Benutzerdefinierte Eigenschaften von Excel Web Access-Webparts

Verwenden Sie benutzerdefinierte Eigenschaften, um die Ansicht, das Layout, die Symbolleiste und die Interaktivität des Microsoft Office Excel Web Access-Webparts anzupassen. Die folgenden Abschnitte enthalten Referenzinformationen zu den einzelnen Eigenschaften.

Inhalt dieses Artikels

Arbeitsmappe anzeigen (Abschnitt)

Symbolleiste und Titel Abschnitt

Abschnitt "Navigation und Interaktivität"

Arbeitsmappe anzeigen (Abschnitt)

Arbeitsmappe (WorkbookUri)

Geben Sie in das Textfeld die URL oder den UNC-Namen der Arbeitsmappe ein, die Sie in Excel Web Access anzeigen möchten.

Wenn Sie eine Arbeitsmappe problemlos finden möchten, klicken Sie auf Link auswählen Schaltfläche "Generator" , und verwenden Sie dann das Dialog Feld Link auswählen – Webseite , um die Arbeitsmappe zu finden.

Benanntes Element (VisibleItem)

Geben Sie den benannten Bereich oder den Namen eines Arbeitsblatts, einer Tabelle, eines Diagramms, eines PivotTable-Berichts oder eines PivotChart-Berichts ein, den Sie in Excel Web Access anzeigen möchten.

Wenn Sie die Bearbeitung langer Zeichenfolgen vereinfachen möchten, klicken Sie auf Link Schaltfläche "Generator" auswählen , und verwenden Sie das Dialog Fenster Text-Generator – Webseite , um die Zeichenfolge zu bearbeiten.

Hinweis: Sie können diese Eigenschaft verwenden, unabhängig davon, ob Sie bestimmte Arbeitsblätter oder benannte Elemente ausgewählt haben, als Sie die Arbeitsmappe in Excel Services gespeichert haben.

Zeilen (RowsToDisplay)

Geben Sie die Anzahl der Zeilen ein, die angezeigt werden sollen, wenn Sie ein Blatt nach oben, unten, Links oder rechts blättern. Gültige Werte sind von 1 bis 500. Der Standardwert ist 75. Mit einem größeren Wert kann ein kleinerer Schriftgrad erstellt werden.

Dieser Wert kann personalisiert werden. Weitere Informationen zum Personalisieren eines Webparts finden Sie in der Hilfe zu Microsoft Windows SharePoint Services.

Spalten (ColumnsToDisplay)

Geben Sie die Anzahl der Zeilen ein, die angezeigt werden sollen, wenn Sie ein Blatt nach oben, unten, Links oder rechts blättern. Gültige Werte sind von 1 bis 500. Der Standardwert ist 75. Mit einem größeren Wert kann ein kleinerer Schriftgrad erstellt werden.

Dieser Wert kann personalisiert werden. Weitere Informationen zum Personalisieren eines Webparts finden Sie in der Hilfe zu Windows SharePoint Services.

Seitenanfang

Symbolleiste und Titel Abschnitt

Titelleiste:    

Webpart-Titel automatisch generieren (AutoGenerateTitle)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um einen Titel automatisch basierend auf dem Dateinamen der Arbeitsmappe zu erstellen, die im Abschnitt " Darstellung " in der Titel -Eigenschaft angegeben ist, und fügen Sie dann diesen Titel zur Titelleiste des Webparts hinzu. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um entweder den in der Title -Eigenschaft eingegebenen aktuellen Wert zu verwenden oder einen Titel auszublenden, wenn diese Eigenschaft keinen Wert aufweist.

Webpart-Titel-URL automatisch generieren (AutoGenerateDetailLink)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um einen Link automatisch in der Titelleiste des Webparts zu erstellen, der, wenn er von einem Benutzer geklickt wird, die Arbeitsmappe im Browser Fenster anzeigt. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um einen anderen Wert zu verwenden, der in der Eigenschaft Titel-URL im Abschnitt erweitert eingegeben wird, bei dem es sich um einen beliebigen gültigen URL oder keinen Wert handelt, nachdem dieses Kontrollkästchen deaktiviert wurde. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, wird auch der aktuelle Wert in der Title-URL -Eigenschaft entfernt.

