Entfernen von Schadsoftware von Ihrem Computer in Windows-10

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Windows Defender ist ein leistungsstarke Scan-Tool, das findet und Schadsoftware von Ihrem Computer entfernt. Hier ist in Windows 10 Einsatzbreite so scannen Sie Ihren Computer an.

Wichtig: Bevor Sie Windows Defender Offline verwenden, stellen Sie sicher, um alle geöffneten Dateien speichern und schließen Sie apps und Programme.

  1. Wählen Sie Drücken Sie die WINDOWS-TASTE Starten Symbol aus, und wählen Sie Einstellungen > Aktualisieren und Sicherheit > Windows Defender.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Öffnen Windows Defender Sicherheitscenter.

  3. Wählen Sie Virus & Bedrohung Schutz > Erweitert Scannen.

  4. Auf dem Bildschirm Erweiterte scannt Windows Defender Offline scan wählen Sie aus, und wählen Sie dann auf Jetzt scannen.

Der Windows Defender Offline Scan nimmt etwa 15 Minuten zum Ausführen, und klicken Sie dann Ihren Computer neu gestartet wird.

Anzeigen der Ergebnisse der der scan

  1. Wählen Sie Drücken Sie die WINDOWS-TASTE Starten Symbol aus, und wählen Sie Einstellungen > Aktualisieren und Sicherheit > Windows Defender.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche Öffnen Windows Defender Sicherheitscenter.

  3. Wählen Sie Virus & Bedrohung Schutz > Verlauf Scannen.

Der Windows Defender Offline Scan wird automatisch erkennen und entfernen oder in Quarantäne stellen Schadsoftware.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×