Einrichten von E-Mail auf einem Nokia-Mobiltelefon (Symbian)

Sie können auf Ihrem Nokia-Gerät (unter Symbian) eine Verbindung zu Ihrem Office 365- oder anderen Exchange-basierten E-Mail-Konto herstellen. Mithilfe der Nokia-E-Mail-App, Mail for Exchange, können Sie Ihre E-Mail für die Nutzung von Exchange ActiveSync einrichten. Dies ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Kontoinformationen, E-Mails, Kalender, Kontakte und Aufgaben. Wenn Sie nur E-Mail einrichten möchten, lesen Sie Einrichten von E-Mail auf anderen internetfähigen Mobiltelefonen und Tablets für POP oder IMAP auf einem Nokia-Gerät.

Die meisten Mobiltelefone von Nokia unterstützen Exchange ActiveSync. Weitere Informationen zu den Nokia-Geräten, die Mail for Exchange unterstützen, finden Sie unter Was muss ich sonst noch wissen? weiter unten in diesem Artikel.

Hinweis: Wenn Ihr Nokia-Mobiltelefon ein Windows Phone ist, lesen Sie Einrichten von E-Mail unter Windows Phone.

Einrichten von Exchange ActiveSync-E-Mail auf einem Nokia-Mobiltelefon

  1. Wählen Sie im Menü Anwendungen die Option Anwendungen > E-Mail aus.

  2. Wählen Sie die Option zum Erstellen eines neuen Postfachs aus, um den Setup-Assistenten zu starten.

  3. Akzeptieren Sie die Nokia-Nutzungsbedingungen, und wählen Sie Starten aus.

  4. Wählen Sie Mail for Exchange aus der Liste der verfügbaren Kontotypen aus, und geben Sie dann die folgenden Informationen ein:

    1. Geben Sie im Feld Kennwort Ihr Kontokennwort ein.

    2. Geben Sie im Feld Benutzername Ihren Benutzernamen ein, z. B. Ihre vollständige E-Mail-Adresse.

    3. Geben Sie im Feld Domäne Ihre Domäne ein. Ihre Domäne ist der Teil der E-Mail-Adresse rechts vom @-Zeichen und vor dem Punkt, z. B. "contoso".

    4. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren. Der Setup-Assistent versucht, das E-Mail-Konto automatisch einzurichten.

  5. Wenn der Assistent Ihr Konto einrichten kann, wechseln Sie zum nächsten Schritt. Kann dieser Vorgang nicht automatisch abgeschlossen werden, müssen Sie Ihren Exchange ActiveSync-Servernamen manuell eingeben. Geben Sie im Feld Mail for Exchange-Servername Ihren Servernamen ein, und wählen Sie Weiter aus.

    Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, verwenden Sie outlook.office365.com als Servernamen. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden, lesen Sie Ermitteln des Exchange ActiveSync-Servernamens weiter unten in diesem Artikel.

    Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, verwenden Sie partner.outlook.cn als Servernamen. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden, lesen Sie Ermitteln des Exchange ActiveSync-Servernamens weiter unten in diesem Artikel.

  6. Wählen Sie OK aus, wenn Mail for Exchange Sie darüber informiert, dass nicht empfohlen wird, zum Synchronisieren der Kontakte mit Ihrem Mobiltelefon mehrere Methoden zu verwenden.

  7. Wählen Sie aus, ob Sie Ihren Kalender, Ihre Kontakte und Ihre Aufgaben synchronisieren möchten, indem Sie die entsprechenden Optionen und dann Weiter auswählen.

Wenn Ihre E-Mail-App den Exchange ActiveSync-Servernamen nicht automatisch ermitteln kann, müssen Sie ihn ggf. nachschlagen.

  • Wenn Sie eine Verbindung mit Ihrer Office 365-E-Mail herstellen, verwenden Sie outlook.office365.com als Exchange ActiveSync-Servernamen.

  • Wenn Sie eine Verbindung mit einem Exchange-Postfach herstellen und nicht Office 365-E-Mail verwenden oder sich nicht sicher sind, ob Sie Office 365 verwenden, führen Sie diese Schritte aus, um Ihren Exchange ActiveSync-Servernamen nachzuschlagen.

  1. Melden Sie sich über Outlook Web App bei Ihrem Konto an. Hilfe zum Anmelden finden Sie unter Anmelden bei Outlook im Web.

  2. Wenn Sie eine Verbindung mit einem Exchange-Postfach herstellen, aber nicht Office 365 verwenden, ist der Exchange ActiveSync-Servername in der Adressleiste des Browsers enthalten, wenn Sie bei Outlook im Web angemeldet sind, allerdings ohne das https:// am Anfang und ohne das /owa am Ende. Wenn Sie beispielsweise über die Adresse "https://mail.contoso.com/owa" auf Outlook im Web zugreifen, lautet der Exchange ActiveSync-Servername mail.contoso.com.

