Einfügen des aktuellen Excel-Dateinamens in eine Zelle, in einen Pfad oder in ein Arbeitsblatt

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Angenommen Sie möchten Informationen an einen Tabellenkalkulationsbericht hinzufügen, mit denen den Speicherort einer Arbeitsmappe oder Arbeitsblatt schnell verfolgen und identifizieren. Es gibt verschiedene Arten, die diese Funktion nutzen zu können.

Einfügen des aktuellen Dateinamens, den vollständigen Pfad und den Namen des aktiven Arbeitsblatts

Geben Sie oder fügen Sie die folgende Formel in die Zelle, in der Sie den aktuellen Dateinamen mit dem vollständigen Pfad und den Namen des aktuellen Arbeitsblatts anzeigen möchten:

=CELL("filename")

Einfügen des aktuellen Dateinamens und des Namens des aktiven Arbeitsblatts

Geben Sie oder fügen Sie die folgende Formel als eine Matrixformel der aktuellen Dateinamen und Namen des aktiven Arbeitsblatts angezeigt:

=RIGHT(CELL("filename"),LEN(CELL("filename"))- MAX(IF(NOT(ISERR(SEARCH("\",CELL("filename"), ROW(1:255)))),SEARCH("\",CELL("filename"),ROW(1:255)))))

Hinweise: 

  • Drücken Sie STRG+UMSCHALT+EINGABE, um eine Formel als Arrayformel einzugeben.

  • Sofern das Arbeitsblatt zumindest einmal gespeichert wurde, gibt die Formel den Namen des Arbeitsblatts zurück. Wenn Sie diese Formel in einem ungespeicherten Arbeitsblatt verwenden, bleibt die Formelzelle solange leer, bis Sie das Arbeitsblatt speichern.

Einfügen des aktuellen Dateinamens nur

Geben Sie oder fügen Sie die folgende Formel, um den Namen der aktuellen Datei in eine Zelle einzufügen:

=MID(CELL("filename"),SEARCH("[",CELL("filename"))+1, SEARCH("]",CELL("filename"))-SEARCH("[",CELL("filename"))-1)

Hinweis: Wenn Sie diese Formel in ein nicht gespeichertes Arbeitsblatt verwenden, sehen Sie den Fehler #VALUE! in der Zelle. Wenn Sie das Arbeitsblatt speichern, wird der Fehler durch den Dateinamen ersetzt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Sie können jederzeit einen Experten in der Excel Tech Community fragen, Unterstützung in der Answers Community erhalten oder aber ein neues Feature oder eine Verbesserung auf Excel User Voice vorschlagen.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×