Erstellen von Dropdownlisten

Verhelfen Sie anderen Benutzern zum effizienteren Arbeiten in Arbeitsblättern mithilfe von Dropdownlisten in Zellen, in denen ein Element aus einer von Ihnen erstellten Liste ausgewählt werden kann.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.
  1. Geben Sie die Einträge, die in Ihrer Dropdownliste angezeigt werden sollen, auf einem neuen Arbeitsblatt ein. Im Idealfall befinden sich die Listenelemente in einer Excel-Tabelle. Wenn das nicht der Fall ist, können Sie die Liste schnell in eine Tabelle konvertieren, indem Sie eine beliebige Zelle im Bereich auswählen und dann STRG+T drücken.

    Excel-Tabelle als Quelle einer Datenüberprüfungsliste

    Hinweise: 

  2. Wählen Sie auf dem Arbeitsblatt die Zelle aus, in der die Dropdownliste angezeigt werden soll.

  3. Wechseln Sie zur Registerkarte Daten im Menüband und dann zu Datenüberprüfung.

    Hinweis: Wenn Sie nicht auf Datenüberprüfung klicken können, ist das Arbeitsblatt möglicherweise geschützt oder freigegeben. Heben Sie die Sperrung bestimmter Bereiche einer geschützten Arbeitsmappe auf, oder beenden Sie die Freigabe des Arbeitsblatts, und wiederholen Sie dann Schritt 3.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Feld Zulassen auf Liste.

  5. Klicken Sie in das Feld Quelle, und wählen Sie dann den Listenbereich aus. Hier wird dieser auf ein Blatt mit Orten und den Bereich A2:A9 festgelegt. Beachten Sie, dass die Überschriftenzeile ausgelassen wurde, da dies keine Auswahlmöglichkeit sein soll:

    Optionen der Datenüberprüfungsliste

  6. Wenn es zulässig sein soll, nichts in die Zelle einzugeben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Leere Zellen ignorieren.

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zellendropdown.

  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Eingabemeldung.

    • Soll eine Meldung angezeigt werden, wenn in die Zelle geklickt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eingabemeldung anzeigen, wenn Zelle ausgewählt wird, und geben Sie einen Titel und eine Meldung in die Felder ein (bis zu 225 Zeichen). Soll keine Meldung angezeigt werden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.

      Option für Eingabemeldung der Datenüberprüfung

  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Fehlermeldung.

    • Wenn eine Meldung angezeigt werden soll, sobald ein Benutzer eine Eingabe macht, die nicht in der Liste enthalten ist, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Fehlermeldung anzeigen, wenn ungültige Daten eingegeben wurden, wählen Sie im Feld Typ eine Option aus, und geben Sie einen Titel und eine Meldung ein. Soll keine Meldung angezeigt werden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.

      Optionen für Fehlermeldung zur Dropdownliste der Datenüberprüfung

  10. Sie sind unsicher, welche Option Sie im Feld Typ auswählen sollen?

    • Soll eine Meldung angezeigt werden, bei der nicht verhindert wird, dass Daten eingegeben werden, die nicht in der Dropdownliste enthalten sind, klicken Sie auf Informationen oder "Warnung". Bei "Informationen" wird die Meldung mit diesem Symbol  In der Meldung wird ein Informationssymbol angezeigt, was Personen jedoch nicht daran hindert, eine Auswahl in der Dropdownliste zu tätigen. und bei "Warnung" wird die Meldung mit diesem Symbol  In der Meldung wird ein Warnsymbol angezeigt, was Personen jedoch nicht daran hindert, eine Auswahl in der Dropdownliste zu tätigen. angezeigt.

    • Soll die Eingabe von Daten, die nicht in der Dropdownliste enthalten sind, verhindert werden, klicken Sie auf Stopp.

      Hinweis: Wenn Sie keinen Titel oder Text hinzufügen, lautet der Titel standardmäßig "Microsoft Excel" und der Meldungstext "Der eingegebene Wert ist ungültig. Ein anderer Benutzer hat die Werte begrenzt, die in diese Zelle eingegeben werden können."

Nachdem Sie die Dropdownliste erstellt haben, sollten Sie sich vergewissern, dass sie wie gewünscht funktioniert. Prüfen Sie beispielsweise, ob die Zelle breit genug ist, sodass die Einträge vollständig angezeigt werden.

Wenn sich die Liste der Einträge für die Dropdownliste auf einem anderen Arbeitsblatt befindet und Sie verhindern möchten, dass die Liste von Benutzern angezeigt oder geändert werden kann, sollten Sie dieses Arbeitsblatt ausblenden und schützen. Weitere Informationen dazu, wie ein Arbeitsblatt geschützt werden kann, finden Sie unter Sperren von Zellen, um sie zu schützen.

Wenn Sie feststellen, dass die Optionen in der Dropdownliste geändert werden müssen, lesen Sie Hinzufügen oder Entfernen von Einträgen aus einer Dropdownliste.

Möchten Sie eine Dropdownliste löschen, finden Sie die entsprechenden Informationen unter Entfernen einer Dropdownliste.

Sie können eine Beispielarbeitsmappe mit mehreren Beispielen zur Datenüberprüfung herunterladen, wie die, die Sie in diesem Artikel finden. Dann können Sie den Beispielen folgen oder Ihre eigenen Datenüberprüfungsszenarien erstellen. Beispiele für die Excel-Datenüberprüfung herunterladen.

Die Dateneingabe ist schneller und genauer, wenn Sie Werte in einer Zelle auf die Auswahlmöglichkeiten in einer Dropdownliste beschränken.

