Festlegen von benutzerdefinierten Erinnerungen für besondere Anlässe

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie einem Kontakt einen Geburtstag oder Jahrestag hinzufügen, legt Outlook in Ihrem Kalender automatisch Erinnerungen fest. Das ist praktisch, aber standardmäßig erinnert Outlook Sie bei jedem Ereignis 18 Stunden vorher, und da bleibt unter Umständen nicht mehr genügend Zeit, um ein Geschenk zu besorgen oder eine Feier vorzubereiten. Sie können aber eine benutzerdefinierte Erinnerung festlegen, sodass Sie genügend Zeit haben, um alle Vorbereitungen zu treffen. So wird's gemacht:

  1. Klicken Sie auf Kalender.

    Option 'Kalender' im Navigationsbereich

  2. Drücken Sie STRG+G, und wählen Sie das Datum eines Ereignisses aus, für das Sie eine andere Erinnerung festlegen möchten.

  3. Doppelklicken Sie auf den Geburtstag bzw. den Jahrestag.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Terminserie öffnen auf die gesamte Serie.

  5. Wählen Sie eine neue Erinnerungszeit aus, und klicken Sie auf Speichern und schließen.

    Erinnerungszeit für den Geburtstag oder Jahrestag eines Kontakts ändern

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×