Zu Hauptinhalt springen

Feldfunktionen: IncludePicture-Feld

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Mit dem Feld "IncludePicture" wird die in der Feldfunktion angegebene Grafik eingefügt.

Wenn Sie ein IncludePicture-Feld einfügen möchten, klicken Sie auf die Registerkarte Einfügen, klicken Sie auf Grafik aus Datei einfügen, klicken Sie auf die einzufügende Grafikdatei, klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Einfügen, und klicken Sie dann auf Mit Datei verknüpfen.

Das IncludePicture-Feld ersetzt das Import-Feld, das in früheren Versionen von Microsoft Word verwendet wurde. Wenn Sie ein Dokument öffnen, das Import-Felder enthält, verbleiben diese im Dokument und funktionieren ordnungsgemäß.

Sicherheitshinweis: Da Feldfunktionen für jeden Leser des Dokuments sichtbar sein können, achten Sie darauf, dass die Informationen, die Sie in Feldfunktionen platzieren, keine Informationen sind, die privat bleiben sollen.

Syntax

Wenn Sie die Feldfunktion "IncludePicture" in einem Dokument anzeigen, sieht die Syntax wie folgt aus:

{ INCLUDEPICTURE "Dateiname" [Schalter ] }

Hinweis: Mit einer Feldfunktion wird angegeben, was im Feld angezeigt werden soll. Die Feldergebnisse sind das, was im Dokument angezeigt wird, nachdem die Feldfunktion ausgewertet wurde. Wenn Sie zwischen der Anzeige der Feldfunktion und der Ergebnisse der Feldfunktion umschalten möchten, drücken Sie ALT+F9.

Anweisungen

"Dateiname"

Name und Speicherort der Grafikdatei Wenn der Speicherort einen langen Dateinamen mit Leerzeichen enthält, schließen Sie ihn in Anführungszeichen ein. Ersetzen Sie einzelne umgekehrte Schrägstriche durch doppelte umgekehrte Schrägstriche, um die Pfad anzugeben, beispielsweise:

"C:\\Manual\\Art\\Art 22.gif"

Schalter

\c Converter

Identifiziert den Grafikfilter, den Sie verwenden möchten. Verwenden Sie den Dateinamen des Grafikfilters ohne die Dateinamenerweiterung. flt; Geben Sie beispielsweise Pictim32 für den Pictim32. flt-Filter ein.

\d

Verringert die Dateigröße, indem die Grafikdaten nicht zusammen mit dem Dokument gespeichert werden.

Hinweise: 

  • Wenn Sie auf eine Grafik doppelklicken, die mit dem IncludePicture-Feld eingefügt wurde, zeigt Word die Bildtools auf der Registerkarte Format im Menüband an. Wenn Sie die Grafik ändern möchten, ohne die Zeichentools in Word zu verwenden, bearbeiten Sie die Grafik in der Anwendung, in der sie erstellt wurde, und aktualisieren Sie das Feld dann in Word.

  • Wenn Word das Format der Grafikdatei nicht erkennt, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateityp im Dialogfeld Bild einfügen (klicken Sie auf der Registerkarte Einfügen auf Grafik aus Datei einfügen). Diese Liste entspricht den Grafikfiltern, die auf dem System installiert sind.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×