Art der Symbolleiste (ToolbarStyle)

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um Befehle und Schaltflächen auf der Symbolleiste anzuzeigen oder auszublenden:

Voll     Zeigt die vollständige Symbolleiste an. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Die vollständige Symbolleiste umfasst Folgendes: Menü " Öffnen " (Befehl "in Excel öffnen" und " Schnappschuss in Excel öffnen "), Menü " Aktualisieren " (Befehl 'ausgewählte Verbindung aktualisieren ', Befehl ' alle Verbindungen aktualisieren ', Befehl ' Arbeitsmappe berechnen' und Befehl' Arbeitsmappe erneut laden '), Schaltfläche ' Suchen Schaltflächensymbol ', Dropdownliste ' Ansicht ' in der Ansicht '

Sie können die vollständige Symbolleistenansicht verwenden, wenn Sie Excel Web Access selbst auf einer Webpartseite anzeigen und der Benutzer Zugriff auf alle verfügbaren Befehle und Schaltflächen erhalten soll.

Zusammenfassung     Zeigt nur Folgendes an: Menü " Öffnen " (in Excel öffnen und Snapshot in Excel öffnen), Menü "Aktualisieren" (ausgewählte Verbindung aktualisieren und Arbeitsmappe neu laden), die Dropdownliste " Ansicht " in der Ansicht "benannte Elemente", die Navigationsschaltflächen bei Bedarf und Hilfe.

Sie können die Zusammenfassungs Symbolleiste verwenden, wenn Sie Excel Web Access mit anderen Webparts auf einem Dashboard oder einer anderen Webpartseite verbinden, und Sie benötigen nur diese begrenzte Teilmenge von Befehlen und Schaltflächen.

Nur Navigation     In Abhängigkeit von den folgenden Umständen werden die folgenden Befehle und Schaltflächen angezeigt:

  • Wenn sich Excel Web Access in der Arbeitsblattansicht befindet, die Navigationsschaltflächen, falls erforderlich, und Hilfe.

  • Wenn sich Excel Web Access in der Ansicht Benanntes Element befindet, die Dropdownliste Ansicht , die Navigationsschaltflächen, falls erforderlich, und Hilfe.

Keine     Blendet die Symbolleiste aus.

Sie können keine auswählen, wenn Sie ein bestimmtes benanntes Element (beispielsweise einen benannten Bereich oder ein benanntes Diagramm) ausgewählt haben, das nur angezeigt werden soll, und der Benutzer keine Interaktion oder Hilfe benötigt, beispielsweise beim Erstellen eines Dashboards oder einer Webpartseite.

Menübefehle in der Symbolleiste:    

In Excel öffnen, Snapshot in Excel öffnen (AllowInExcelOperations)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Befehle " in Excel öffnen" und " Schnappschuss in Excel öffnen" im Menü " Öffnen " der Symbolleiste anzuzeigen, damit ein Benutzer die Arbeitsmappe in Microsoft Office Excel öffnen kann, wenn Excel auf dem Computer dieses Benutzers installiert ist. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Befehl in Excel öffnen zu verbergen und Snapshot in Excel -Befehlen zu öffnen, und um zu verhindern, dass Benutzer die Arbeitsmappe in Excel öffnen.

Aktualisieren der ausgewählten Verbindung, Aktualisieren aller Verbindungen (AllowManualDataRefresh)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Befehle " ausgewählte Verbindung aktualisieren " und " alle Verbindungen aktualisieren " im Menü " Aktualisieren " der Symbolleiste anzuzeigen und Benutzern zu ermöglichen, alle oder ausgewählte Verbindungen mit externen Datenquellen manuell zu aktualisieren. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Befehle ausgewählte Verbindung aktualisieren und alle Verbindungen aktualisieren im Menü Aktualisieren der Symbolleiste auszublenden.

Hinweis: Eine manuelle Aktualisierungsoperation kann auch auftreten, wenn eine Interaktion durchgeführt wird, die eine OLAP-Abfrage (Online Analysis Processing) in einem PivotTable-Bericht ausführt.

Arbeitsmappe berechnen (AllowRecalculation)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Befehl Arbeitsmappe berechnen im Menü Aktualisieren der Symbolleiste anzuzeigen. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Befehl Arbeitsmappe berechnen im Menü Aktualisieren der Symbolleiste auszublenden.

