Drucken von e-Mail-Nachrichten und Anlagen in Outlook.com

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Sie können E-Mail-Nachrichten oder Kalender – mit oder ohne eine detaillierte Tagesordnung – in Outlook.com drucken.

Welche Version von Outlook.com verwenden Sie?

Je nachdem, ob Sie die Betaversion von Outlook.com verwenden oder nicht, unterscheiden sich die Anweisungen geringfügig. Wählen Sie die von Ihnen verwendete Version aus, um die für Sie zutreffenden Schritte zur Problembehandlung anzuzeigen.

Wenn Ihr Postfach wie folgt aussieht...

Wenn Ihr Postfach wie folgt aussieht...

Screenshot der oberen linken Ecke des Posteingangs von Outlook.com (Betaversion)

Weitere Informationen finden Sie unter Anweisungen für die Betaversion von Outlook.com.

Screenshot der oberen linken Ecke des Posteingangs von Outlook.com (klassische Version)

Weitere Informationen finden Sie unter Anweisungen für das klassische Outlook.com.

Anweisungen für die Betaversion von Outlook.com

  1. Wählen Sie die zu druckende Nachricht aus.

  2. Wählen Sie oben auf der Seite Weitere Aktionen > Drucken aus.

    Der Screenshot zeigt die ausgewählte Option "Drucken" für eine E-Mail-Nachricht.

  3. Eine Vorschau der Nachricht wird in einem neuen Fenster geöffnet. Wählen Sie oben im Fenster Drucken aus.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken die gewünschten Druckeroptionen und dann Drucken aus.

Zum Drucken von E-Mail-Anlagen können Sie die Anlagen herunterladen und auf Ihrem lokalen Computer oder auf OneDrive speichern und sie dann mit dem entsprechenden Programm öffnen. Sie können DOC-Dateien beispielsweise mit Word öffnen und drucken und PDF-Dateien mit Adobe Reader.

  1. Öffnen Sie die Nachricht, die die zu druckende Anlage enthält.

  2. Wählen Sie unter der Anlage die Option Herunterladen aus.

    Screenshot der Schaltfläche "Download"

  3. Nachdem die Datei heruntergeladen wurde, öffnen Sie sie mit dem entsprechenden Programm, und wählen Sie die Option zum Drucken aus. Öffnen Sie beispielsweise eine DOC-Datei in Word, und drucken Sie dann die Datei.

Anweisungen für das klassische Outlook.com

  1. Wählen Sie die zu druckende Nachricht aus.

  2. Wählen Sie oben auf der Seite Weitere Aktionen > Drucken aus.

    Screenshot des Menüs "Weitere Aktionen" mit dem Cursor auf der Schaltfläche "Drucken"

  3. Eine Vorschau der Nachricht wird in einem neuen Fenster geöffnet. Wählen Sie oben im Fenster Drucken aus.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken die gewünschten Druckeroptionen und dann Drucken aus.

Zum Drucken von E-Mail-Anlagen können Sie die Anlagen herunterladen und auf Ihrem lokalen Computer oder auf OneDrive speichern und sie dann mit dem entsprechenden Programm öffnen. Sie können DOC-Dateien beispielsweise mit Word öffnen und drucken und PDF-Dateien mit Adobe Reader.

  1. Öffnen Sie die Nachricht, die die zu druckende Anlage enthält.

  2. Wählen Sie unter der Anlage die Option Herunterladen aus.

    Screenshot der Schaltfläche "Download"

  3. Nachdem die Datei heruntergeladen wurde, öffnen Sie sie mit dem entsprechenden Programm, und wählen Sie die Option zum Drucken aus. Öffnen Sie beispielsweise eine DOC-Datei in Word, und drucken Sie dann die Datei.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Schaltfläche "Communityforum" Schaltfläche "Support kontaktieren"

Siehe auch

Drucken von Kalendern in Outlook.com

Anfügen von Dateien in Outlook.com

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×