Erstellen oder Löschen eines Hyperlink-Felds

Zum Speichern einer Hyperlink-Adresse, beispielsweise einer URL, eines UNC-Pfads oder einer e-Mail-Adresse. In einem Hyperlink-Feld können bis zu 2048 Zeichen gespeichert werden. Wenn Sie einen Link in einem Datenblatt oder Formular eingeben möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld, und wählen Sie Link #a0 Link bearbeiten aus, oder drücken Sie STRG + K. Ein Hyperlink-Feld kann bis zu vier Teile enthalten, die durch ein Pound-Assign-Zeichen (#) getrennt sind: den Anzeigetext, die Adresse, die unter Adresse und eine QuickInfo. Um die zugrunde liegenden Teile anzuzeigen, verwenden Sie den Ausdrucks-Generator , um ein berechnetes Feld basierend auf der HyperlinkPart-Methodehinzuzufügen.

Inhalt dieses Artikels

Hinzufügen eines Link Felds in der Datenblattansicht

Hinzufügen eines Hyperlink-Felds in der Entwurfsansicht

Festlegen oder Ändern von Eigenschaften für Hyperlink-Felder

Löschen eines Hyperlink-Felds

Hyperlink-Feld Eigenschafts Referenz

Hinzufügen eines Link Felds in der Datenblattansicht

Sie können ein Linkfeld zu einer neuen oder vorhandenen Tabelle in der Datenblattansichthinzufügen.

Zu einer vorhandenen Tabelle hinzufügen

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Datenblattansicht.

  2. Scrollen Sie bei Bedarf horizontal zum ersten leeren Feld.

  3. Wählen Sie zum Hinzufügen klicken aus, und wählen Sie dann Link in der Liste aus.

  4. Doppelklicken Sie auf die neue Überschriftenzeile, und geben Sie einen aussagekräftigen Namen für das neue Feld ein.

  5. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Zu einer neuen Tabelle hinzufügen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

  2. Klicken Sie auf Speichern , und geben Sie im Dialogfeld Speichern unter einen Namen für die neue Tabelle ein.

  3. Wählen Sie zum Hinzufügen klicken aus, und wählen Sie dann Link in der Liste aus.

  4. Doppelklicken Sie auf die neue Überschriftenzeile, und geben Sie einen aussagekräftigen Namen für das neue Feld ein.

  5. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Seitenanfang

Hinzufügen eines Hyperlink-Felds in der Entwurfsansicht

Sie können ein Linkfeld zu einer neuen oder vorhandenen Tabelle in der Entwurfsansichthinzufügen.

Zu einer vorhandenen Tabelle hinzufügen

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Entwurfsansicht.

  2. Wählen Sie in der Spalte Feldname die erste leere Zeile aus, und geben Sie dann einen Namen für das Feld ein.

  3. Wählen Sie die angrenzende Zelle in der Spalte Datentyp aus, und wählen Sie dann Link in der Liste aus.

  4. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Zu einer neuen Tabelle hinzufügen

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Tabellen auf Tabelle.

  2. Klicken Sie auf Speichern, und geben Sie im Dialogfeld Speichern unter einen Namen für die neue Tabelle ein.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Dokumentregisterkarte für die neue Tabelle, und klicken Sie auf Entwurfsansicht.

  4. Wählen Sie in der Spalte Feldname die erste leere Zeile aus, und geben Sie dann einen Namen für das Feld ein.

  5. Wählen Sie die angrenzende Zelle in der Spalte Datentyp aus, und wählen Sie dann Link in der Liste aus.

  6. Speichern Sie Ihre Änderungen.

Seitenanfang

Festlegen oder Ändern von Eigenschaften für Hyperlink-Felder

Sie können die Datenblattansicht verwenden, um eine Teilmenge der Feldeigenschaften festzulegen, beispielsweise den Standardwert oder den Namen #a0 Beschriftung, aber mit der Entwurfsansicht können Sie alle verfügbaren Eigenschaften festlegen, einschließlich erforderlich oder indiziert.

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Entwurfsansicht.

  2. Suchen Sie auf der Registerkarte Allgemein im unteren Abschnitt des Tabellen-Designers unter Feldeigenschaftennach der Eigenschaft, die Sie ändern möchten.

  3. Wählen Sie das Feld neben dem Eigenschaftsnamen aus. Je nach Eigenschaft können Sie Daten eingeben, den Ausdrucks-Generator starten, indem Sie auf Schaltfläche "Generator" klicken oder eine Option aus einer Liste auswählen.

    Wenn Sie Informationen zur Verwendung der einzelnen Feldeigenschaften finden möchten, wählen Sie die Eigenschaft aus, und drücken Sie dann F1.

Seitenanfang

Löschen eines Hyperlink-Felds

Wichtig    Wenn Sie ein Linkfeld löschen, das Daten enthält, gehen diese Daten dauerhaft verloren – Sie können den Löschvorgang nicht rückgängig machen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Datenbank sichern, bevor Sie Tabellenfelder oder andere Datenbankkomponenten löschen.

