Einführung in mehrsprachige Features

Einführung in mehrsprachige Features

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Als Websitesammlungsadministrator stehen Ihnen zwei Arten von Features zur Verfügung, mit denen Sie Benutzer unterstützen können, die verschiedene Sprachen sprechen.

Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen (Multiple Language User Interface, MUI).    Mit dem MUI-Feature können Sie Websites in anderen Sprachen als der Sprache erstellen, die die Standardsprache der SharePoint-Installation ist. Informationen, wie dieses Feature eingerichtet wird, finden Sie unter Bereitstellen von mehreren Sprachen für die Benutzeroberfläche einer Website . Informationen, wie es einzelnen Benutzern ermöglicht werden kann, die Anzeigesprache für die persönliche Benutzeroberfläche ihrer Websites zu ändern, finden Sie unter Ändern der Sprach- und Gebietsschemaeinstellungen.

Variationen (erweiterter Übersetzungsworkflow und Dienste für maschinelle Übersetzung).    Mithilfe des Variationen-Features können Sie eine Quellveröffentlichungswebsite und dann Kopien von deren Inhalt erstellen, der in verschiedene Sprachen übersetzt werden kann. (Das Variationen-Feature funktioniert nur für Veröffentlichungswebsites.)

Wichtig: 

  • Ab September 2018 werden die Dienste für maschinelle Übersetzungen in SharePoint Online veraltet. Die maschinellen ÜbersetzungsDienste können weiterhin verwendet werden, die Codierung dagegen in Visual Studio führt zu einer Warnung. Diese Änderung wirkt sich nicht auf zuvor erstellte Variations Beschriftungen oder die Möglichkeit aus, Übersetzungsaktivitäten oder Workflows basierend auf zuvor erstellten Variations Beschriftungen zu planen. Wenn Sie neue Variations Beschriftungen erstellen, steht für die Beschriftungen keine Übersetzung zur Verfügung. Die Schritte, die von dieser Änderung betroffen sind, wurden nachstehend beschrieben.

  • Statt die manuellen Übersetzungsdienste bei Bedarf zu verwenden, empfiehlt sich die Verwendung von Bing Translation APIs. Die Server-API für maschinelle ÜbersetZungen wird als veraltet markiert, ist jedoch über das SharePoint-CSOM für jetzt verfügbar. Weitere Informationen zur API in diesem Artikel finden Sie unter maschinelle Übersetzungsdienste in SharePoint.

Wichtig: Bei keinem der beiden Features handelt es sich um ein Übersetzungstool. Mit dem MUI-Feature kann die Anzeigesprache für die Benutzeroberfläche geändert werden, und das Variationen-Feature unterstützt das Erstellen von mehreren Versionen von Quellinhalt, den Sie übersetzen lassen können: automatisch von einem Dienst für maschinelle Übersetzung oder manuell von Lokalisierungsprofis. MUI bietet eine eingeschränkte Unterstützung für benutzerdefinierte Benutzeroberflächenelemente.

Unterschied zwischen der Benutzeroberfläche und dem Inhalt einer Website

Grundsätzlich bestehet eine Website aus zwei Teilen: der Benutzeroberfläche zur Interaktion mit der Website selbst, und dem Inhalt, also den Informationen, die auf der Website gespeichert sind.

Das MUI-Feature wird bei der Benutzeroberfläche einer Website eingesetzt und das Variationen-Feature beim Inhalt der Website.

Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche einer Website bezieht sich auf die Elemente auf dem Bildschirm, über die Sie mit SharePoint interagieren, z. B. die Menüs, die Navigationselemente und der Papierkorb.

Mithilfe des MUI-Features können Sie die folgenden Benutzeroberflächenelemente in verschiedenen Sprachen anzeigen:

  • Webparts

  • Websitetitel und -beschreibung

  • Standardmenüs und -aktionen von SharePoint

  • Standardspalten

  • Benutzerdefinierte Spalten (Liste oder Website)

  • Navigationsleistenlinks

  • Verwaltete Metadatendienste

Hinweis: Mit dem MUI-Feature wird nur die Anzeigesprache für Standardelemente der Benutzeroberfläche geändert. Hinzugefügte benutzerdefinierte Benutzeroberflächenelemente dagegen werden nicht übersetzt.

Inhalt

Das Variationen-Feature verarbeitet den Inhalt einer Website, d. h. die auf der Website gespeicherten Informationen, aber nicht die Benutzeroberfläche der Website. Wenn die Sprachpakete installiert sind und MUI eingerichtet ist, wird die Benutzeroberfläche in der ausgewählten Sprache angezeigt.

