählten Objekte ordnungsgemäß eingestellt ist, die Schaltfläche " Gruppieren " jedoch für Sie nicht verfügbar ist, Suchen Sie im Answers-Forum oder Posten Sie Ihre Fragen dort.

Hinweise: 

  • Die Schaltfläche Gruppierung wiederherstellen ist in Word 2013 und Word 2016 nicht verfügbar. Um eine Gruppierung wiederherzustellen, wählen Sie alle Formen oder Bilder aus, deren Gruppierung wiederhergestellt werden soll, und klicken Sie dann auf Gruppieren > Gruppieren.

  • Wenn Sie eine SmartArt-Grafik in einzelne Formen konvertiert haben, können Sie Sie nicht wieder in eine SmartArt-Grafik konvertieren oder Sie erneut gruppieren.

Für alle Apps außer Word

  1. Markieren Sie eine der Formen oder eins der Bilder oder Objekte, die bzw. das zuvor gruppiert wart.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zum erneuten Gruppieren von Formen und Objekten klicken Sie auf der Registerkarte Form Format auf Gruppieren > Gruppierung wiederherstellen.

      Schaltfläche 'Gruppierung wiederherstellen' auf der Registerkarte 'Zeichentools - Format'

    • Zum erneuten Gruppieren von Bildern klicken Sie auf der Registerkarte Bild Format auf Gruppieren > Gruppierung wiederherstellen.

      Schaltfläche 'Gruppierung wiederherstellen' auf der Registerkarte 'Bildtools - Format'

Im Folgenden finden Sie einige Ursachen, warum die Schaltfläche Gruppieren abgeblendet sein kann, sowie Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um sie wieder zu aktivieren.

  • Es ist nur eine Form oder ein Bild ausgewählt. Stellen Sie sicher, dass mehrere Shapes oder Bilder ausgewählt sind. Sie können das Gruppentool nicht mit SVG-Symbolen verwenden, sodass diese nicht gezählt werden.

  • Ihre Auswahl enthält eine Tabelle, ein Arbeitsblatt oder ein GIF-Bild. Die Schaltfläche Gruppieren steht nicht zur Verfügung, wenn eines dieser Objekte ausgewählt ist.

  • Wenn Sie Word verwenden und versuchen, Bilder zu gruppieren, ist der Text Umbruch möglicherweise auf mit Text in Zeile gesetzt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Bilder, wählen Sie Textumbruch aus, undÄndern Sie die Option Layout auf alles andere als mit Text für jedes einzelne Bild, das Sie gruppieren möchten.

  • Wenn Sie PowerPoint verwenden, haben Sie möglicherweise versucht, etwas mit dem Titelplatzhalter zu gruppieren ("klicken, um Titel hinzuzufügen") oder mit dem Inhaltsplatzhalter ("klicken, um Text hinzuzufügen").

    Eine Folie mit zwei Platzhaltern und zwei getrennten Objekten

    In dem voranstehenden Beispiel können das blaue Quadrat und der grüne Kreis zusammen gruppiert werden. Die Formen können aber nicht mit dem Platzhaltertext gruppiert werden.

    Um die Schaltfläche Gruppieren wieder zu aktivieren, verschieben Sie die Form, das Bild oder das Objekt an eine andere Stelle auf Ihrer Folie außerhalb des Platzhaltertexts, oder entfernen Sie den Platzhalter aus den Objekten, die Sie gruppieren möchten.

Hinweis:  Lässt sich die Schaltfläche Gruppieren durch keine dieser Vorgehensweisen aktivieren, durchsuchen Sie die Foren der Microsoft Community, oder stellen Sie dort Ihre Fragen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×