Löschen aus der Datenblattansicht

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Datenblattansicht.

  2. Suchen Sie das Feld Hyperlink, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Überschriftenzeile (den Namen), und klicken Sie dann auf Feld löschen.

  3. Klicken Sie auf Ja, um das Löschen zu bestätigen.

Löschen aus der Entwurfsansicht

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Entwurfsansicht.

  2. Klicken Sie auf den Zeilenmarkierer (das leere Quadrat) neben dem Textfeld, und drücken Sie dann ENTF, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Zeilenmarkierer, und klicken Sie dann auf Zeilen löschen.

  3. Klicken Sie auf Ja, um den Löschvorgang zu bestätigen.

Seitenanfang

Hyperlink-Feld Eigenschafts Referenz

Wenn Sie in der Entwurfsansicht ein Linkfeld zu einer Tabelle hinzufügen, können Sie eine Reihe von Eigenschaften für das Feld festlegen und ändern. Diese Tabelle enthält die Eigenschaften des Hyperlink-Felds, beschreibt, was jeder tut, und erläutert die Auswirkungen der Einstellung oder Änderung.

Eigenschaft

Verwendung

Leere Zeichenfolge

Ermöglicht (durch Festlegen auf "Ja"), dass eine leere Zeichenfolge ("") in ein Link-, Text- oder Memofeld eingegeben werden kann.

Nur anfügen

Bestimmt, ob Änderungen an Feldwerten nachverfolgt werden. Es gibt zwei Einstellungen:

  • Ja Änderungen werden nachverfolgt. Soll der Feldwertverlauf angezeigt werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Feld, und klicken Sie dann auf "Spaltenverlauf anzeigen".

  • Nein Änderungen werden nicht nachverfolgt.

Warnung:  Warnung: Wenn diese Eigenschaft auf Nein festgelegt wird, werden alle vorhandenen Feldwertverläufe gelöscht.

Beschriftung

Der Beschriftungstext, der standardmäßig für dieses Feld in Formularen, Berichten und Abfragen angezeigt wird. Ist diese Eigenschaft leer, wird der Name des Felds verwendet. Es ist jede Textzeichenfolge zulässig.

Eine tatsächliche Beschriftung ist normalerweise kurz.

Standardwert

Weist diesem Feld automatisch den angegebenen Wert zu, wenn ein neuer Datensatz hinzugefügt wird.

Format

Bestimmt, wie das Feld dargestellt wird, wenn es in Datenblättern, Formularen oder Berichten angezeigt oder gedruckt wird, die an das Feld gebunden sind. Sie können ein benutzerdefiniertes Format für ein Linkfeld angeben.

IME-Modus

Steuert die Konvertierung von Zeichen in ostasiatischen Versionen von Windows.

IME-Satzmodus

Steuert die Konvertierung von Sätzen in ostasiatischen Versionen von Windows.

Indiziert

Gibt an, ob das Feld einen Index hat. Es gibt drei verfügbare Werte:

  • Ja (ohne Duplikate)   Erstellt einen eindeutigen Index für das Feld.

  • Ja (Duplikate möglich)   Erstellt einen nicht eindeutigen Index für das Feld.

  • Nein   Entfernt jeden Index für das Feld.

Hinweis: Ändern Sie diese Eigenschaft nicht für ein Feld, das in einem Primärschlüssel verwendet wird.

Sie können zwar einen Index für ein einzelnes Feld erstellen, indem Sie die Feldeigenschaft Indiziert festlegen, einige Indextypen können jedoch nicht auf diese Art erstellt werden. So ist es beispielsweise nicht möglich, einen Index mit mehreren Feldern durch Festlegen dieser Eigenschaft zu erstellen.

Erforderlich

Erfordert, dass Daten in das Feld eingegeben werden.

Smarttags

Diese Eigenschaft fügt ein Smarttag an das Feld an. Smarttags werden ab Access 2013 nicht mehr unterstützt.

Textausrichtung

Gibt die Standardausrichtung von Text innerhalb eines Steuerelements an.

Unicode-Kompression

Komprimiert Text, der in diesem Feld gespeichert wird, wenn weniger als 4.096 Zeichen gespeichert werden.

Gültigkeitsregel

Stellt einen Ausdruck bereit, der wahr sein muss, wenn Sie den Wert in diesem Feld hinzufügen oder ändern. Verwenden Sie diese Eigenschaft zusammen mit der Eigenschaft „Gültigkeitsmeldung“.

Gültigkeitsmeldung

Geben Sie eine Meldung ein, die angezeigt wird, wenn ein eingegebener Wert gegen den Ausdruck in der Eigenschaft „Gültigkeitsregel“ verstößt.

Seitenanfang

Hinweis:  Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob diese Informationen hilfreich für Sie waren. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Siehe auch

Erstellen oder Bearbeiten eines Links

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×