  3. Wenn Sie mit den zuvor in diesem Abschnitt genannten Informationen keine Verbindung herstellen können, können Sie versuchen, den Servernamenwert zu verwenden, den Sie in den Outlook Web App-Optionen angezeigt bekommen.

    1. Klicken Sie in Outlook Web App auf der Symbolleiste auf Einstellungen Symbol "Einstellungen" > E-Mail > POP und IMAP.

      Hinweis: Obwohl Sie jetzt kein POP3-Konto einrichten, ermitteln Sie anhand dieses Werts den Exchange ActiveSync-Servernamen.

    2. Unter POP-Einstellung wird der Wert für Servername angezeigt.

      Wenn der Servername-Wert outlook.office365.com lautet, ist Ihr Konto ein Office 365-Firmen- oder Schulkonto, und Sie können outlook.office365.com als Exchange ActiveSync-Servernamen verwenden.

      Wenn der Servername-Wert nicht outlook.office365.com lautet, können Sie versuchen, den Servernamen zu verwenden, der auf Ihrer Seite "Optionen" aufgeführt ist. Wenn der Servername beispielsweise "mail.contoso.com" lautet, versuchen Sie, "mail.contoso.com" als Ihren Exchange-Servernamen zu verwenden.

Wenn Ihr E-Mail-Programm den Exchange ActiveSync-Servernamen nicht automatisch ermitteln kann, müssen Sie ihn ggf. nachschlagen.

Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, verwenden Sie partner.outlook.cn als Exchange ActiveSync-Servernamen. Der Exchange ActiveSync-Servername partner.outlook.cn kann verwendet werden, wenn Sie die aktuelle Version von Office 365 verwenden.

Wenn Sie Office 365 nicht verwenden oder nicht sicher sind, ob Sie die aktuelle Version von Office 365 verwenden, führen Sie diese Schritte aus, um Ihren Exchange ActiveSync-Servernamen nachzuschlagen. Führen Sie diese Schritte aus, um Ihren Exchange ActiveSync-Servernamen zu ermitteln.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto über Outlook Web App an.

  2. Klicken Sie in Outlook Web App auf der Symbolleiste auf "Einstellungen" Symbol "Einstellungen" > E-Mail > POP und IMAP.

Hinweis:  Obwohl Sie jetzt kein POP3- oder IMAP-Konto einrichten, ermitteln Sie anhand des POP-Servernamens den Exchange ActiveSync-Servernamen.

  1. Auf der Seite "Einstellungen für POP- und IMAP-Zugriff" wird unter POP-Einstellung der Wert für Servername angezeigt.

  2. Wenn unter Servername der Name partner.outlook.cn angezeigt wird, wird Ihr Office 365-Konto unter der aktuellen Version von Office 365 ausgeführt, d. h. Sie können partner.outlook.cn als Exchange ActiveSync-Servernamen verwenden.

  3. Wenn der Wert unter Servername das Format podxxxxx.partner.outlook.cn aufweist, wird Ihr Office 365- oder ein anderes Exchange Online-Konto noch nicht unter der aktuellen Version von Office 365 ausgeführt, d. h. Sie können m.partner.outlook.cn als Exchange ActiveSync-Servernamen verwenden.

  4. Wenn der Wert für Servername den Namen Ihres Unternehmens aufweist, beispielsweise "pop.contoso.com", ist der Exchange ActiveSync-Servername in der Adressleiste des Browsers enthalten, wenn Sie bei Outlook im Web angemeldet sind, allerdings ohne das https:// am Anfang und ohne das /owa am Ende. Wenn Sie beispielsweise über die Adresse "https://mail.contoso.cn/owa" auf Outlook im Web zugreifen, lautet der Exchange ActiveSync-Servername mail.contoso.cn.

Was muss ich sonst noch wissen?

  • Wenn Sie die an das Mobiltelefon gesendeten Richtlinien nicht akzeptieren, können Sie nicht auf Ihre Informationen auf dem Mobiltelefon zugreifen.

  • Falls für Ihr E-Mail-Konto eine Registrierung erforderlich ist, müssen Sie es registrieren, wenn Sie sich zum ersten Mal bei Outlook Web App anmelden. Sie können über ein Mobiltelefon keine Verbindung mit dem E-Mail-Konto herstellen, wenn Sie das Konto nicht über Outlook Web App registriert haben. Melden Sie sich beim Konto an und wieder ab. Versuchen Sie dann, eine Verbindung über Ihr Mobiltelefon herzustellen.

  • Wenn unter POP-Einstellung, IMAP-Einstellung und SMTP-Einstellung der Text Nicht verfügbar angezeigt wird, wenden Sie sich an die Person, die Ihr E-Mail-Konto verwaltet, um den Exchange ActiveSync-Servernamen zu erfahren.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×