Zu Hauptinhalt springen

Externe Verknüpfungen gefunden

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Die Dokumentprüfung hat in Ihrer Arbeitsmappe eine oder mehrere Verknüpfungen mit Daten in anderen Arbeitsmappen (externe Verknüpfungen) gefunden. Die Namen der Arbeitsblätter, die die verknüpften Daten enthalten, werden zusammen mit der Arbeitsmappe gespeichert, sind darin aber nicht sichtbar.

Problem

Die Dokumentprüfung kann diese externen Verknüpfungen nicht für Sie entfernen.

Empfohlene Lösung

  1. Schließen Sie die Dokumentprüfung.

  2. Wählen Sie die externen Verknüpfungen aus, die Sie entfernen möchten, und drücken Sie ENTF. Sie können aber auch die Verknüpfungen aufheben, wenn Sie die Verknüpfung entfernen, die berechneten Werte aber beibehalten möchten.

  3. Führen Sie die Dokumentprüfung erneut aus, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.

Weitere Informationen zu externen Verknüpfungen

Die Dokumentprüfung erkennt externe Verknüpfungen, die im Dialogfeld Verknüpfungen bearbeiten (in Excel auf Daten > Verknüpfungen bearbeiten klicken) angezeigt werden.

'Links bearbeiten' auf der Registerkarte 'Daten'

Externe Verknüpfungen umfassen externe Bezüge, die bei Folgendem verwendet werden:

  • Arbeitsblattzellen

  • Namen

  • Objekte wie Textfelder oder Formen

  • Diagrammtitel

  • Diagrammdatenreihen

Siehe auch

Suchen nach externen Bezügen (Verknüpfungen) in einer Arbeitsmappe

Beheben fehlerhafter Verknüpfungen

Löschen einer Verknüpfung zu einem externen Bezug in Excel

Steuern des Aktualisierungszeitpunkts externer Bezüge (Verknüpfungen)

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden