Festlegen eines Steuerelements als schreibgeschützt

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn Sie nicht, dass Benutzer den Inhalt eines Steuerelements ändern möchten, können Sie das Steuerelement schreibgeschützt machen.

Hinweis: Diese Option ist nur für Textfelder, Rich-Text-Feldern, Aufzählungen, nummerierten Listen und einfarbigen Listen zur Verfügung.

  1. Mit der rechten Maustaste in des Steuerelements, das Sie als schreibgeschützt festlegen möchten, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Anzeige.

  3. Wählen Sie das schreibgeschützte Kontrollkästchen.

    Hinweis: Wie Sie ein Steuerelement schreibgeschützt verhindert, dass Benutzer mit der Eingabe in diesem Steuerelement, aber es hat keinen Einfluss auf die Darstellung des Steuerelements in keiner Weise.

Tipp: Bedingte Formatierung können Sie auch ein Steuerelement mit Schreibschutz versehen, wenn ein bestimmter Wert in ein anderes Steuerelement eingegeben wird. Beispielsweise kann ein Textfeld für eine Führerscheinnummer schreibgeschützt, wenn der Benutzer kein entsprechendes Alter in ein anderes Steuerelement im Formular eingegeben hat.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×