Erstellen eines Makros, das beim Öffnen einer Datenbank ausgeführt wird

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Wenn bei jedem Öffnen einer Access-Datenbank bestimmte Aktionen ausgeführt werden sollen, können Sie ein AutoExec-Makro erstellen. Wenn beispielsweise das Anwendungsfenster automatisch maximiert werden soll, sperren Sie den Navigationsbereich, und öffnen Sie anschließend einen bestimmten Bericht.

Ein AutoExec-Makro ist lediglich ein Makro mit dem Namen AutoExec (für automatische Ausführung). Beim Öffnen einer Datenbank führt Access das AutoExec-Makro vor allen anderen Makros oder anderem VBA-Code aus.

Erstellen eines AutoExec-Makros

Wenn Sie bereits ein Makro erstellt haben, das die Aktionen enthält, die beim Öffnen der Datenbank ausgeführt werden sollen, benennen Sie das Makro in AutoExec, damit es beim nächsten Öffnen der Datenbank ausgeführt wird. Befolgen Sie andernfalls die folgenden Schritte, um ein Makro zu erstellen:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Erstellen in der Gruppe Abfragen auf Makro.

  2. Wählen Sie in der Dropdownliste oben im Makro-Generator die Aktion aus, die Sie ausführen möchten. Falls zutreffend, geben Sie die entsprechenden Werte in die Argument Felder ein.

    • Wenn Sie die gewünschte Aktion nicht finden können, stellen Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Einblenden /Ausblenden sicher, dass alle Aktionen anzeigen aktiviert ist. Dadurch wird die Liste der Aktionen erweitert, die Sie verwenden können, aber die Liste enthält einige Aktionen, die nur ausgeführt werden, wenn der vertrauenswürdige Status der Datenbank gewährt wird. Weitere Informationen finden Sie im Artikel entscheiden, ob einer Datenbank vertraut werden soll.

  3. Wiederholen Sie den zweiten Schritt für jede zusätzliche Aktion, die erfolgen soll.

  4. Klicken Sie auf Speichern, und geben Sie AutoExec in das Dialogfeld Speichern unter ein.

  5. Klicken Sie auf OK, und schließen Sie dann den Makro-Generator. Das neue Makro wird ausgeführt, wenn Sie die Datenbank das nächste Mal öffnen.

Weitere Informationen zum Erstellen von Makros finden Sie im Artikel Erstellen eines Benutzeroberflächenmakros.

HINWEISE:

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×