Hinweis: Diese Eigenschaft wirkt sich nur auf die Anzeige des Befehls aus und hat keine Auswirkungen auf die aktuelle Berechnungseinstellung in der Arbeitsmappe.

Weitere Informationen finden Sie unter berechnen und Neuberechnen von Daten in Office Excel Web Access.

Dropdownliste "benanntes Element" (ShowVisibleItemButton)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Dropdownliste Ansicht auf der Symbolleiste anzuzeigen. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert. Excel Web Access muss sich auch in der Ansicht Benanntes Element befinden.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Dropdownliste Ansicht auf der Symbolleiste auszublenden. Möglicherweise möchten Sie diese Dropdownliste deaktivieren, wenn Sie sich in der Ansicht benannte Elemente befinden, Sie aber nicht möchten, dass ein Benutzer Elemente ändert, und ein bestimmtes Element in einem Dashboard oder auf einer Webpartseite angezeigt werden soll.

Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen eines benannten Elements in Excel Web Access.

Seitenanfang

Abschnitt "Navigation und Interaktivität"

Navigations    

Arbeitsmappen-Navigation (AllowNavigation)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Benutzern das Navigieren in der Arbeitsmappe zu ermöglichen, indem Sie die Seitenschaltflächen und Blattregisterkarten verwenden, um eine Seite zu wechseln oder zu anderen Blättern zu wechseln, und verwenden Sie Schaltflächensymbol Suchen . Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um zu verhindern, dass Benutzer die Arbeitsmappe mithilfe der Seitenschaltflächen, Blattregisterkarten und der Schaltfläche Suchen verschieben können. Möglicherweise deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie Excel Web Access verwenden, um nur ein bestimmtes benanntes Element anzuzeigen, beispielsweise einen benannten Bereich oder ein benanntes Diagramm, oder Excel Web Access ist mit einem anderen Webpart auf einem Dashboard oder einer Webpartseite verbunden.

Links (AllowHyperlinks)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um aktive Links zu Speicherorten innerhalb der Arbeitsmappe oder zu Dateien und Dokumenten außerhalb der Arbeitsmappe zu aktivieren. Die Navigationseigenschaft der Arbeitsmappe muss ebenfalls aktiviert sein, damit Links zu Speicherorten innerhalb der Arbeitsmappe aktiviert werden können.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Links zu deaktivieren, egal ob an Speicherorten innerhalb der Arbeitsmappe oder an Dateien und Dokumente außerhalb der Arbeitsmappe. Der Link wird in eine inaktive Textzeichenfolge konvertiert.

Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Links in Excel für Windows.

Interaktivität    

Interaktivität der Arbeitsmappe (AllowInteractivity)

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Interaktion mit der Arbeitsmappe zu aktivieren oder zu deaktivieren. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Die Interaktion mit der Arbeitsmappe umfasst die folgenden Vorgänge: manuelle, periodische und automatische Aktualisierung externer Daten, Festlegen von Parameterwerten, sortieren, Filtern, gliedern und erweitern oder reduzieren von Datenebenen in einem PivotTable-Bericht.

Parameter Änderung (AllowParameterModification)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Aufgabenbereich Parameter anzuzeigen und die Möglichkeit zum Ändern von Parameterwerten zu aktivieren, wenn Sie für die Arbeitsmappe definiert wurden. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Aufgabenbereich Parameter auszublenden und um zu verhindern, dass Parameterwerte angezeigt und geändert werden, wenn Sie für die Arbeitsmappe definiert wurden.

Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen Arbeitsmappen-Interaktivität deaktiviert ist, ist die Eigenschaft Parameter Änderung abgeblendet, und Sie können Sie nicht aktivieren oder deaktivieren.

Aufgabenbereich ' Anzeigeparameter ' (ShowWorkBookParameters)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Aufgabenbereich Parameter anzuzeigen, wenn Parameter für die Arbeitsmappe definiert wurden. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige des Aufgabenbereichs " Parameter " zu verhindern, auch wenn für die Arbeitsmappe Parameter definiert wurden. Sie können auch dieses Kontrollkästchen deaktivieren, um zu verhindern, dass ein Benutzerparameter ändert, weil die Werte stattdessen mithilfe von Filter Webparts geändert werden sollen.

Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen Parameter Änderungs Eigenschaft deaktiviert ist, ist die Eigenschaft Aufgabenbereich Anzeigeparameter abgeblendet, und Sie können Sie nicht aktivieren oder deaktivieren.

Sortieren (AllowSorting)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um das Sortieren eines Zellbereichs, einer Excel-Tabelle und eines PivotTable-Berichts zu aktivieren. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um zu verhindern, dass ein Zellbereich, eine Excel-Tabelle und ein PivotTable-Bericht sortiert werden. Das Sortieren, das bereits auf die Arbeitsmappe angewendet wurde, bleibt jedoch erhalten.

Filtern (AllowFiltering)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Filterung eines Zellbereichs, einer Excel-Tabelle und eines PivotTable-Berichts zu aktivieren und die Gliederung zu aktivieren. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um zu verhindern, dass ein Zellbereich, eine Excel-Tabelle und ein PivotTable-Bericht gefiltert werden, und um eine Gliederung zu verhindern. Das Filtern, das bereits auf die Arbeitsmappe angewendet wurde, wird jedoch weiterhin verwaltet.

Weitere Informationen finden Sie unter Filtern von Daten in Excel Services.

Alle PivotTable-Interaktivität (AllowPivotSpecificOperations)

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die folgenden interaktiven PivotTable-Vorgänge zu aktivieren oder zu deaktivieren: erweitern (Drilldown) und reduzieren (Drilldown) von Datenebenen, Sortieren und filtern. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Regelmäßiges Aktualisieren Wenn in Arbeitsmappe aktiviert (AllowPeriodicDataRefresh)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige periodischer Aktualisierungsvorgangs Meldungen am unteren Rand des Excel Web Access-Webparts zu steuern. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um zu verhindern, dass eine Arbeitsmappe in regelmäßigen Abständen externe Daten aktualisiert, und um zu verhindern, dass regelmäßige Aktualisierungsvorgangs Meldungen am unteren Rand des Excel Web Access-Webparts angezeigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von externen Daten in Excel Services.

Regelmäßige Daten Aktualisierungsaufforderung anzeigen (AutomaticPeriodicDataRefresh)

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um die automatische periodische Aktualisierung zu steuern:

Immer    Anzeigen der periodischen Aktualisierungsaufforderung ohne die Option " immer " Diese Option ist standardmäßig aktiviert. Verwenden Sie diese Option, um dem Benutzer zu ermöglichen, zu entscheiden, ob die Daten bei jedem geplanten Intervall aktualisiert werden sollen, aber ohne die Möglichkeit, immerzu wählen.

Optional    Anzeigen der Aufforderung zur periodischen Aktualisierung mit der Option immer Verwenden Sie diese Option, um dem Benutzer zu ermöglichen, zu entscheiden, ob die Daten bei jedem geplanten Intervall aktualisiert werden sollen, und zu entscheiden, ob die Aktualisierung bei jedem geplanten Intervall ohne nachfolgende Aufforderung automatisch erfolgen soll.

Nie     Blenden Sie die Aufforderung periodische Aktualisierung und die Option immer aus. Verwenden Sie diese Option, um die Aktualisierung der Daten bei jedem geplanten Intervall ohne Aufforderung zu aktivieren.

Hinweis: Um diese Eigenschaft festlegen zu können, muss das Kontrollkästchen in der Arbeitsmappe in regelmäßigen Abständen aktualisieren aktiviert sein.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von externen Daten in Excel Services.

Sitzung schließen, bevor Sie eine neue öffnen (CloseWorkbookSessions)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die aktuelle Arbeitsmappe zu schließen, nachdem Sie eine neue Arbeitsmappe geöffnet haben. Möglicherweise können Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, um die Leistung zu verbessern, wenn viele Benutzer dieselbe Arbeitsmappe anzeigen.

Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, damit die aktuelle Arbeitsmappe geöffnet bleibt, nachdem Sie eine neue Arbeitsmappe geöffnet haben. Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiviert. Möglicherweise deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um alle Interaktionen mit der aktuellen Arbeitsmappe, wie Filter-, Sortier-oder Parameterwert Einstellungen, nach dem Öffnen einer anderen Arbeitsmappe beizubehalten.

Seitenanfang

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×