Einrasten von Shapes in Position

Durch das Einrasten in Position werden Shapes zueinander oder zu Linealeinteilungen, Gitterlinien, Führungslinien oder Führungspunkten gezogen, sodass Sie die Platzierung und Ausrichtung der Shapes steuern können. Sie können auch steuern, an welchen Objekttypen Shapes einrasten sollen.

Shape snapped to a ruler subdivision

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Ausrichten und Kleben.

  2. Stellen Sie sicher, dass auf der Registerkarte Allgemein unter Gegenwärtig aktiviert das Kontrollkästchen Ausrichten aktiviert ist.

  3. Wählen Sie unter Einrasten an die gewünschten Optionen aus, und klicken Sie auf OK.

    Die Optionen Linealeinteilung, Gitter und Führungslinien sind nützlich zum Positionieren und Ausrichten der Shapes.

    Standardmäßig rasten die Shapes an Linealeinteilungen und Gitterlinien ein. Wenn Sie das Einrasten der Shapes an den Linealeinteilungen vereinfachen möchten, deaktivieren Sie das Ausrichten an Gitterlinien.

  4. Ziehen Sie die Shapes in Position.

    Die von Ihnen ausgewählten Ausrichteinstellungen werden auf alle Shapes in der Zeichnung angewendet.

Hinweis: Sie können auf das Einrasten der Shapes in Position auch verzichten. Wenn Sie das Ausrichten deaktivieren, können Sie beispielsweise eine gleichmäßige Freiformkurve einfacher zeichnen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×