Erstellen eines Erstzeileneinzugs

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Bei einem Erstzeileneinzug wird die erste Zeile eines Absatzes weiter als die anderen Zeilen im Absatz eingezogen. Verwenden Sie die TAB-TASTE, um in Word Online einen Erstzeileneinzug zu erstellen.

  1. Platzieren Sie den Cursor am Anfang der ersten Zeile des Absatzes.

  2. Drücken Sie die TAB-TASTE.

Wenn Sie am Ende eines Absatzes mit einem Erstzeileneinzug die EINGABETASTE drücken, formatiert Word den folgenden Absatz automatisch auf die gleiche Weise. Zum Entfernen des Einzugs setzen Sie den Cursor an den Anfang der ersten Zeile und drücken dann die RÜCKTASTE.

Wenn Sie die Einzüge besser steuern möchten und über die Desktopversion von Word verfügen, verwenden Sie den Befehl In Word öffnen.

Abbildung des Befehls 'In Word öffnen' in Word Web App

Änderungen, die in der Word-Desktopanwendung vorgenommen werden, weiterhin in Word Online gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer erste Zeileneinzug in Word 2013 oder Anpassen Einzüge und Abstände in Word für Mac. Wenn Sie nicht über Word verfügen, können Sie versuchen oder kaufen sie in der neuesten Version von Office jetzt.

Tipp: Word Online arbeitet nahtlos mit Word und anderen Office-Desktopanwendungen zusammen, die basierend auf Ihren Wünschen und Vorstellungen ständig aktualisiert werden. Um die neuesten Ankündigungen zu Features zu erhalten, besuchen Sie den Office Online-Blog.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×