Fehlercode 30175-4 (126) bei der Installation von Office

Dieser Fehler wird möglicherweise angezeigt, wenn Ihre Antivirensoftware die Installation von Office verhindert:

Zur Umgehung dieses Problems können Sie Ihre Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren, und dann versuchen, Office zu installieren. Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie stattdessen, die Antivirensoftware vorübergehend zu deinstallieren.

Informationen zum Deaktivieren Ihrer Antivirensoftware finden Sie auf der Website des Herstellers. Auch das Deinstallieren Ihrer Antivirensoftware hilft Ihnen möglicherweise. Vergessen Sie nicht, diese Software nach Abschluss der Office-Installation erneut zu installieren, und wenn Sie sie deaktiviert hatten, aktivieren Sie sie wieder.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Antivirensoftware Sie verwenden, wechseln Sie mithilfe der folgenden Anweisungen zur Systemsteuerung, um den Namen ihrer Antivirensoftware zu ermitteln.

Tipp: Windows 10 wird standardmäßig mit Antivirensoftware geliefert, Windows Defender. Wenn Sie feststellen, dass Sie diese Software verwenden, wählen Sie die Schaltfläche Start > Einstellungen > Update und Sicherheit aus, und wählen Sie dann links Windows Defender aus. Schieben Sie den Schalter auf Aus. Vergessen Sie nicht, ihn wieder auf Ein zu schieben.

  1. Geben Sie imStartmenü Windows-Schaltfläche "Start" in Windows 8 und Windows 10 Systemsteuerung in das Suchfeld ein, und wählen Sie aus den Ergebnissen Systemsteuerung aus.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie in der Ansicht Kategorie zunächst System und Sicherheit und dann Sicherheit und Wartung aus, und klicken Sie dann auf den nach unten zeigenden Pfeil neben Sicherheit.

    • Wählen Sie in der Ansicht Große Symbole oder Kleine Symbole den Eintrag Sicherheit und Wartung aus, und klicken Sie dann auf den nach unten zeigenden Pfeil neben Sicherheit.

Wenn Windows Ihre Antivirensoftware erkennen kann, wird sie unter Virenschutz aufgelistet.

  1. Wechseln Sie zur Systemsteuerung, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Startschaltfläche  Windows-Schaltfläche "Start" in Windows 8 und Windows 10 (unten links) klicken und dann Systemsteuerung auswählen.

    Liste der Optionen und Befehle, die nach dem Drücken von WINDOWS-TASTE+X angezeigt wird

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie in der Ansicht Kategorie zunächst System und Sicherheit > Wartungscenter aus, und klicken Sie dann auf den nach unten zeigenden Pfeil neben Sicherheit.

    • Wählen Sie in der Ansicht Große Symbole oder Kleine Symbole das Wartungscenter aus, und klicken Sie dann auf den nach unten zeigenden Pfeil neben Sicherheit.

Wenn Windows Ihre Antivirensoftware erkennen kann, wird sie unter Virenschutz aufgelistet.

  1. Wechseln Sie zur Systemsteuerung, indem Sie die Startschaltfläche  Schaltfläche "Start" in Windows 7 (unten links) und dann Systemsteuerung auswählen.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie in der Ansicht Kategorie zunächst System und Sicherheit und dann Wartungscenter aus, und klicken Sie dann auf den nach unten zeigenden Pfeil neben Sicherheit.

    • Wählen Sie in der Ansicht Große Symbole oder Kleine Symbole das Wartungscenter aus, und klicken Sie dann auf den nach unten zeigenden Pfeil neben Sicherheit.

Wenn Windows Ihre Antivirensoftware erkennen kann, wird sie unter Virenschutz aufgelistet.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×