Das Grundinhaltselement, das vom Variationen-Feature verarbeitet wird, ist die Seite. Wenn Sie die Quellwebsite veröffentlichen, werden alle Veröffentlichungsseiten aus der Seitenbibliothek automatisch auf die Zielwebsites kopiert und in die Warteschlangen für Übersetzung und Veröffentlichung eingereiht. Auch Dokumentbibliotheken, Ankündigungslisten und Bildbibliotheken werden im Verlauf des Variationsvorgangs kopiert. Listenvariationen unterscheiden sich von Seitenvariationen nur durch eine Ausnahme: Sie können keine einzelnen Elemente zur Übersetzung angeben. Die gesamte Liste wird in die Ziele kopiert und entweder zur Übersetzung zusammengestellt, wenn eine manuelle Übersetzung vorgesehen ist, oder zur maschinellen Übersetzung an Microsoft gesendet. Weitere Informationen zu Variationen finden Sie unter Erstellen einer mehrsprachigen Website.

Hinweis: Eine Dokumentbibliothek kann Dokumente in mehreren Sprachen enthalten, ohne dass Websites oder Websitesammlungen in mehreren Sprachen erstellt werden müssen.

Verwenden von MUI, Variationen oder beiden Features

Vor dem Erstellen einer Websitesammlung müssen Sie aus den folgenden Gründen entscheiden, welche mehrsprachigen Features zum Einsatz kommen sollen:

  • Wenn Sie das MUI-Feature verwenden möchten, muss der Serverfarmadministrator die erforderlichen Sprachpakete für jede Sprache installieren, die verfügbar gemacht werden soll. Nachdem der Farmadministrator die Sprachpakete bereitgestellt hat, können die Besitzer der Websitesammlung Websites erstellen und MUI für die Anzeige der Website-Benutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen konfigurieren. Einzelne Benutzer können auswählen, in welcher Sprache ihre Websites angezeigt werden sollen.

  • Da Sie nach dem Erstellen einer Website deren Standardsprache für die Benutzeroberfläche nicht mehr ändern können, ist es wichtig, den Vorgang in der richtigen Sprache zu beginnen.

  • Wenn Sie das Variationen-Feature verwenden möchten, sind bestimmte Aspekte – z. B. im Hinblick auf die Konfiguration der Websites zum Aktualisieren, auf die Benachrichtigung und etliche weitere Aspekte – zu berücksichtigen, die vor dem Erstellen der Websites festgelegt werden müssen.

Verwenden nur von MUI

Verwenden Sie MUI, wenn es für die Website Benutzer gibt, die nicht in der Standardsprache arbeiten können, die für die Website verwendet werden soll. Verwenden Sie MUI nur, wenn es den Benutzern möglich sein soll, ihre persönliche Ansicht einer Website oder von Webseiten nach Erstellung der Website in der Standardsprache ändern zu können.

Verwenden nur von Variationen

Das Variationen-Feature wird verwendet, wenn der Websiteinhalt für Personen verfügbar sein muss, die viele verschiedene Sprachen sprechen (oder die bestimmte Informationen benötigen, die auf regionalen Unterschieden basieren), d. h. Websites mit maßgeschneidertem Inhalt für unterschiedliche Kulturen, Märkte und geografische Regionen.

Wenn Sie in einer Umgebung arbeiten, in der keine Sprachpakete installiert wurden, können Sie zwar das MUI-Feature nicht verwenden, doch mithilfe des Variationen-Features ein Inhaltsverteilungssystem für mehrere Sprachen einrichten.

Verwenden von beiden Features zusammen

Wenn Sie einerseits Inhalte veröffentlichen möchten, die in andere Sprachen übersetzt werden sollen, und es andererseits Websitebesitzer gibt, die Änderungen an der Websitestruktur vornehmen müssen, doch nicht die Sprache sprechen, in der die Website erstellt wurde, können Sie beide Features zusammen verwenden, um sowohl den Inhalt als auch die Benutzeroberfläche Ihrer Websites in mehreren Sprachen verfügbar zu machen.

Ein Beispiel: Sie haben mithilfe des Variationen-Features eine deutsche Quellwebsite mit einer chinesischen Zielwebsite erstellt. Das Variationen-Feature richtet die chinesische Website auf Basis der Einstellungen für Sprache und Gebietsschema ein. Stellen Sie sich nun vor, dass ein deutscher Websitebesitzer, der kein Chinesisch spricht, einige Wartungsänderungen an der chinesischen Website vornehmen muss. Dann kann er mithilfe des MUI-Features die Benutzeroberfläche der chinesischen Website auf Deutsch umschalten und so mit der Site einfacher interagieren.

Hinweis: Wenn Sie mehrsprachige Websites planen, sollten Sie auch berücksichtigen, welche Gebietsschemas erforderlich sind, um Ihre Websites zu unterstützen. GebietsSchema ist eine regionale Einstellung, die angibt, wie Zahlen, Datumsangaben und Uhrzeiten auf einer Website angezeigt werden. Die Gebietsschemaeinstellung ändert nicht die Sprache, in der die Website angezeigt wird. Wenn Sie z. b. das thailändische Gebietsschema auswählen, wird die Standardsortierreihenfolge von Listenelementen geändert und der buddhistische Kalender anstelle des Standardkalenders verwendet. Das Gebietsschema ist eine Einstellung, die unabhängig von der beim Erstellen einer Website angegebenen Sprache konfiguriert wird, im Gegensatz zur Sprache kann das Gebietsschema jedoch jederzeit geändert werden.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×