Einrichten von E-Mail auf einem BlackBerry

Wenn Sie ein BlackBerry® 10-Gerät verwenden, richten Sie Ihre E-Mail mithilfe von Microsoft Exchange ActiveSync ein. Exchange ActiveSync ermöglicht es Ihnen, Ihre E-Mails, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Memos zu synchronisieren.

Sie können E-Mail auf Ihrem BlackBerry®-Gerät über eine POP3- oder IMAP4-Verbindung mit Ihrem Konto einrichten. Dies bedeutet, dass Sie E-Mails nur auf Ihrem Gerät synchronisieren können.

Hinweise: 

Einrichten von Exchange ActiveSync-E-Mail auf einem BlackBerry® 10-Gerät

Wenn Sie ein BlackBerry® 10 verwenden, richten Sie Ihr Konto mithilfe von Exchange ActiveSync ein. Exchange ActiveSync ermöglicht es Ihnen, E-Mails, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Memos mit Ihrem Konto zu synchronisieren. In den meisten Fällen richtet Ihr Gerät Ihr Konto in wenigen einfachen Schritten ein.

  1. Wählen Sie auf dem BlackBerry® 10-Startbildschirm Einstellungen aus.

  2. Wählen Sie auf der Seite Systemeinstellungen die Option Konten aus. Wenn Sie noch keine Konten erstellt haben, wählen Sie Konto hinzufügen aus.

  3. Wählen Sie auf der Seite Konto hinzufügen die Option E-Mail, Kalender und Kontakte aus.

  4. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, und wählen Sie Weiter aus.

  5. Geben Sie Ihr Kennwort ein, und wählen Sie Weiter aus. Die Meldung Looking up connection information [Verbindungsinformationen werden nachgeschlagen] wird angezeigt. Ihr Gerät versucht, Ihr E-Mail-Konto automatisch einzurichten.

    Wenn es Ihre Verbindungsinformationen gefunden hat, geben Sie die Informationen an, die mit Ihrem Konto synchronisiert werden sollen, und wählen Sie Fertig aus. Wie Sie sehen können, wird Ihr Konto in der Liste Konten aufgeführt. Wechseln Sie zum BlackBerry® Hub, um auf Ihr E-Mail-Konto zuzugreifen.

    Wenn Ihre Verbindungsinformationen nicht gefunden wurden, wird Ihnen in einer Meldung empfohlen, erweiterte Setupschritte auszuführen. Lesen Sie in diesem Fall die nächste Verfahrensbeschreibung.

Mit den folgenden Schritten können Sie erweiterte Einstellungen zum Einrichten Ihrer Exchange ActiveSync-Verbindung mit Ihrem Konto einrichten.

  1. Wählen Sie auf dem BlackBerry® 10-Startbildschirm Einstellungen aus.

  2. Wählen Sie auf der Seite Systemeinstellungen die Option Konten aus. Wenn Sie noch keine Konten erstellt haben, wählen Sie Konto hinzufügen aus.

  3. Für den Zugriff auf das erweiterte Setup wählen Sie auf der Seite Konto hinzufügen die Option E-Mail, Kalender und Kontakte aus. Klicken Sie dann unter dem Feld E-Mail-Adresse auf das Menüsymbol, um auf die erweiterten Setupoptionen zuzugreifen.

  4. Wählen Sie auf der Seite Erweitertes Setup die Option Microsoft Exchange ActiveSync aus.

  5. Geben Sie die Einstellungen für Ihr Konto folgendermaßen ein: Wenn Sie das vorhergehende Verfahren ausprobiert haben, wurden einige dieser Einstellungen möglicherweise bereits eingegeben.

    • Geben Sie in Beschreibung einen Namen für Ihr Konto ein.

    • Wenn Sie Office 365 verwenden, lassen Sie das Feld Domäne leer. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden und Ihr Administrator Ihnen eine Domäneneinstellung mitgeteilt hat, geben Sie diese im Feld Domäne ein.

    • Geben Sie in E-Mail-Adresse Ihre vollständige E-Mail-Adresse ein.

    • Geben Sie in Benutzername Ihre vollständige E-Mail-Adresse ein.

    • Geben Sie in Kennwort Ihr Kennwort ein.

    • Wenn Sie Office 365 verwenden, geben Sie in Serveradresse die URL outlook.office365.com ein. Verwenden Sie Office 365 nicht, geben Sie die von Ihrem Administrator mitgeteilte Serveradresse ein.

  6. Wählen Sie Weiter aus. Die Meldung Checking for supported services and policy information [Überprüfung auf unterstützte Dienste und Richtlinieninformationen] wird angezeigt.

  7. Geben Sie auf der nächsten Seite die Informationen an, die synchronisiert werden sollen. Wählen Sie dann Fertig aus. Die Meldung Saving and verifying your settings [Ihre Einstellungen werden gespeichert und überprüft] wird angezeigt.

    Wenn Ihr Konto eingerichtet wurde, wird es in der Liste Konten aufgeführt. Wechseln Sie zum BlackBerry® Hub, um auf Ihr E-Mail-Konto zuzugreifen.