Dropdownliste mit den Werten "Hoch", "Mittel" und "Niedrig"

Erstellen Sie zunächst eine Liste mit gültigen Einträgen auf einem Blatt, und sortieren oder ordnen Sie die Einträge so, dass sie in der gewünschten Reihenfolge angezeigt werden. Dann können Sie die Einträge als Quelle für Ihre Dropdownliste mit Daten verwenden. Wenn die Liste nicht groß ist, können Sie ganz einfach darauf verweisen und die Einträge direkt in das Tool zur Datenüberprüfung eingeben.

  1. Erstellen Sie eine Liste gültiger Einträge für die Dropdownliste durch Eingabe auf einem Blatt in einer einzelnen Spalte oder Zeile ohne leere Zellen.

  2. Markieren Sie die Zellen, in denen Sie die Dateneingabe beschränken möchten.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten unter Tools auf Datenüberprüfung oder Überprüfen.

    Menü "Daten" auf der Excel-Symbolleiste mit ausgewählter Datenüberprüfung

    Hinweis: Wenn der Überprüfungsbefehl nicht zur Verfügung steht, ist das Arbeitsblatt möglicherweise geschützt oder die Arbeitsmappe freigegeben. Sie können die Einstellungen für die Datenüberprüfung nicht ändern, wenn die Arbeitsmappe freigegeben oder das Blatt geschützt ist. Weitere Informationen zum Schützen von Arbeitsmappen finden Sie unter Schützen einer Arbeitsmappe.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen, und klicken Sie dann im Popupmenü Zulassen auf Liste.

  5. Klicken Sie in das Feld Quelle, und wählen Sie dann auf dem Arbeitsblatt Ihre Liste mit gültigen Einträgen aus.

    Das Dialogfeld wird minimiert, damit das Blatt leichter zu sehen ist.

  6. Drücken Sie die EINGABETASTE, oder klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitern  Schaltfläche "Erweitern" der Datenüberprüfung , um das Dialogfeld wiederherzustellen, und klicken Sie dann auf OK.

    Tipps: 

    • Sie können Werte auch direkt durch ein Komma getrennt in das Feld Quelle eingeben.

    • Um die Liste gültiger Einträge zu ändern, ändern Sie einfach die Werte in der Quellliste, oder bearbeiten Sie den Bereich im Feld Quelle.

    • Sie können eigene Fehlermeldungen als Antwort auf ungültige Dateneingaben festlegen. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten auf Datenüberprüfung oder Überprüfen, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Fehlermeldung.

Siehe auch

Anwenden von Datenüberprüfung auf Zellen

Vereinfachen der Dateneingabe mithilfe von Datenformularen

  1. Geben Sie die Einträge, die in Ihrer Dropdownliste angezeigt werden sollen, auf einem neuen Arbeitsblatt ein. Im Idealfall befinden sich die Listenelemente in einer Excel-Tabelle.

    Hinweise: 

  2. Wählen Sie auf dem Arbeitsblatt die Zelle aus, in der die Dropdownliste angezeigt werden soll.

  3. Wechseln Sie zur Registerkarte Daten im Menüband, und klicken Sie dann auf Datenüberprüfung.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Einstellungen im Feld Zulassen auf Liste.

  5. Wenn Sie bereits eine Tabelle mit den Dropdowneinträgen erstellt haben, klicken Sie in das Feld Quelle, und dann klicken und ziehen Sie dann die Zellen, die diese Einträge enthalten. Schließen Sie jedoch nicht die Überschriftenzelle mit ein. Beziehen Sie nur die Zellen ein, die in der Dropdownliste angezeigt werden sollen. Sie können auch einfach eine Liste von Einträgen durch ein Komma getrennt in das Feld Quelle eingeben, wie es hier gezeigt ist:

    Obst,Gemüse,Getreideflocken,Milchprodukte,Snacks

  6. Wenn es zulässig sein soll, nichts in die Zelle einzugeben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Leere Zellen ignorieren.

  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zellendropdown.

  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Eingabemeldung.

    • Soll eine Meldung angezeigt werden, wenn in die Zelle geklickt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Meldung anzeigen, und geben Sie einen Titel und eine Meldung in die Felder ein (bis zu 225 Zeichen). Soll keine Meldung angezeigt werden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.

  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Fehlermeldung.

    • Wenn eine Meldung angezeigt werden soll, sobald ein Benutzer eine Eingabe macht, die nicht in der Liste enthalten ist, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Meldung anzeigen, wählen Sie unter Typ eine Option aus, und geben Sie einen Titel und eine Meldung ein. Soll keine Meldung angezeigt werden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.

  10. Klicken Sie auf OK.

Nachdem Sie die Dropdownliste erstellt haben, vergewissern Sie sich, dass sie wie gewünscht funktioniert. Prüfen Sie beispielsweise, ob die Zelle breit genug ist, sodass die Einträge vollständig angezeigt werden. Wenn Sie feststellen, dass die Optionen in der Dropdownliste geändert werden müssen, lesen Sie Hinzufügen oder Entfernen von Einträgen aus einer Dropdownliste. Möchten Sie eine Dropdownliste löschen, finden Sie die entsprechenden Informationen unter Entfernen einer Dropdownliste.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen, Unterstützung in der Answers Community erhalten oder aber ein neues Feature oder eine Verbesserung auf Excel User Voice vorschlagen.

Siehe auch

Anwenden von Datenüberprüfung auf Zellen

Alle Excel-Funktionen (nach Kategorie)

Erstellen von Dropdownlisten (kostenlose Vorschau)

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×