Zu Hauptinhalt springen
Gewinnen Sie tiefere Einblicke aus Ihren Vertriebsdaten

Gewinnen Sie tiefere Einblicke aus Ihren Vertriebsdaten

Die Bewertung von Trends und die Vorhersage von Verbraucherkäufen setzt tiefe Einblicke in Ihre Einkaufs- und Kundendaten voraus. Sie müssen Informationen aus mehreren Quellen abrufen, um ein vollständiges Bild zu erhalten, und sie interaktiv und visuell darstellen können, damit sie für alle Mitwirkenden zugänglich und verständlich sind.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Details  

Stellen Sie eine Verbindung zu branchenweiten Datenquellen aus dem Internet her, und importieren Sie die Daten in Ihre Excel-Arbeitsmappe. Sobald sich die Daten in Excel befinden, können Sie sie visuell darstellen, um ansonsten komplexe Datensätze unmittelbar verständlich zu machen und tiefere Einblicke zu ermögliche. Verwenden Sie Excel Power Query, um wettbewerbsfähige Umsatzdaten mit Ihren eigenen zu vergleichen. Prognostizieren Sie außerdem zukünftige Umsätze und Trends basierend auf historischen Daten.

Importieren Sie Ihre Daten aus Excel in Power BI, um noch tiefere Einblicke zu gewinnen. Power BI ist eine Sammlung von Software-Diensten, Apps und Connectors, die zusammenarbeiten, um mehrere Datenquellen in kohärente, interaktive Erkenntnisse umzuwandeln, die leicht verständlich sind. Teilen Sie Ihr Power BI-Dashboard mit Mitwirkenden und Entscheidungsträgern für deren Zustimmung und Genehmigung.

Highlights

  • Rufen Sie Umsatzdaten aus einer zentralen Datenbank ab.

  • Vergleichen Sie die Umsatzzahlen der Branche mit internen Daten.

  • Stellen Sie Umsatzeinblicke visuell dar und teilen Sie sie mit anderen.

Weitere Informationen

Hinzufügen einer Abfrage zu einem Excel-Arbeitsblatt (Power Query)

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×