    Wenn die Meldung angezeigt wird, dass Ihr Konto bei Ihrem Internetdienstanbieter nicht authentifiziert werden konnte, klicken Sie auf OK > Zurück. Überprüfen Sie dann, ob Ihre Einstellungen korrekt sind.

Einrichten von POP- oder IMAP-E-Mail auf einem BlackBerry®-Gerät

  1. Wählen Sie auf dem BlackBerry®-Startbildschirm die Optionen BlackBerry-Einrichtung > Internet-E-Mail einrichten > E-Mail-Konto hinzufügen aus.

  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kennwort ein, und wählen Sie dann Weiter aus.

  3. Das BlackBerry versucht, Ihr E-Mail-Konto automatisch einzurichten. Wenn die Einrichtung erfolgreich war, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Falls das E-Mail-Konto nicht automatisch konfiguriert werden kann, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wählen Sie I will provide the settings to add this email account [Einstellungen zum Hinzufügen dieses E-Mail-Kontos werden angegeben] aus.

    2. Scrollen Sie nach unten, und wählen Sie dann Weiter aus.

    3. Wählen Sie Internet Service Provider Email (POP/IMAP) und dann Weiter aus.

    4. Geben Sie Ihre vollständige E-Mail-Adresse als Ihren Benutzernamen ein.

    5. Scrollen Sie nach unten, und geben Sie den Namen Ihres E-Mail-Servers ein. Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, lautet der IMAP- oder POP-Servername outlook.office365.com. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden, lesen Sie Ermitteln der POP- und IMAP-Servereinstellungen weiter unten in diesem Artikel.

      Scrollen Sie nach unten, und geben Sie den Namen Ihres E-Mail-Servers ein. Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, lautet der IMAP- oder POP-Servername partner.outlook.cn. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden, lesen Sie Ermitteln der POP- und IMAP-Servereinstellungen weiter unten in diesem Artikel.

    6. Wählen Sie Weiter aus.

    7. Geben Sie den Namen des Postausgangsservers ein. Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, lautet der SMTP-Servername smtp.office365.com. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden, lesen Sie unten Ermitteln der POP- und IMAP-Servereinstellungen.

      Geben Sie den Namen des Postausgangsservers ein. Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, lautet der SMTP-Servername partner.outlook.cn. Wenn Sie Office 365 nicht verwenden, lesen Sie unten Ermitteln der POP- und IMAP-Servereinstellungen.

  4. Wählen Sie OK aus, um die Einrichtung abzuschließen.

Ermitteln der POP- und IMAP-Servereinstellungen

Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, lautet der Servername für IMAP und POP outlook.office365.com, und der Servername für SMTP lautet smtp.office365.com.

Wenn Sie eine Verbindung mit Ihren Office 365-E-Mails herstellen, lautet der Servername für Ihr IMAP, POP und SMTP partner.outlook.cn. Dies sind Ihre Einstellungen, wenn Sie die neueste Version von Office 365 verwenden.

Wenn Sie eine Verbindung mit einem Exchange-Postfach herstellen und Office 365-E-Mail nicht verwenden, oder wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Office 365-E-Mail verwenden, ermitteln Sie Ihre Einstellungen mit den folgenden Schritten:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto über Outlook Web App an.

  2. Wählen Sie in Outlook Web App auf der Symbolleiste Einstellungen Symbol "Einstellungen" > Mail > POP und IMAP aus.

  3. Der Name des POP3-, IMAP4- und SMTP-Servers sowie weitere Einstellungen, die Sie möglicherweise eingeben müssen, sind auf der Seite Einstellungen für POP- und IMAP-Zugriff unter POP-Einstellung bzw. IMAP-Einstellung und SMTP-Einstellung aufgelistet.

Was muss ich sonst noch wissen?

  • Falls unter der POP-, IMAP- und SMTP-Einstellung Nicht verfügbar angezeigt wird, wenden Sie sich an die Person, die Ihr E-Mail-Konto verwaltet, um den Exchange ActiveSync-Servernamen zu erfahren.

  • Falls für Ihr E-Mail-Konto eine Registrierung erforderlich ist, müssen Sie es registrieren, wenn Sie sich zum ersten Mal bei Outlook im Web anmelden. Sie können über ein Mobiltelefon keine Verbindung mit dem E-Mail-Konto herstellen, wenn Sie das Konto nicht über Outlook im Web registriert haben. Melden Sie sich beim Konto an und wieder ab. Versuchen Sie dann, eine Verbindung über Ihr Mobiltelefon herzustellen.

  • Falls Sie eine Verbindung mit Ihrem Konto über eine POP- oder IMAP-Verbindung herstellen, können Sie Ihre E-Mails nur über eine drahtlose Verbindung verwenden und synchronisieren. Wenn Sie Informationen zum Synchronisieren der Kontakte und Kalender zwischen Ihrem BlackBerry® und Ihrem Konto über ein drahtgebundenes Netzwerk benötigen, wenden Sie sich an den BlackBerry®-Support.

Weitere Hilfe

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×